Verantwortliche ziehen Bilanz

Leser helfen: So helfen die 184.000 Euro den Epilepsiepatienten

Von Christiane Agüera Oliver
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Oktober 2022
Mehr zum Thema
Die siebenjährige Marianne Krill genießt die Snoezelen-Therapie. Mit dabei sind ihre Mutter Susanne Krill (links) und Psychologin Marion Kämpf. 

Die siebenjährige Marianne Krill genießt die Snoezelen-Therapie. Mit dabei sind ihre Mutter Susanne Krill (links) und Psychologin Marion Kämpf.  ©Christiane Agüera Oliver

Bei unserer Spendenaktion Leser helfen 2021 stand die Kinder- und Jugendklinik im Epilepsiezentrum Kork im Mittelpunkt. Die Verantwortlichen zogen eine erste Bilanz, wo die 184.000 Euro an Spenden eingesetzt wurden und noch werden.

Die Freude war groß, als bei der vergangenen Leser-helfen-Aktion eine Spendensumme von insgesamt 184.000 Euro zusammenkam. Nun wurde erste Bilanz gezogen, wofür die Gelder bereits eingesetzt und wofür sie in der Kinder- und Jugendklinik des Epilepsiezentrums Kork noch angedacht sind. „Somit wird uns vieles ermöglicht, das über das Abrechnungssystem hinausgeht“, ist der Vorstandsvorsitzende Frank Stefan dankbar. Ganzheitlich habe man den Menschen im Blick, „wir betrachten uns nicht als Reparaturbetrieb“.

Dabei komme das Finanzierungssystem an seine Grenzen. Umso wichtiger seien die Spenden, die gezielt eingesetzt werden können.

Hohe Spendenbereitschaft

Neben der hohen Spendenbereitschaft ist Thomas Bast, Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik, ebenso dankbar über die entgegengebrachte Aufmerksamkeit. Auf die Aktion Leser helfen sei er ganz oft angesprochen worden, es habe auch deutlich die regionale Verbundenheit gezeigt. Zusatzangebote können dank der Spenden aufrechterhalten und aufgebaut werden. 

„Eine schöne Beziehungspflege“, fasst Sozialpädagogin Pauline Lux zusammen und erinnerte an die vielen Rückmeldungen der Gesprächspartner, die sich für die Aktion zur Verfügung gestellt hatten.

Die Leiterin des Kliniksozialdienstes unterstrich, wie wichtig die Arbeit der Beratungsstelle ist. Komplett würde diese über Spendengelder bezahlt, da es keine Regelfinanzierung gibt. Das Leistungsangebot umfasst Beratung und praktische Unterstützung in persönlichen und sozialen Angelegenheiten.

- Anzeige -

„Neben den Patienten, Angehörigen und Klinikmitarbeitern haben wir während des stationären Aufenthalts auch Gespräche mit Mitarbeitern von Kindergärten, Schulen, Ausbildungsstätten, sozialen Einrichtungen, Betrieben, Vereinen und anderen – also mit allen, bei denen die Anfälle oder Auswirkungen der Epilepsie im ganz normalen Alltag zu Fragen oder Einschränkungen führen.  Wir ermöglichen Eingliederung in Kindergarten, Schule, Ausbildung, Studium, die weitere Berufsausübung oder berufliche Umorientierung, aber auch Freizeitaktivitäten, erklärt Pauline Lux.

Erklär-Video erstellen

Täglich ist Thomas Bast in Kontakt mit Angehörigen. „Solche Gespräche dauern oft ein bis zwei Stunden“, erklärt der Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik. Elementar sei es, dass Eltern, denen in einer neuen, unbekannten Situationen vieles abverlangt werde, die Krankheit Epilepsie, die besondere Form, an der ihr Kind leide, verstehen. Auch für die betroffenen Kinder sei dieses Grundverständnis für die Bewältigung ihrer Erkrankung, neben den therapeutischen Maßnahmen, zentral wichtig, erklärt Thomas Bast. In den kommenden Monaten sollen professionelle Erklär-Videos produziert werden. „Oftmals sitzt nur ein Elternteil mit am Tisch, über die Filme können beide informiert werden“, so Thomas Bast. Es ginge dabei aber nicht nur um Fakten und Evidenzen, sondern darum, ob es auch passt.

„Jeder profitiert davon“, ist er sich sicher und verspricht sich eine Qualitätsverbesserung, außerdem mehr Zeit, die für die individuellen Gespräche bleibt, die etwa ein Drittel ausmachen und „nicht wegdigitalisiert“ werden dürfen. Dank der entsprechend spendenbasierten technischen Ausstattung und Software könne das zu Hause verbliebene Elternteil dann neben den Erklärvideos auch zum Gespräch dazugeschaltet werden.

„Eine gute Mischung und ein Vorteil, wenn die Erklär-Videos mehrfach abgerufen werden können und frei verfügbar sind.“ Erste Hilfe, das Verhalten im Alltag, Erklärungen von Ärzten und Therapeuten – die Ideenliste für die
Realinterviews und animierten Filme ist lang.

Ebenso das Erklär-Video mit der Sexualtherapeutin sei ein wichtiger Schritt, der angegangen werden soll. Auch wenn es ein Tabuthema sei, so würde es genügend Aufklärungsbedarf geben, wie damit bei einer Epilepsieerkrankung umgegangen werden kann. „Wir sind da Vorreiter, es gibt nichts, was die Jugendlichen abholt“, sagt Pauline Lux.

Mehr Wohlbefinden

Seit ein paar Wochen sind zwei mobile Snoezelen-Wagen im Einsatz. Hatte man sich durch die Spenden-Aktion einen solchen Wagen erhofft, konnte man nun sogar zwei besorgen, berichtet Mona Müller vom Qualitätsmanagement. Sie begleitete intern die Aktion Leser helfen und freut sich nun umso mehr über die Geräte, die für Wohlbefinden sorgen. Sämtliche Sinne werden bei der Snoezelen-Therapie angesprochen und leisten so bei epilepsiekranken Menschen einen wichtigen Beitrag. Mit schwerstbehinderten Kindern kann dank des mobilen Wagens direkt am Bett gesnoezelt werden. „Mit der Aktion Leser helfen können wir besondere Angebote, wie diese, aufrechterhalten, die in der normalen Routine sonst untergehen. Die Spenden verschwinden nicht im Alltäglichen“, betont der Verwaltungsdirektor Jürgen Knosp zusammenfassend dankbar.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ein vier Wochen alter Mauersegler ist gestorben, nachdem sein Gefieder mit Bauschaum verklebt wurde. Ein Hauseigentümer fühlte sich von den Tieren gestört. 
vor 10 Minuten
Ortenau
Weil er sich von den Vögeln gestört fühlte, hat ein Ortenauer mehrere Mauersegler-Brutstätten an seinem Haus mit Bauschaum verschlossen. Darüber informiert der Naturschutzbund (Nabu) Offenburg in einer Pressemitteilung.
vor 1 Stunde
Veranstaltung am Wochenende
Erstmals im Juli statt im September feiert Offenburg am Wochenende sein Freiheitsfest, um aus dem Vollen schöpfen zu können: Die Besucher erwartet an zwei Tagen ein üppiges Programm mit Stadtfestcharakter.
Das Ortenau-Klinikum ist von einem weltweiten IT-Ausfall betroffen. 
vor 1 Stunde
Ortenau
Ein weltweites IT-Problem sorgt derzeit für Ausfälle, auch in der Ortenau. Im Ortenau-Klinikum müssen ausgewählte Operationen verschoben werden. Die Notfallversorgung sei aber sichergestellt. Die Rettungsleitstelle ist erreichbar.
Die geplante PV-Anlage in Kippenheim über der Parkplatzanlage sollte den Europa-Park mit Strom versorgen. 
vor 4 Stunden
Kippenheim
Der Europa-Park steigt aus dem Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus. Medienberichten zufolge hat der Park die Kooperation mit der Firma Mosolf aus verschiedenen Gründen beendet.
vor 4 Stunden
Ortenau
2023 haben weniger Flüchtlinge in den vorläufigen Unterbringungen der Ortenau Obhut gesucht als ein Jahr davor. Diese Tendenz zeichnet sich auch für 2024 ab.
„Klientel, die keiner haben will“: Martin Adam, Leiter einer Ortenauer Jugendhilfe-Einrichtung, und Eva Scholz, Schulleiterin eines Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ), sprechen Klartext.
vor 7 Stunden
Ortenau
Ortenauer Schule und Jugendhilfe-Einrichtung schlagen Alarm: Für "Systemsprenger" fehle es an Kapazitäten. Es gebe Kinder und Jugendliche ohne Schulplatz und Perspektive. Das Schulsystem ignoriere die Realität. Schulamt und Regierungspräsidium weisen Vorwürfe zurück.
Das Besteigen der Boote war mitunter eine wackelige Angelegenheit, aber das gehört sich so. 
vor 21 Stunden
Neuried - Altenheim
Hängepartie am Forum: Der Altenheimer Wassersportclub will seine Bootssteganlage erweitern, muss aber warten, weil der Wassersportclub „Forum an Rhein“ einen Bootssteg beantragt hat. Was die Besucher begeisterte.
Ein in Offenburg lebender Franzose soll in großen Mengen Kokain aus Frankreich nach Deutschland gebracht und hierzulande verkauft haben.
vor 21 Stunden
Rocker, Pistolen und Koks-Kilos
In Kilo-Paketen soll ein 67-Jähriger aus Offenburg im Elsass Kokain gekauft und über die Grenze geschmuggelt haben. Vor dem Landgericht geht es um die Frage, wie viel Gewinn er dabei erzielte.
vor 22 Stunden
Ortenau
Die Polizei ist am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr darüber verständigt worden, dass eine ältere Frau mit ihrem Rollator in die Rench in der Schwarzwaldstraße in Bad-Peterstal gefallen sei.
Im Sommer sind auf der Zugstrecke von Offenburg über die französische Grenze nach Straßburg besonders viele Touristen unterwegs. Dann wird es in den Waggons oft voll.
18.07.2024
Ortenau
Zugausfälle oder überfüllte Wagen sind im Sommer auf der Bahnstrecke von Offenburg nach Straßburg keine Seltenheit – und das seit vielen Jahren. Trotzdem hat sich daran nichts geändert.
18.07.2024
Die Möbel- und Deko-Kette hat Insolvenz beantragt
Die Deko-Kette Depot, bundesweit gibt es rund 300 Filialen, hat Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Was bedeutet das für die Filialen in der Ortenau?
17.07.2024
Ortenau
Vor einem Jahr blickte das Team von Schwarzwaldradio und Hitradio Ohr noch auf schlechte Hörerzahlen, heißt es in einer Mitteilung des Funkhauses Ortenau. Das hat sich nun geändert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.