Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Urkundenfälschung

Linke Liste Ortenau: Es liegt doch kein Wählerbetrug vor

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. April 2019
Mehr zum Thema

Staatsanwaltschaft Offenburg ©Ulrich Marx

Kam es zu Unregelmäßigkeiten der Suche Linken Liste Ortenau nach Unterstützerunterschriften im Wahlkreis Kappelrodeck-Sasbach? Zumindest der Vorwurf der Wählertäuschung scheint entkräftet.  

Die Anzeige des Landratsamts wegen möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Suche der Linken Liste Ortenau nach Unterstützerunterschriften im Wahlkreis Kappelrodeck-Sasbach ist am 5. April bei der Staatsanwaltschaft Offenburg eingegangen. Das bestätigte Behördensprecherin Miriam Kümmerle am Mittwoch gegenüber der Mittelbadischen Presse.

Staatsanwalt prüft

Ein Staatsanwalt prüfe nun, ob ein Anfangsverdacht für die Fälschung von Wahlunterlagen vorliege. Einen Tatverdächtigen gibt es offensichtlich nicht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt laut Kümmerle gegen unbekannt. Wie lange die Prüfung des Sachverhalts dauere, lasse sich noch nicht abschätzen. 

Das Landratsamt musste zwischenzeitlich in der Sache  zurückrudern. Eine Person hatte schriftlich versichert, keine entsprechende Unterstützungsunterschrift geleistet zu haben, schreibt die Behörde. In diesem Fall ermittle inzwischen die Staatsanwaltschaft Offenburg. 

Neun weitere Personen hätten erklärt, sie gingen davon aus, ihre Unterschrift für den Erhalt eines Klinikstandortes geleistet zu haben. Der Kreiswahlausschuss forderte in seiner Sitzung daraufhin das Landratsamt Ortenaukreis auf, sich alle Unterstützungsunterschriften für die betroffenen Wählervereinigung im Wahlkreis III bestätigen zu lassen., wie es weiter heißt. 

- Anzeige -

Nicht zulässig

»Wir haben diesen Sachverhalt in Abstimmung mit dem Regierungspräsidium Freiburg juristisch geprüft und kommen gemeinsam zu der Einschätzung, dass dies rechtlich nicht zulässig ist«, erklärt der Vorsitzende des Kreiswahlausschusses Nikolas Stoermer. »Die Unterzeichner sind verpflichtet, das Formular genau durchzulesen, um abschätzen zu können, wofür sie unterschreiben. 

»Motiv- oder Erklärungsirrtümer, also ein sogenanntes blindes Unterschreiben, gehen grundsätzlich zulasten der Betroffenen«, so Stoermer. Die Rechtsprechung erkenne eine generelle Überprüfung durch den Wahlausschuss erst beim Verdacht mehrerer Urkundenfälschungen an, nicht beim Verdacht der Täuschung. »Somit müssen wir die weitere Aufklärung der Staatsanwaltschaft überlassen«, resümiert Stoermer.

Genügend Unterschriften

Damit hat die Linke Liste  Ortenau im Wahlkreis Kappelrodeck-Sasbach immer noch 54 Unterstützerunterschriften und damit mehr als die notwendigen 50. Sie tritt also mit 56 Kandidaten in 13 Wahlkreisen an. 

Acht Parteien und Wählervereinigungen haben Wahlvorschläge eingereicht. CDU, Freie Wähler, SPD, FDP, GRÜNE und AfD stellen Kandidaten in allen 13 Wahlkreisen des Ortenaukreises auf. Die CDU hat 108 Kandidaten benannt, Freie Wähler 104, SPD 112, FDP 103, Grüne 77 und AfD 38. Unter den insgesamt 625 Bewerberinnen und Bewerbern sind 184 Frauen und 441 Männer.
 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 19 Minuten
Ungewöhnlicher Brand
Ein Holzschuppen ist am Dienstag aus einem kuriosen Grund in Schuttertal in Brand geraten: Ein Netz war vom Wind in die Luft gewirbelt worden und geriet gegen die darüber verlaufende Überland-Stromleitung, wodurch es Feuer fing.
vor 1 Stunde
Pressekonferenz
1500 Polizeibeamte fahnden seit Sonntagvormittag in Oppenau nach dem bewaffneten Yves Rausch. Die Polizei will die Suche nach dem 31-Jährigen im Wald nun einstellen und ihre Strategie ändern.
vor 2 Stunden
**AKTUELL**
Die Polizei fahndet weiterhin nach dem 31-jährigen Yves Rausch, der am Sonntag in Oppenau vier Polizisten entwaffnet haben und in den Wald geflüchtet sein soll. Über aktuelle Ereignisse informieren wir im Live-Ticker.
vor 6 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unser heutiger Ortenauer kommt ursprünglich aus Metz in Frankreich – doch die Ortenau hat sein Herz erobert.
vor 7 Stunden
Oppenau
Seit Sonntag fahndet die Polizei nach dem 31-jährigen Yves Rausch. Er soll vier Polizisten bedroht und entwaffnet haben. Ein Blick in seine Vergangenheit zeigt, dass er kein unbeschriebenes Blatt ist.
vor 9 Stunden
Offenburg
Im Offenburger Raum gab es am Dienstagvormittag einen Stromausfall. Auch Ampeln in der Innenstadt gingen kurz aus. Teilweise sind Haushalte aber immer noch ohne Strom.
vor 11 Stunden
Auf Unterstützerliste eingetragen
Acht Ärzte aus der Ortenau haben sich auf einer Liste der Initiative „Ärzte für Aufklärung“ eintragen lassen. Diese steht im Verdacht, Gefälligkeitsatteste gegen die Maskenpflicht auszustellen.
vor 11 Stunden
Ortenau
Im Oppenauer „Pavillon“ von Uwe Hauser hat der gesuchte Yves Rausch ein Schreiben hinterlassen.
vor 12 Stunden
Fahrbahnsanierungen
Die A5 zwischen Baden-Baden und Offenburg ist ab sofort nachts nur einspurig befahrbar. Hintergrund sind Sanierungsarbeiten, die bis 4. September dauern sollen.
vor 14 Stunden
Weinbau
Im zweiten Anlauf wurde Rainer Zeller (63) mit großer Mehrheit zum Präsidenten des badischen Weinbauverbands gewählt. Auch drei seiner Stellvertreter sind neu im Amt.
13.07.2020
Polizei fahndet in Oppenau
Was sagen Menschen aus Oppenau über den 31-Jährigen? Die Mittelbadische Presse hat sich umgehört und sehr unterschiedliche Meinungen vernommen.
13.07.2020
Polizisten entwaffnet
Nach der Großfahndung in Oppenau mit Dutzenden Einsatzkräften wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit: Wer weiß, wo sich der 31-jährige Yves Rausch aufhält?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.