Leser helfen

Leser helfen: Zwei Projekte sind finanziert

Autor: 
Christine Marklewitz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Dezember 2015
Die Musiker von »Why not« legten am Samstag im Haslacher »Irish Pub« eine tolle Show hin. Immer wieder ging der Spendenhut durch die Besucherreihen. Die Band sammelte 400 Euro für »Leser helfen«, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse.

Die Musiker von »Why not« legten am Samstag im Haslacher »Irish Pub« eine tolle Show hin. Immer wieder ging der Spendenhut durch die Besucherreihen. Die Band sammelte 400 Euro für »Leser helfen«, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse. ©Sybille Wölfle

Es war ein fantastisches Wochenende für »Leser helfen«, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse: Die KJG Weier verkaufte Lebkuchen auf dem Offenburger Weihnachtsmarkt, Heltraud Edenhofner bot auf dem Ohlsbacher Markt ihre liebevoll gestalteten Karten an – und die Musiker der Partyband »Why not« rockten das »Irish-Pub« in Haslach.

Die Ortenauer stellen sich mit viel Fantasie und Engagement in den Dienst der guten Sache – und das zahlt sich für »Leser helfen« aus. Zwei Projekte im CJD-Jugenddorf sind mit den gesammelten 55 866 Euro bezahlt: Rund die Hälfte der Spenden fließt in die Senk- und Hebebühne, damit die untengelegenen Zimmer des Internatsgebäudes »Haus Gengenbach« mit dem Rollstuhl erreichbar sind. Und die herkömmlichen Eingangstüren können durch eine behindertengerechte Schiebetür ersetzt werden.

Eine große Herausforderung wird der Umbau der sechs Doppelzimmer sein, die sich momentan noch je ein Badezimmer teilen. Für je 29 000 Euro sollen sie mit behindertengerechten Sanitäranlagen ausgestattet werden. Nach dem derzeitigen Spendenzähler ist der Umbau des ersten Zimmers beinahe bezahlt – fünf bleiben noch übrig.

- Anzeige -

Dass Leser für »Leser helfen« unglaublich viel bewegen können, zeigten die Aktionen an diesem Wochenende: Die Jugendlichen der KJG Weier verkauften auf dem Offenburger Weihnachtsmarkt Lebkuchen und ließen sich fotografieren, Heltraud Edenhofner war in Ohlsbach auf dem Weihnachtsmarkt präsent, bot ihre liebevoll gestalteten Weihnachtskarten an und bastelte mit den Kindern.

Die Band »Why not« feierte mit ihren Zuhörern eine heiße Partynacht. Mit ihrer schnörkellosen Party- und Rockmusik, die mit Beat, Blues und Country-Rock garniert war, ließen es die fünf Musiker Rolf Leonhardt (Schlagzeug), Harry Braun (Gitarre, Mundharmonika und Gesang), Uwe Schallwig (Bassgitarre), Rainer Stürtzel (Gitarre, Saxofon und Percussion) sowie Dominick Müller (Gitarre und Gesang) ordentlich krachen. Die gut gelaunten Zuhörer wagten sogar ein Tänzchen auf einer der kleinen Fläche zu Fuße der Band und genossen die Musik.

Und immer wieder wurde der »Hut« für die Spendenaktion »Leser helfen« in die Runde geschickt: Insgesamt sammelten die Musiker 400 Euro. Schlagzeuger Rolf Leonhardt, selbst im CJD-Jugenddorf tätig, hatte die Idee für diesen fantastischen Gig.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Nachfrage nicht gestiegen
vor 1 Stunde
Seit anderthalb Jahren gibt es Cannabis auf Rezept. Es machen allerdings nur wenige Ortenauer von dem Angebot Gebrauch. 
21-jähriger Angeklagte sagt vor dem Landgericht aus.
Im Kreuzverhör
vor 8 Stunden
In dem Prozess um den 24-jährigen Mann aus Nigeria, der eine Frau auf einer Brücke in Offenburg vergewaltigt haben soll, hat der Angeklagte am Dienstag zu den Vorwürfen ausgesagt. Seine Geschichte unterscheidet sich jedoch von der Aussage der Geschädigten.
Krankenhausausschuss hat getagt
vor 10 Stunden
Wohin soll die Offenburger Großklinik? Diese Frage beschäftigt jetzt den Krankenhausausschuss des Kreistags. Klar ist bisher vor allem, wo sie nicht hin soll: an den Offenburger Ebertplatz.
Offenburg - Elgersweier
vor 23 Stunden
Bei einem Unfall auf der B3 bei Elgersweier ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Die Straße musste an der Unfallstelle vorerst gesperrt werden.
Anwalt macht überraschenden Vorschlag
24.09.2018
228.000 Euro soll ein ehemaliger Dekan der katholischen Kirche in Lahr veruntreut haben. Am Montag gab es am vierten Prozesstag ein überraschendes Angebot, was den Prozess deutlich verkürzen könnte. Und Zeugenaussagen brachten bei Details etwas mehr Klarheit. 
Eltern nur wenige Zentimeter entfernt?
24.09.2018
Am Montag, dem dritten Prozesstag vor dem Landgericht Baden-Baden, berichten Eltern erneut vom Missbrauch ihrer Kinder durch den Schwimmlehrer. Die Aussagen gleichen sich fast bis ins Detail.
Campus spezial
24.09.2018
Wenn in der Ortenau eine Gemeinde Bauplätze ausschreibt, gibt es dafür meistens mehr Bewerbungen als zu vergebende Grundstücke. Die Kommunen reagieren darauf, indem sie Kriterien wie etwa die Ortsansässigkeit oder die Kinderzahl der Bewerber für die Vergabe aufstellen.
Viele Veranstaltungen bei Architekturtagen
24.09.2018
Die Europäischen Architekturtage finden vom Freitag, 28. September, bis zum Montag, 31. Oktober, grenzüberschreitende in der Oberrheinregion statt. Stargast ist der amerikanische Architekt und Stadtplaner Daniel Libeskind. 
Ortenau
24.09.2018
Das über Mittelbaden gezogene Unwetter hat im Verlauf des frühen Sonntagabends zeitweise für etliche Einsätze der Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg gesorgt.
Freizeithof wird dieses Jahr 40
24.09.2018
Am Sonntag, 30. September, werden auf dem Langenhard mehrere Jubiläen gefeiert. Unter anderem begeht das Jugendwerk Ortenau 50-Jähriges, der Freizeithof 40-Jähriges. Beim Pressegespräch blickten die Verantwortlichen zurück, aber auch nach vorne.  
Riesenareal nur für Kinder
23.09.2018
Neun Tage, neun Messebereiche und acht Themenwelten – das sind die Eckdaten der 80. Oberrheinmesse in Offenburg. Ab Samstag, 29. September, sprechen mehrere hundert Aussteller mit ihrem Angebot Alt und Jung an. Und natürlich gibt es Neuheiten – auch bei den Abläufen.
Bürgermeister im Amt bestätigt
23.09.2018
Mahlberg hat am Sonntag den Bürgermeister gewählt. MIt 82,7 Prozent der Stimmen gewann Amtsinhaber Dietmar Benz die Wahl. Er war der einzige ernsthafte Bewerber.