Rust

Michael Mack von Frankreich zum Honorarkonsul ernannt

Autor: 
red/ba
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
08. November 2018
Die Botschafterin Frankreichs in Deutschland Anne-Marie Descôtes und der neue französische Honorarkonsul Michael Mack.

Die Botschafterin Frankreichs in Deutschland Anne-Marie Descôtes und der neue französische Honorarkonsul Michael Mack. ©Europa-Park

Michael Mack, der Geschäftsführer des Europa-Parks in Rust, ist zum Honorarkonsul der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen ernannt worden. In dieser Funktion fördert er Kontakte zwischen Deutschland und Frankreich und unterstützt Mitbürger bei diversen bürokratischen Anliegen.

Europa-Park Geschäftsführer Michael Mack ist von der Republik Frankreich zum Honorarkonsul der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen ernannt worden. Das schreibt der Park in einer Pressemitteilung.

Die Ernennung war bereits am 8. Oktober, am Dienstagabend gab es zu diesem Anlass nun den feierlichen Empfang im Freizeitpark. Neben zahlreichen Ehrengästen und Politikern war auch die Botschafterin Frankreichs in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, im Ballsaal Berlin des Europa-Park dabei und gratulierte Michael Mack zu seinem neuen Ehrenamt.

- Anzeige -

Mack könne wegen seiner Französischkenntnisse, der Vertrautheit zur Region und seines wirtschaftlichen und politischen Netzwerks »einen wesentlichen Beitrag zur deutsch-französischen Verständigung leisten«, sagte Anne-Marie Descôtes. Und weiter: »Lassen Sie uns in diesem Sinne das Band zwischen Deutschland und Frankreich gemeinsam stärken.«

Mack wolle die Verbindung zwischen den Nationen und ihren Kulturen mit grenzübergreifenden Projekten weiter fördern. Darüber hinaus möchte der 39-Jährige auf beiden Seiten des Rheins die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen speziell im digitalen Bereich und mithilfe von Startups verbessern, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Michael Mack werde das Amt bis zum 30. Juni 2023 ausüben.

Stichwort

Honorarkonsul

Konsulat heißt die Vertretung der staatlichen Verwaltung eines Landes im Ausland. Ein Konsul ist vor allem für die eigenen Landsleute, die im Gastland leben oder durchreisen, zuständig. Er fördert Kontakte zwischen den Ländern und unterstützt Mitbürger beim Wechsel der Staatsbürgerschaft oder dem Ausstellen von Urkunden, Kopien oder Beurkundungen. 

Honorarkonsuln sind ehrenamtlich tätig. Sie werden dort ernannt, wo die Einrichtung einer berufskonsularischen Vertretung zu aufwendig wäre. Das Büro und Angestellte zahlt der Honorarkonsul selbst, er erhält kein Gehalt. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung im Gastland haben Honorarkonsuln für gewöhnlich gute Kontakte, sind mit den örtlichen Verhältnissen besonders vertraut und können daher Deutschen in Not wertvolle Hilfe leisten. (red/ba)

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ortenau
vor 1 Stunde
Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) errichtet in Offenburg ein Instandhaltungswerk für Elektro-Triebfahrzeuge. Freiburgs Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer überreichte gestern unter anderem SWEG-Aufsichtsrat Uwe Lahl den Plangenehmigungsbescheid. 
Landgericht Offenburg
vor 3 Stunden
Im Prozess um die Altenpflegerin aus Kehl wurde gestern das Urteil gesprochen. Die Angeklagte wurde wegen versuchten Mordes zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten verurteilt.   
Ortenau
vor 6 Stunden
Für viele war die Hochzeitsmesse »Ja, ich will« am vergangenen Wochenende ein Herantasten an ein romantisches Thema: Vor allem Bräute, die 2020 heiraten wollen, befassten sich schon mit der Kleiderfrage. Aber auch alles andere für den großen Tag wurde angeboten.
Fünf Jahre und sechs Monate
vor 9 Stunden
Einer Frau werden in einem Seniorenheim 40 Euro gestohlen. Ertappt wird eine Altenpflegerin. Um den Diebstahl zu vertuschen, soll diese versucht haben, die Seniorin zu ermorden. Sie hat gestanden. Vor dem Landgericht Offenburg wurde sie nun zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten...
Ortenau
vor 14 Stunden
Wer aktuell Auto fährt weiß –  Benzin und Diesel sind so teuer, wie schon lange nicht mehr. Durch den Niedrigpegel im Rhein können Tanklager nicht ausreichend befüllt werden. Der Transport wird deshalb auf die Straßen verlagert. Das ist jedoch zeit- und kostenintensiv.
Ortenau
vor 14 Stunden
Wer viel Geld zur Bank bringt, muss derzeit Negativzinsen zahlen. Das gilt auch für Landkreise. Der Steuerzahlerbund kritisiert das. Aus seiner Sicht wäre das Geld anderswo besser angelegt.
Nach 3:1-Sieg gegen SC Freiburg
11.11.2018
Vielleicht noch gestärkt wegen ihres Bundesligasiegs gegen den SC Freiburg, randalierten einige Fans von Mainz 05 am Samstagabend am Offenburger Bahnhof. Um der Lage Herr zu werden, waren neben Bundes- auch Landespolizisten im Einsatz.
»Gesamtstrategie Zuwanderung«
11.11.2018
Der Kreistag des Ortenaukreises hat die Fortschreibung der »Gesamtstrategie Zuwanderung« in seiner Sitzung am Dienstagnachmittag, einstimmig beschlossen. Für die umgesetzten und angestoßenen Maßnahmen gab es viel Lob vonseiten der Fraktionen.
Ortenau
11.11.2018
Auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Achern und Appenweier hat sich am Samstagmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem die Fahrzeugführerin schwer und ihr Mitfahrer leicht verletzt wurden, ereignet.
Zwei neue Brücken
10.11.2018
Den ersten Spatenstich zur Optimierung der Anschlussstelle Rust an der A5 haben am Donnerstag unter anderem Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und der Landrat des Ortenaukreises Frank Scherer vorgenommen. Der Bau soll die Verkehrssicherheit erhöhen. 
Leser helfen
10.11.2018
Das Frauenhaus ist ein Schutzraum für Gewaltopfer. Freiwillig ist hier niemand. Doch beengte Verhältnisse sind nur eine Mühsal. Die Frauen müssen sich Schritt für Schritt wieder in die Normalität zurückkämpfen. »Leser helfen« hat ein dringend benötigtes zweites Frauenhaus in der Ortenau zum Ziel.
SWEG
10.11.2018
Die SWEG will voraussichtlich am 30. Januar 2019 den Brennstoffzellenzug Coradia iLint in der Ortenau testen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.