Jetzt geht's um neue Möbel

»Leser helfen« für das Haus des Lebens läuft auf Hochtouren

Autor: 
Wolfgang Kollmer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Dezember 2017

Haare schneiden zugunsten »Leser helfen«: Von jedem Kunden, den Friseurmeister Andreas Drotleff und sein Team im Dezember bedient, erhält das Haus des Lebens einen Euro. Und am Ende der Aktion verdoppelt Drotleff, der gleichzeitig auch Kreishandwerksmeister ist, den Betrag. Vorbildlich! ©Ulrich Marx

Ein Friseurmeister, ein Bäckermeister, die Inhaberin eines Möbelstudios, die Elgersweirer Strohschuhgruppe – immer mehr Firmen, Gruppen und Initiativen spenden für das Haus des Lebens. Mittlerweile ist der Spendenzähler von »Leser helfen« bei über 63 000 Euro angelangt. Nicht zuletzt wegen zahlreicher Privatspenden.

Der aktuelle Spendenstand von gut 63.000 Euro reicht bereits für den dringend erforderlichen Neunsitzer-Bus und neue Möbel für vier Zimmer. Weitere 16 Zimmer warten aber auf weiteres Spendengeld.

Außerdem benötigt das Haus des Lebens in Rammersweier, das sich um junge Schwangere und Mütter mit Kindern aus heiklen sozialen Verhältnissen kümmert, ein kleines Auto für den Stadtverkehr. Aber noch läuft die Aktion ja auf vollen Touren.

- Anzeige -

Die aktuellen Spender:

  • Hannelore Remmel, Ingeborg Seiler, Erna Klehenz, Gerhard und Irmgard Britz, Klaus und Else Göppert, Christa Neumaier (Haslach), Erna Bruder, Reinhold Gehringer, Ursula und Erhard Blank, Klara Laug, Angelika Kiefer, Ulrike und Raimund Heizmann, Dora und Ludwig Sauer, Theresia Fischer-Braun, Konrad und Ida Wetterer, Martha Hoferer, Christina Nock, Frank Richardt, Annette Schamm, Renate Kleinhans (Kehl), Susanne Neugebauer, Günter und Monika Fassl, Evelyne Erb, Franziska Killius, Gerhard und Gertrud Benz, Andrea Geiler, Werner und Gertrud Höck, Manfred Bächle, Martina und Robert Brandstetter.
  • Ernst Rehm, Margarete Schmid, Hans-Peter Fritsch, Hans und Karin Keck, Werner Riedlinger, Dieter Kimmer, Gerlinde Irrgang, Waltraud Kirchhofer, Reinhold und Cornelia Weber, Elisabeth und Adolf Baass, Eckhard Müller, Norbert und Britta Huber, Hans Roller (Offenburg), Heidi Wolpert, Simone Worther, Theresia Baumann, Hans Locherer und Herta Hess, Reiner und Hildegard Kary, Cornelia Busam, Melanie Berl, Karin Schöpf, Beatrice Ruf, Hans-Werner und Hermine Ens, Hubert und Lucie Heizmann, Wolfgang Dufner, Rita Sauer, Alice Kopf (Zell a. H.), Konrad und Anna Schwab, Christoph Schmidt (Offenburg).
  • Ingrid Gäsert, Heinz und Gudrun Bisch, Christian Müller, Blank Schelb, Uwe Obreiter, Monique Hezel-Reyntjens, Thomas Hauser, Sylvia Doninger, Erwin Artelt, Cordula und Eberhard Ruf, Horst-Dieter Schmenk (Oberkirch), Konrad Spinner, Martina Huber, Josef Schitt, Walter Vogel, Paul und Erna Gutmann, Jürgen und Christa Schilli, Norbert und Irene Knick, Manfred und Theresia Ziegler, Maria Schilli, Irmgard Heussler, Franz und Gudrun Fritz, Heidi Maria Firnkes, Klaus Kramer, Brigitte Kern, Ursula Kramer, Gerhard und Ingrid Burow.
  • Reinhard und Ida Falk, Emma Vogt, Fritz und Helga Tappert, Heinz und Erna Bär, Ingrid Beyer (Kehl), Cornelia Küderle, Irmtraud Wittig, Doris Sator, Ruth Reiss, Martina und Hubert Lehmann, Martin Schweinberger, Herbert Bruder, Christa Streif, Suse Baudermann Mittler (Zell a. H.), Irmgard Reynaud. Kurt und Sabine Pfeifer (Achern), Irmgard und Herbert Luchner, Dr. P. Brett-Baumert (Kehl), Helmut Duffner, Hartmut Burgert.
  • Ruth und Peter Beil, Irene Schwab, Gabriele Weissenberg, Erich Jais, Gisbert und Brigitte Bross, Hans-Peter und Maria Rapp, Petra Hoyer, Wolfgang Langeneckert, Lore Stuber, Manuela Boschert, Rita Bauer (Nesselried), Marianne Vogt, Monika Volk (Biberach), Monika und Helmut Karr, Hans-Heinrich Klingenberg, Roswitha und Werner Osswald, Ingrid Hirschbiel, Karin Korner, Winfried Held.
  • Horst Haferkamp, Erika Ihlig, Rudolf und Lieselotte Schmidt, Friedhilde Fink, Waltraud und Jürgen Blum, Waltraud und Helmut Hilberer, Elke Ruf (Strohschuhgruppe Elgersweier), Michael und Angelika Basler, Rainer und Henriette Smeele-Kimmig, Bernhard Schmid, Karin Franz, Simon Morlok, Winfried Gendheimer, Walter Wälde, Caroline Müller, Agnes Walter.

