Offenburg

»Leser helfen«-Vorsitzender Thomas Reizel in Berlin

Autor: 
Christine Marklewitz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2015
Verknüpfte Artikel ansehen
So eine Einladung flattert selten ins Haus: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, erhielt Post aus dem Bundespräsidialamt.

(Bild 1/2) So eine Einladung flattert selten ins Haus: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, erhielt Post aus dem Bundespräsidialamt. ©Ulrich Marx

Die Koffer sind gepackt, heute geht’s los: Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«, reist nach Berlin – zum Bürgerfest des Bundespräsidenten Joachim Gauck, das morgen Abend stattfindet. Mit der Einladung auf Schloss Bellevue hat ihn der Spastikerverein Offenburg überrascht.

Nach »Leser helfen« ist vor »Leser helfen«: Ab dem Sommer steckt Ortenau-Redakteur Thomas Reizel mitten in den Vorbereitungen für die neue Adventsspendenaktion der Mittelbadischen Presse. Vereine und Institutionen sind aufgerufen, sich für »Leser helfen 2015/16« zu melden, es sind Bewerbungen zu sichten und Gespräche zu führen. Seit 1996 hat »Leser helfen« insgesamt 2,57 Millionen Euro für Vereine und Institutionen in der Region gesammelt – ein starkes Ergebnis. Fast eine viertel Million Euro war im vergangenen Jahr für nierenkranke Kinder und Jugendliche gesammelt worden.

Und die »Beschenkten« haben den unermüdlichen »Motor« der Aktion nicht vergessen. »Leser helfen hat uns so viel ermöglicht, wir wollen der Aktion etwas Erlebbares zurückgeben«, skizziert Joachim Haas, Geschäftsführer des Spastikervereins, für den vor zwei Jahren 142 330 Euro gesammelt worden waren. Er und die Vorstandsmitglieder wollen die Einladung nach Berlin im Namen aller Institutionen verstanden wissen, die bereits von »Leser helfen« bedacht worden sind oder noch bedacht werden. »Wir sprechen für alle, die mit der Aktion verbunden sind«, sagt Haas.

Perfekte Überraschung

- Anzeige -

Da eine Überraschung nur dann perfekt ist, wenn der Beschenkte nichts davon ahnt, sei die Meldung ins Bundespräsidialamt via Regierungspräsidium Freiburg unter strengster Geheimhaltung vonstattengegangen, berichtet der Vorsitzende des Spastikervereins Konrad Ritter.

Die Einladung kam – Thomas Reizel war erst ahnungslos, dann baff: »Ich hatte Ende Juli einen kleinen chirurgischen Eingriff im Ortenau-Klinkum Offenburg. Als ich danach nach Hause kam, war der Briefkasten voll. Ich habe die Kuverts nicht richtig angeschaut, sondern einfach nur aufgerissen. Aber dann war ich platt«, erinnert sich Thomas Reizel. Denn neben der regulären Post, war ein auf den ersten Blick unscheinbarer Brief aus Berlin dabei. »Doch als ich die Karte aus dem Umschlag geholt hatte, auf der ein in Gold geprägter Bundesadler drauf war, musste ich schon zweimal hinschauen.« Danach habe er es immer noch nicht glauben können: »Es war die Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck zum Bürgerfest auf Schloss Bellevue!«

