"Leser helfen"

Kultevent in Linx: Neujahrsschwimmen für "Leser helfen"

Autor: 
Von unserer Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Januar 2020

(Bild 1/2) Hardy Rose (Zweiter von links) freute sich 2019 zusammen mit Wolfgang Kollmer, Redaktionsleiter der Mittelbadischen Presse, Hitradio-Ohr-Moderator Andreas Huppertz und Mitorganisator Hans-Dieter Rahner (von links). ©Archivfoto: Ellen Matzat

Das Neujahrsschwimmen rückt näher und gehört bei „Leser helfen“, der Benefizaktion der Mittelbadischen Presse, einfach dazu. Im Interview erzählt Hardy Rose, Center-Manager der World of Living in Rheinau-Linx, wie lange es die Aktion gibt und bei wie vielen Minusgraden die Teilnehmer schon baden gegangen sind. Die Veranstaltung findet 2020 am Sonntag, 12. Januar, statt.

Das Neujahrsschwimmen hat eine lange Tradition – wie lange gibt es die Aktion denn?

Hardy Rose: Ich meine, wir sind jetzt zum 37. Mal dabei und seit vielen Jahren auch für Leser helfen – die Benefizaktion der Mittelbadischen Presse.

Momentan sind die Temperaturen ziemlich frisch. Was war die kälteste Aktion, die Ihnen in den vergangenen Jahren in Erinnerung geblieben ist. Bei wie vielen Minusgraden mussten die Schwimmer in den Erlensee?

Rose: Das war gleich in den Anfangsjahren, das zweite Mal hatten wir -8 Grad Lufttemperatur und Wassertemperatur 4 Grad. Aber auch vereist. Und die DLRG Bühlertal musste den See erst eisfrei machen – es war eine irre Aktion.

Das Neujahrsschwimmen ist zum Kult geworden. Wie viele waren letztes Jahr dabei?

- Anzeige -

Rose: Letztes Jahr waren wir knapp über 360, der Rekord lag bei mehr als 400. Wir schauen, was dieses Jahr herauskommt. Das Wetter sollte schon einmal passen. Wir hoffen auf viele Teilnehmer – aber auch Besucher, denn das macht die Aktion rund, wenn Stimmung für die Teilnehmer gemacht wird.

Beim Neujahrsschwimmen werden auch die größten Gruppen und jüngsten oder ältesten Teilnehmer prämiert. Wer war bislang die oder der Älteste?

Rose: Die Älteste ist unsere Eisprinzessin aus Baden-Baden, sie schwimmt aber seit zwei Jahren nicht mehr mit. Sie ist 84 Jahre alt und kommt zu Besuch. Aber wir haben oft auch Teilnehmer, die 70 Jahre weit überschritten haben. Und die jüngsten Teilnehmer sind unter 10 Jahre alt.

Wichtige Frage – muss man sich vorher anmelden?

Rose: Anmeldungen nehmen wir am Veranstaltungstag 12. Januar direkt bei der World of Living ab 10 Uhr an.

Stichwort

Wieder zahlreiche Spenden für "Leser helfen"

Noch bis zum 12. Januar läuft die Spendenaktion Leser helfen. Diese Leser haben gespendet: 
Birgit Schondelmaier, Bernd und Ilona Wiedemer, Karl und Waltraud Kugel, Gertrud Thies, Albert und Erna Schneider, Werner Schwing, Elvira Zerrer, Hans Peter Wetzel, Monika Bürg, Sonja Irslinger, Ursula Eble, Klaus Kesler, Michael König, Gertrud Eichner, Elke Jurowsky, Adelbert und Heidrun Zureich, Simone Bohnert-Lorenz, Rita Burkel, Petra und Uwe Krieg, Gabriele Herrenleben, Klaus-Dieter Riedel, Ulrike Welte, Josef Lurker, Bernhard, Astrid, Sophie und Marie-Claire Garnier, Johann und Maria Kruss, Helga und Norbert Armbruster, Sinje Erhardt, Franz-Karl und Jacqueline Hertle, Johanna Brandstetter, Wolfgang und Gerlinde Richter, Ulla Hornisch, Anke Huber, Ottmar und Barbara Wenger, Erik Keller, Mario und Renate Siehl, Gerhard Hummel, Bertold Hagen, Bernhard und Gabriele Huber, Nelli Vogt, Theater der zwei Ufer e.V., Kehl, Bernhard Oberle.

Spenden für »Leser helfen«

Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0781 / 504 55 55
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 3 Stunden
SWEG hat sich entschieden
Die SWEG setzt bei der Ortenau-S-Bahn auf nachhaltige Antriebstrechniken. Das beschert den Ortenauer Fahrgästen demnächst moderene Züge. 
vor 4 Stunden
Bei Fischerbach
Ein Mann ist am Freitagmittag zu einer Wanderung in der Ortenau aufgebrochen. Am Abend meldete seine Frau ihn als vermisst. Die Rettungshubschrauber lokalisierte den verirrten Wanderer am Abend bei einer Hütte bei Fischerbach.
vor 4 Stunden
Lahr
Der erste Millionentreffer im neuen Jahr in Baden-Württemberg wurde in Lahr erzielt.
vor 7 Stunden
Autos gegebenenfalls abgeschleppt
Die Behörden werden auch dieses Wochenende gegen widerrechtliches Verhalten auf den Straßen des Nordschwarzwalds vorgehen. Die Polizei wird Verkehrsverstöße ahnden und falls erforderlich, Autos abschleppen lassen. Die Landratsämter appellieren an die Bürger.
vor 8 Stunden
Ortenau
Schneemassen sorgen für ein Verkehrschaos in Südbaden, umgestürzte Bäume, die Gleise blockieren und stecken geblieben LKW-Fahrer. Die Bergwacht Schwarzwald warnt Ausflügler.
vor 11 Stunden
Der Witz der Woche
De Hämme alias Helmut Dold gibt in der aktuellen Ausgabe seiner Kolumne Krimi-Tipps und macht deutlich, wieso man sich mit Katzen besser nicht anlegen sollte. 
vor 22 Stunden
Ortenau
Vor dem Offenburger Landgericht hat am Freitag der Prozess gegen Yves R. begonnen. Erstmals äußert sich der Mann, der im Juli vier Polizisten entwaffnet haben und in den Wald geflüchtet sein soll.
vor 23 Stunden
Ortenau
In der Ortenau und in angrenzenden Landkreisen hatten Mitarbeiter des E-Werks am Donnerstag und Freitag viel zu tun. Wegen Schneebruchs fiel in mehreren Orten der Strom aus.
15.01.2021
Ortenau
In Offenburg läuft seit Freitagmorgen die Verhandlung gegen Yves R., der im Sommer in Oppenau vier Polizisten entwaffnet und nach tagelanger Flucht einen SEK-Beamten verletzt haben soll. Erstmals hat sich der Angeklagte zu den Ereignissen geäußert.
15.01.2021
Neubau auf Klinik-Areal
Das Gengenbacher Pflegeheim am Nollen und Pflege- und Betreuungsheim Ortenau gehen künftig gemeinsame Wege. Und das auf dem Klinikareal geplante Gesundheitszentrum wird deutlich größer und mehr Leistungen anbieten als geplant.
15.01.2021
Ortenau
Die Polizei hat am Mittwochmorgen auf der A5 bei Mahlberg bei einem Lastwagen eine Überhöhe festgestellt. Eine genaue Kontrolle brachte eine Überraschung zum Vorschein: Im Anhänger befand sich ein zweiter Sattelzug.
15.01.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.