7 verletzte Feuerwehrmänner

Großbrand im Europa-Park: Das sind die Folgen des Feuers

Autor: 
Matthias Jundt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Mai 2018
Video starten
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/7) ©dpa

Im Europa-Park in Rust hat es am Samstagabend einen Großbrand gegeben. Drei Feuerwehrkräfte wurden leicht verletzt. Die "Piraten von Batavia" und der Themenbereich "Norwegen" sind vollständig zerstört.

Auf dem Gelände des Europa-Parks in Rust ist am Vorabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei berichtet, ist dieses gegen 18.20 Uhr gemeldet worden. Es ist vermutlich von einer Lagerhalle im niederländischen Themenbereich - in der Attraktion "Piraten in Batavia" ausgegangen.

Laut Adrian Wiebel, Bezirksbrandmeister des Bezirks Freiburg, finden derzeit noch Nachlöscharbeiten statt. Die Feuerwehr war mit 200 bis 250 Einsatzkräften vor Ort. Dazu kamen 150 Rettungsdienstler, 50 Kräfte des THW und 30 Polizisten. Bei dem Einsatz wurden nach momentanem Sachstand der Polizei sieben Feuerwehrangehörige leicht verletzt - unter anderem durch Rauchgasvergiftungen.

Die Besucher hatten den Europa-Park laut Wiebel etwa eine Stunde nach dem Brand vollständig verlassen. Laut Polizei zählte der Park am Samstag insgesamt 25.000 Gäste. Nach bisherigen Erkenntnissen gab es keine verletzten Besucher. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Weil das Löschwasser nicht ausreichte, musste welches aus Karlsruhe und Freiburg angefordert werden. 

Feuer übergegriffen

Wie die Facebookseite "EPFans.info - Offizieller Europa-Park-Fanclub" schreibt, sind vom Brand auch die Attraktionen "Bamboe Baai", "Fashion World Camp David & Soccx", das "Fjord-Restaurant" sowie "Skandinative Geschlicklichkeitsspiele" betroffen. Auch die Wartungshalle der Panorama-Bahn und weitere Werkstätten sollen in Mitleidenschaft geraten sein.

Yannik Hilger, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Offenburg, sagte vor Ort zu uns: "Es ist davon auszugehen, dass das Feuer auf andere Gebäude übergegriffen hat." Die Zufahrtswege Richtung Europa-Park waren wegen des Feuers gesperrt. Das Ausmaß des Brands sei noch nicht klar. Anwohner werden aber gebeten, Fenster und Türe geschlossen zu halten. Zuvor hatte es eine Messung des Rauchs durch die Feuerwehr mithilfe eine Hubschraubers gegeben.

- Anzeige -

 

 

Michael Mack schrieb in seinem Twitter-Account, dass die "Piraten in Batavia" und "Norwegen" komplett zerstört worden sind. In "Island", "Portugal", am "Luxemburgplatz" und im "Kolonialhaus" gibt es dagegen keine Schäden zu verzeichnen.

 

 

a sad day in the history of #europapark

Ein Beitrag geteilt von Europa Park Photography (@europaparkphotography) am

 

Der Park wird trotz des Feuers am Sonntag regulär geöffnet sein. Alle Fahrgeschäfte, bis auf die zerstörten oder beschädigten, werden befahrbar sein. Die Sendung "Immer wieder sonntags", die im Park aufgezeichnet wird, findet auf jeden Fall statt.

Hintergrund

Der größte Freizeitpark Deutschlands

Der Europa-Park ist Deutschlands größter Freizeitpark und rechnet in diesem Jahr nach eigener Auskunft mit mehr als 5,6 Millionen Besuchern, ähnlich wie im Vorjahr. Er war 1975 eröffnet worden. Der 95 Hektar große Park zählt mehr als 100 Attraktionen und Shows.