Spenden für »Leser helfen«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Ortenau
Mit dem Ziel der Bekämpfung der illegalen Migration, der grenzüberschreitenden Betäubungsmittel-, Waffen- und Eigentumskriminalität, führten die Bundespolizeiinspektionen Offenburg und Weil am Rhein am Dienstagnachmittag eine mehrstündige gemeinsame Fahndungsaktion im grenznahen Raum zu Frankreich...
vor 3 Stunden
Wetter
Der Ortenau steht ein sonniges, spätsommerliches Wochenende bevor. Bis zu 26 Grad warm soll es beispielsweise am Samstag werden. In der Nacht zum Freitag ist in höheren Lagen aber auch Frost möglich.
Erwin Junker sieht wirtschaftlich schlechte Zeiten auf sich zukommen.
vor 4 Stunden
Tschechien billiger als Nordrach
Die Erwin-Junker-Maschinenfabrik mit Sitz in Nordrach blickt wirtschaftlich schwierigen Zeiten entgegen. Das geht aus einem zweiseitigen Aushang hervor, mit dem sich der Fabrikant an seine Mitarbeiter wendet und der der Mittelbadischen Presse vorliegt.
vor 6 Stunden
Ortenau
Bislang unbekannte Brandstifter suchten am Montagabend die Pfarrkirchen in Zell am Harmersbach heim. Der ideelle Schaden ist laut Pfarrer Bonaventura Gerner groß. Er ist überzeugt: Hier waren ein oder mehrere Kirchenschänder am Werk.
Gelb wie die Sonne: Das Johanniskraut hilft gegen Depressionen.
vor 6 Stunden
Serie Kräuter der Region
Johanniskraut steht für die warme Jahreszeit und die Kraft der Sonne. Als natürliches Antidepressivum ist es auch in der Schulmedizin bekannt. Kräuterexpertin Brigitte Walde-Frankenberger erklärt in der Serie »Kräuter der Region« alles über die Heilpflanze.
vor 6 Stunden
"Geosmart City"
Der Lahrer Straßenraum soll digitalisiert werden. Das Projekt soll zusammen mit der Stadt Offenburg realisiert werden. Im Haupt- und Personalausschuss äußerten jedoch mehrere Gemeinderäte Bedenken.
Die Ladesäulen für E-Autos im Ortenaukreis werden unterschiedlich stark nachgefragt.
vor 6 Stunden
Unterschiedliche Nutzung
Immer mehr E-Autos fahren durch die Ortenau. Doch wie steht es um den Ladesäulen-Ausbau? Abgesehen vom E-Werk Mittelbaden halten sich die ansässigen Energieversorger zurück. Das liegt auch am Nutzungsverhalten der Fahrer.
vor 21 Stunden
Ortenau
Die Bundesregierung will mehr Elektro-Autos auf deusche Straßen bringen. Im Juli 2019 ist eine neue Richtlinie zu deren Förderung in Kraft getreten. So soll die Schadstoffbelastung der Luft gesenkt werden und die Nachfrage nach umweltschonenden Fahrzeugen steigen. In der Ortenau gibt es einige...
vor 21 Stunden
Zeugen gesucht
Er soll mehrere Autofahrer auf der A5 zwischen Lahr und Offenburg genötigt haben und mindestens einen anderen Verkehrsteilnehmer mit seinem Auto berührt haben. Deswegen ist die Polizei nun auf der Suche nach einem Passat-Fahrer, der am Montagnachmittag mehrere Autofahrer in genötigt haben soll.
17.09.2019
Ortenau
Erst trank er zu viel Alkohol, dann stahl er ein Auto und letztlich baute er einen Unfall - ein 32-Jähriger aus Lahr hat am Montagnachmittag jede Menge Chaos in der Dreyspringstraße verursacht.
17.09.2019
Nordrach
Das Nordracher Freibad schließt am 15. September für dieses Jahr, die Badesaison ist damit allerdings noch nicht ganz vorbei. Am Dienstag, 17. September, bietet Nordrach von 16 Uhr bis 19 Uhr seinen ersten »Hundebadetag« im Nordracher Schwimmbad an. Und der ist – wie der Name schon sagt – nur für...
17.09.2019
Konservativer Flügel der CDU
Dieter W. Schleier aus Ringsheim ist der erste Vorsitzende des Regionalverbands Südlicher Oberrhein der Werte-Union. Er will eine Abkehr vom Kurs von Angela Merkel. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -