Lahr/Schwarzwald

Max steht trotz Nierenkrankheit mitten im Leben

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2014

MIchaela, Max und Miriam Trahasch aus Lahr verstehen sich prima. Trotz seiner Nierenkrankheit ist der Elfjährige ein aktiver Junge. ©Ulrich Marx

Mit einer Augenentzündung begann die Geschichte von Max Trahasch aus Lahr. Dann kam die schwere Diagnose: nephrotisches Syndrom. Trotzdem ist der Elfjährige fröhlich und aktiv, etwa in der Jugendfeuerwehr.

Lahr. Max Trahasch (11) wird seine große Schwester gleich schachmatt setzen. Doch die zwanzigjährige Miriam lächelt nur. Das kann sie, denn Max gehe es im Moment gut, bis auf eine Entzündung im Auge. Und nun ist doch Angst zu spüren. »So hat es 2008 begonnen«, beschreibt die Mutter der beiden, Michaela Trahasch, das Geschehen. »Unser Max hatte eine Augenentzündung, er wurde zunehmend müde und war nahezu erschöpft, das machte uns stutzig.«

Die Diagnose in der Kinder-Uni-Klinik Freiburg kam für die Familie völlig unerwartet. Es war ein »nephrotisches Syndrom« bei dem damals Fünfjährigen festgestellt worden. Syndrom ist ein medizinischer Sammelbegriff für verschiedene Erkrankungen, hier die des Nierenkörperchens (Glomerulum). Unter anderem ist die Eiweißregulierung gestört.

»Gut eingestellt«

Fast zwei Monate musste Max in der Nephrologie bleiben, die Mama war bei ihm. Max Trahasch hat zahlreiche Behandlungen hinter sich – eine sehr belastende Infusion etwa, »ich nenne die eine Art Chemotherapie«, so die Mutter, »das war nach der Nieren­biopsie«. Die medizinischen Fachbegriffe sind in dieser Familie präsent. Seit vier Jahren ist der kleine Patient medikamentös gut eingestellt, man müsse nur etwa zweimal pro Jahr nach Freiburg fahren. Während der akuten Krankheitsphase waren es zwei bis drei Fahrten pro Woche.

- Anzeige -

Stolz erklärt der Teenie in spe, dass er bei der Jugendfeuerwehr mitmacht. Alles, was in seinem Heimatdorf so läuft, interessiere ihn. Max kennt sich in der Historie des Ortes aus. »Hmh, eigentlich müsste es doch Sulz-Lahr heißen«, meint er, »denn Sulz war früher da als Lahr«.

Die Familie fühlt sich sehr gut betreut durch die Kinder-Nephrologie in Freiburg. Dort hat Max während seiner vielen Wochen Freunde unter den kleinen Patienten gefunden. Die Trahaschs sind Mitglieder im Verein »Hilfe für nierenkranke Kinder« und nutzen gern die Freizeitangebote. Aber jeder Tag ist ein guter Tag, hat Michaela Trahasch das Familienmotto herausgegeben. Im Augenblick sieht es ganz danach aus.

Fan von Kirchenglocken

Das Wohnzimmer ist adventlich geschmückt, Miriam hat Kerzen angezündet, Max wartet auf Papa, »von ihm habe ich das Schachspielen gelernt«. Und noch etwas macht ihm Spaß: Max erkennt unterschiedliche Kirchenglocken. Die vom Petersdom in Rom, der Kirche Sacré Coeur in Paris lässt er über YouTube erklingen. Die Sulzer Kirchenglocken, na die kenne er sowieso. Familie Trahasch ist dankbar über die Spenden für ein mobiles Ultraschallgerät. Es lasse die Kinder sicher schneller wieder nach Hause kommen, hofft Michaela Trahasch.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Gemeinden im Überblick
Für die CDU lief die Europawahl in der Ortenau schlecht, für die SPD war sie ein Desaster. Das Wahlergebnis im Kreis folgte damit dem Bundestrend. 
vor 7 Stunden
Offenburger Landgericht
Im Prozess um den Mord an einem 43-Jährigen am Ortenberger Kreisverkehr ist der Hauptangeklagte mit belastenden Beweisen konfrontiert worden. Eine Sachverständige sagte vor dem Offenburger Landgerichts, dass DNA-Spuren des Tatverdächtigen am Getöteten gefunden wurden.  
vor 9 Stunden
Aktuelle Entwicklungen
In Baden-Württemberg sind die Menschen heute zur Europa- und Kommunalwahl aufgerufen. Baden Online berichtet im Live-Ticker über aktuelle Entwicklungen und erste Ergebnisse.
vor 15 Stunden
Autobahn musste gesperrt werden
Der Fahrer eines VW Polo hat sich auf der A5 zwischen Appenweier und Achern überschlagen. Die Polizei vermutet Übermüdung als Unfallursache. 
vor 20 Stunden
Kumulieren und panaschieren
Die Menschen in der Ortenau wählen am 26. Mai den Kreistag. Das Verfahren hat dabei seine Tücken. Deshalb beantwortet Baden Online alle wichtigen Fragen zum Prozedere und nennt die wichtigsten Fakten.
25.05.2019
Das lange Warten hat ein Ende
Für Sonntag wird jede Menge Sonnenschein vorausgesagt. Perfektes Wetter also, um nach langem Warten und Verschieben endlich die diesjährige Freibadsaison zu eröffnen, und wieder planschen zu gehen.
25.05.2019
Jury hat die Finalisten ausgewählt
Die Finalisten des Badischen Architekturpreises stehen fest. Die Jury hat sie aus 241 Einsendungen ausgewählt. Ein Sonderpreis geht unter anderem an den Architekten eines prominenten Kehler Bauwerks.
25.05.2019
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
25.05.2019
Endlich verständlich
Am 26. Mai ist die Kommunalwahl. Doch wie funktioniert die überhaupt und was wird an dem Tag gewählt? Wir erklären es im Video!
25.05.2019
Ortenau
Was wissen Sie über die Kommunalwahl am 26. Mai? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Quiz!
25.05.2019
So gelingt leckerer Beerenwein
Genusskolumnist Hans Roschach rettet die Ehre eines unterschätzten Gemüses und gibt Tipps für seine Zubereitung. Dabei blickt er auch in andere Länder.
24.05.2019
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.