Thomas Reizel fährt zusammen mit Partnerin Sibylle Geiger in die Bundeshauptstadt. Rund 4000 engagierte Ehrenamtliche aus dem Bundesgebiet sind zum Bürgerfest eingeladen. Dass die Einladung geklappt hat, freut die Verantwortlichen des Spastikervereins mindestens genauso wie den Vorsitzenden von »Leser helfen«. »Es trifft den Richtigen«, steht für Ritter fest. Denn: ohne die Hilfe von »Leser helfen« hätte der Spastikerverein im Renchener Wohnheim nie so viel verwirklichen können.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Vorwurf des sexuellen Missbrauchs
vor 36 Minuten
Im Prozess vor dem Baden-Badener Landgericht um den Schwimmlehrer, der mutmaßlich knapp 40 Mädchen sexuell schwer missbraucht haben soll, haben die ersten Zeugen ausgesagt. Außerdem wurde eine Erklärung des Angeklagten verlesen. In dieser sagte der 34-Jährige, er sei genötigt worden, Bilder der...
Ortenau-Reportage
vor 14 Stunden
Zeitungaustragen ist ein ruhiger, aber auch selbstständiger und ausgewogener Job. Volontär Dominik Kaltenbrunn hat eine Zustellerin in Haslach im Kinzigtal auf ihrer Tour begleitet – und eine zugleich erfrischende und beruhigende Erfahrung gemacht.
Archivfoto: Manfred Eckstein versteigert im Offenburger Bahnhof wieder Fundräder.
101 Fundräder
vor 18 Stunden
101 Fundräder kommen bei einer Auktion am Freitag am Bahnhof in Offenburg unter den Hammer. Versteigert werden Räder, Inliner, City Roller und Kinderwagen, die zwischen dem 23. Dezember und 20. Juni auf den Bahnhöfen oder in Zügen gefunden wurden.
Der Angeklagte und sein Verteidiger.
Prozess in Baden-Baden begonnen
vor 18 Stunden
40 Mädchen in 192 Fällen - am Mittwoch hat in Baden-Baden der Prozess gegen einen seit heute 34-jährigen Schwimmlehrer begonnen. Ihm wird der zigfache schwere sexuelle Missbrauch von Mädchen im Raum Baden vorgeworfen. Allein in Achern soll er sich an 15 Mädchen vergangen haben.
Immobilienbesitzer gesucht
19.09.2018
Mit den Hausbesichtigungstagen will die Ortenauer Energieagentur zeigen, wie energetisches Sanieren geht. Noch fehlen allerdings Immobilienbesitzer, die bereit sind, ihre Türen zu öffnen.
Veranstaltung des Landratsamts
19.09.2018
Das Landratsamt bietet eine Familienbildungsfreizeit in Schramberg an. Es steht unter dem Motto "Mut tut gut". 
Die Angeklagte wollte beim Prozessauftakt für die Öffentlichkeit unerkannt bleiben.
Landgericht Offenburg
18.09.2018
Eine Pflegerin soll Ende März versucht haben, die Bewohnerin eines Altenheims zu ersticken. Seit Dienstag muss sich die 49-Jährige nun vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Zu den Vorwürfen schweigt die Angeklagte bislang.
Nachgehakt
18.09.2018
Der Lachs ist wieder zurück in der Kinzig. In dem Fluß gibt es wieder eine Population, die sich ohne Hilfe des Menschen vermehrt.
Zu viel Alkohol?
18.09.2018
Die gefährliche Alkoholfahrt eines 64-Jährigen auf der L 103 bei Kappel und im weiteren Verlauf auf der A 5 hat am Montagnachmittag zum Anruf eines besorgten Autofahrers und zu einem Polizeieinsatz geführt.
In Offenburg und Neuried
18.09.2018
Unter Drogeneinfluss, aber ohne Fahrerlaubnis - Verkehrsteilnehmer mit dieser Kombination haben Polizisten des Offenburger Präsidiums am Montag und in der Nacht auf Dienstag in Offenburg und Neuried gleich mehrfach erwischt. 
Handtuch auf Gesicht gedrückt?
18.09.2018
Vor dem Landgericht Offenburg muss sich von heute an, Dienstag, eine Altenpflegerin wegen versuchten Mordes verantworten. Der 49-Jährigen wird vorgeworfen, im März nachts einer damals 87-Jährigen in einem Altenheim in Kehl ein Handtuch auf das Gesicht gedrückt zu haben, um die im Bett liegende...
Zahlen der AOK
18.09.2018
In der Ortenau sind 2016 etwas weniger Menschen an Demenz erkrankt als im Vorjahr. Das entspricht der landesweiten Entwicklung, wie aus einem Bericht der Krankenkasse AOK hervorgeht.