Europa-Park-Infos via Twitter

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
B28 bei Appenweier
Eine 19-jährige VW-Fahrerin war am Montagabend auf der B28 von Appenweier kommend in Richtung Oberkirch unterwegs und kollidierte mit einem Traktorfahrer. 
vor 3 Stunden
Zwischen Kehl und Straßburg
Auf der Tramlinie D zwischen Kehl und Straßburg verkehren am Dienstag wegen eines Streiks weniger Straßenbahnen. Vor 6 Uhr und nach 20 Uhr fährt keine Tram - dazwischen nur im 20-30 Minuten-Takt. Die SWEG-Regionalzüge zwischen Offenburg und Straßburg sollen halbwegs normal fahren.
Die Zimmerleute bauten am Samstag auf dem Offenburger Marktplatz einen Dachstuhl auf und tanzten anschließend auf dem Gebälk.
vor 3 Stunden
Tag des Handwerks in Offenburg
Beim Tag des Handwerks am Samstag auf dem Offenburger Marktplatz zeigten verschiedene Handerwerksbetriebe ihr Arbeitsspektrum und machten dabei Lust, das Handwerk neu zu entdecken. Als besonderen Hingucker gab es einen Motorradkorso mit 30 heißen Öfen.
vor 4 Stunden
Krankenhausausschuss hat getagt
Neues zur Klinikreform: Landrat Frank Scherer will dem Kreistag am 22. Oktober eine Gesamtbetrachtung des Agenda-Prozesses präsentieren. Das kündigte er bei der Sitzung des Krankenhausausschusses am Montag an.
vor 5 Stunden
Am 19. Dezember ist Abgabe
In Sachen Landesgartenschau-Bewerbung geht es für Offenburg in die entscheidende Phase. Am 19. Dezember will die Stadt ihre Bewerbung abgeben. Sollte sie Erfolg haben, werden zahlreiche städtebauliche Entwicklungen erwartet – und Veränderungen an der Kinzig.
Dieter Brettschneider ist Professor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl. Im Interview mit der Mittelbadischen Presse spricht er über die Auswirkungen des Erstarkens von AfD und Grünen für Kommunalparlamente wie den Ortenauer Kreistag.
vor 5 Stunden
Interview mit Kehler Professor
Dieter Brettschneider ist Professor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und hat bereits 150 Gemeinderäte besucht. Wir sprachen mit ihm über die Rolle der Grünen und der AfD in der Kommunalpolitik.
vor 6 Stunden
Meißenheim
Der leichtfertige Einsatz von Spiritus führte in der Nacht auf Sonntag in Meißenheim zu einer Stichflamme und zwei verletzten jungen Frauen, berichtet die Polizei. Eine der beiden musste mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen werden.
vor 6 Stunden
Kultur
Das neue Kehler Kulturhaus ist am vergangenen Freitagabend offiziell eröffnet worden. »Es ist Ihr Haus und es ist das Haus aller Kehlerinnen und Kehler. Ich kann Sie nur ermuntern: Machen Sie davon Gebrauch!«, sagte Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano bei der Eröffnung.
23.09.2019
Frauenfußball-Bundesliga
Chancenlos waren die Frauen des SC Sand bei der Pleite in der Fußball-Bundesliga gegen den Tabellendritten FC Bayern München. 2164 Zuschauer verfolgten die Partie, welche insgesamt wenig Höhepunkte bot.
23.09.2019
Ortenau
Nach dem sommerlichen Wochenende beginnt die kommende Woche in Deutschland mit wechselhaftem Herbstwetter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte, wird es in weiten Teilen des Landes am Montag dicht bewölkt sein.
23.09.2019
Eröffnung: Tag der offenen Tür
Nach der offiziellen Eröffnung am Freitag stand das Kulturhaus am Samstag erstmals den Bürgern offen, die sich das nicht zweimal sagen ließen. Den ganzen Tag über herrschte ein reges Treiben im Kulturhaus und auf dem großen Vorplatz. Abends lockten Konzerte die Besucher.
23.09.2019
Ist er ein Vergewaltiger?
Körperliche Gewalt und psychischen Terror tat ein junger Mann im vergangenen Jahr seiner damaligen Freundin an. Der Fall beschäftigte kürzlich das Offenburger Amtsgericht. Angeklagt war der 22-Jährige auch wegen Vergewaltigung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -