Offenburg

»Leser helfen«-Vorsitzender Thomas Reizel in Berlin

Autor: 
Christine Marklewitz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2015
Mehr zum Thema
So eine Einladung flattert selten ins Haus: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, erhielt Post aus dem Bundespräsidialamt.

(Bild 1/2) So eine Einladung flattert selten ins Haus: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, erhielt Post aus dem Bundespräsidialamt. ©Ulrich Marx

Die Koffer sind gepackt, heute geht’s los: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, reist nach Berlin – zum Bürgerfest des Bundespräsidenten Joachim Gauck, das morgen Abend stattfindet. Mit der Einladung auf Schloss Bellevue hat ihn der Spastikerverein Offenburg überrascht.

Nach »Leser helfen« ist vor »Leser helfen«: Ab dem Sommer steckt Ortenau-Redakteur Thomas Reizel mitten in den Vorbereitungen für die neue Adventsspendenaktion der Mittelbadischen Presse. Vereine und Institutionen sind aufgerufen, sich für »Leser helfen 2015/16« zu melden, es sind Bewerbungen zu sichten und Gespräche zu führen. Seit 1996 hat »Leser helfen« insgesamt 2,57 Millionen Euro für Vereine und Institutionen in der Region gesammelt – ein starkes Ergebnis. Fast eine viertel Million Euro war im vergangenen Jahr für nierenkranke Kinder und Jugendliche gesammelt worden.

Und die »Beschenkten« haben den unermüdlichen »Motor« der Aktion nicht vergessen. »Leser helfen hat uns so viel ermöglicht, wir wollen der Aktion etwas Erlebbares zurückgeben«, skizziert Joachim Haas, Geschäftsführer des Spastikervereins, für den vor zwei Jahren 142 330 Euro gesammelt worden waren. Er und die Vorstandsmitglieder wollen die Einladung nach Berlin im Namen aller Institutionen verstanden wissen, die bereits von »Leser helfen« bedacht worden sind oder noch bedacht werden. »Wir sprechen für alle, die mit der Aktion verbunden sind«, sagt Haas.

Perfekte Überraschung

- Anzeige -

Da eine Überraschung nur dann perfekt ist, wenn der Beschenkte nichts davon ahnt, sei die Meldung ins Bundespräsidialamt via Regierungspräsidium Freiburg unter strengster Geheimhaltung vonstattengegangen, berichtet der Vorsitzende des Spastikervereins Konrad Ritter.

Die Einladung kam – Thomas Reizel war erst ahnungslos, dann baff: »Ich hatte Ende Juli einen kleinen chirurgischen Eingriff im Ortenau-Klinkum Offenburg. Als ich danach nach Hause kam, war der Briefkasten voll. Ich habe die Kuverts nicht richtig angeschaut, sondern einfach nur aufgerissen. Aber dann war ich platt«, erinnert sich Thomas Reizel. Denn neben der regulären Post, war ein auf den ersten Blick unscheinbarer Brief aus Berlin dabei. »Doch als ich die Karte aus dem Umschlag geholt hatte, auf der ein in Gold geprägter Bundesadler drauf war, musste ich schon zweimal hinschauen.« Danach habe er es immer noch nicht glauben können: »Es war die Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck zum Bürgerfest auf Schloss Bellevue!«

Thomas Reizel fährt zusammen mit Partnerin Sibylle Geiger in die Bundeshauptstadt. Rund 4000 engagierte Ehrenamtliche aus dem Bundesgebiet sind zum Bürgerfest eingeladen. Dass die Einladung geklappt hat, freut die Verantwortlichen des Spastikervereins mindestens genauso wie den Vorsitzenden von »Leser helfen«. »Es trifft den Richtigen«, steht für Ritter fest. Denn: ohne die Hilfe von »Leser helfen« hätte der Spastikerverein im Renchener Wohnheim nie so viel verwirklichen können.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Tipp fürs Wochenende
Etwas mehr als 200 Stufen erklimmen und dann einen herrlichen Rundumblick genießen: Das ist einer unserer heutigen Wochenendtipps.
vor 1 Stunde
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unsere heutige Ortenauerin kommt aus Oberachern und ist Heilpraktikerin.
vor 3 Stunden
Serie "Bäume der Region"
In der aktuellen Folge der „Bäume der Region“ stellt die Mittelbadische Presse die Erle vor. Sie befindet sich auf dem Rückzug, weil ihr Lebensraum immer kleiner wird. Dabei hat sie einst sogar Goethe inspiriert.
vor 3 Stunden
Zweistündige Löscharbeiten
In der Nacht auf Freitag ist die Feuerwehr zur Baustelle des Rée-Carrés in der Offenburger Innenstadt gerufen worden. In den Zwischenräumen drei aneinander gebauten Gebäudeteile hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Ursache und Schaden sind derzeit noch unklar.
vor 3 Stunden
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
vor 3 Stunden
Lahr
Mitten in der Corona-Krise eine Führungsposition anzutreten, ist keine einfache Aufgabe. Seit April navigiert Tobias Harms als neuer SWEG-Vorstandsvorsitzender das Verkehrsunternehmen in vorderster Position durch diese besondere Zeit. Ein Gespräch über Strategien, Schutzmasken und das Sammeltaxi 2....
vor 4 Stunden
„Der Mais ist die Cashcow“
Wie lief die Ernte bislang für Landwirte in Südbaden? Eine erste Bilanz gibt nun Einblicke. Und sie zeigt, dass eine Pflanzenart selbst von der Corona-Krise stark betroffen ist. Die Gründe.
vor 4 Stunden
Zwischen Offenburg und Lahr
Viereinhalb Stunden lang hat die Autobahnpolizei am Donnerstag auf der A5 zwischen Offenburg und Lahr kontrolliert – dabei gab es so viele Verstöße wie noch nie im gleichen Zeitraum.
vor 5 Stunden
Offenburg
Das Gesundheitsamt Ortenaukreis und die Stadt Offenburg informieren, dass sich am Samstag eine an Covid-19 erkrankte und wahrscheinlich ansteckende Person im Offenburger Freizeitbad Stegermatt ab 11 Uhr bis zum Ende der Öffnungszeit aufgehalten hat. Das Gesundheitsamt macht nun einen Aufruf an die...
vor 5 Stunden
Urteil vor dem Landgericht
Weil er haltlos war, griff ein 44-jähriger schuldunfähiger Kinzigtäler zum wiederholten Mal Frauen an. Seine Taten waren aber nicht schwer genug, um ihn dauerhaft in der Psychiatrie unterzubringen. Das Landgericht musste im Prozess deshalb eine andere Lösung finden.
vor 5 Stunden
Ortenau
Grütze hört sich für sensible Ohren gewöhnungsbedürftig an, wenn es etwas Gutes auf dem Dessertteller sein soll. Das Wort selbst hat für badische Ohren einen nicht gerade appetitlichen Klang, aber für skandinavische Verhältnisse dürfte das in Ordnung gehen.
Obwohl sich vier französische Spieler in Quarantäne befinden, läuft das Training beim SV Linx normal weiter.
vor 5 Stunden
Fußball
Weil die Corona-Tests beim SV Linx nun erst am Freitag stattfinden, steht das Pokalspiel des Fußball-Oberligisten bei Verbandsliga-Aufsteiger SC Durbachtal am Samstag auf der Kippe.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...