- Anzeige -
Medizinische Therapie und Fitness-Training

Fit werden und fit bleiben mit dem Rehazentrum Offenburg

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. November 2019

©Marco Mezger

„Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe für jeden.

Bandscheibenvorfall, OP-Folgebeschwerden oder einfach nur dauerhaft verspannt. Die Probleme, unter denen Menschen im Alltag leiden, ebenso wie die Ursachen dafür, können vielfältig sein. Hilfe finden Betroffene dann im Rehazentrum Offenburg. Dort gibt es diverse Therapien und Behandlungstechniken, die Patienten und Kunden bei ihrer Genesung helfen können. 

Krankengymnastik, Physiotherapie, manuelle Therapie, FPZ, medizinische Trainingstherapie, Gesundheitsberatung  – das Rehazentrum in Offenburg steht für ein medizinisch-therapeutisches Konzept, das verschiedene Kompetenzen verbindet. Von der Prävention über die Rehabilitation bis hin zum Fitnessprogramm reicht das breite Angebot. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie langjährige Erfahrung aus Physiotherapie und Sportwissenschaft machen es möglich, individuell Trainingspläne zu erstellen und genau auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden und Patienten einzugehen. 

 

 

Geleitet wird das Rehazentrum von Jost Meiworm (Bild), selbst Sportwissenschaftler und aus dem Leistungssport kommend. Dementsprechend ist auch das Rehazentrum in der Lage, vom frisch Operierten bis hin zum Leistungssportler eine optimale Trainingsbetreuung zu gestalten. Es kann auch ohne Rezept trainiert werden – auch, wenn der Name Rehazentrum das auf den ersten Blick nicht unbedingt vermuten lässt. Gut ausgebildete Fitnessexperten sorgen für eine individuell zugeschnittene Beratung und Betreuung. 

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik, beziehungsweise physiotherapeutische Behandlung, dient der Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken an den Extremitäten oder der Wirbelsäule. Hierzu werden, als Beispiel, betroffene Muskeln gedehnt oder gezielt gekräftigt. Außerdem wird versucht, die Koordination zu schulen und physiologische Bewegungsmuster zu erarbeiten. Die FPZ-Rückenschmerztherapie, die das Rehazentrum anbietet, gilt seit vielen Jahren als eine der wirkungsvollsten und effektivsten Behandlungsformen bei chronischen oder akuten Rückenschmerzen und Nackenschmerzen.

 

 

 

Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie arbeitet mit natürlichen Reizen wie Wärme, Kälte, Wasser oder Strom. Neben Schmerzlinderung verhilft die physikalische Therapie zu einem positiven Körpergefühl. 

Manuelle Therapie 

Die manuelle Therapie ist eine alternativmedizinische und komplexe Therapieform. Sie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven. Durch gezielte und spezielle Handgriffe des Therapeuten werden Bewegungseinschränkungen der Gelenke behandelt. Hier steht die Schmerzlinderung und Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken an erster Stelle.

Das Schwereloslaufband

Sich einmal völlig schwerelos und damit ohne Schmerzen bewegen? Das geht. Und zwar auf dem Schwereloslaufband „ALTER G“ im Rehazentrum Offenburg. Das in der Ortenau einzigartige Schwereloslaufband ermöglicht es Patienten gerade nach einer Knie- oder Hüftoperation wieder auf die Beine zu kommen oder trotz Bandscheibenvorfall oder Gelenkarthrose schmerzfrei zu laufen. Das von der NASA entwickelte Schwereloslaufband wird auch bei Top-Vereinen wie dem FC Bayern München oder dem FC Chelsea zum Training eingesetzt.

 

 

 

Durch echte Weltraumtechnologie ist es bei diesem Laufband möglich, das Körpergewicht des Trainierenden zu reduzieren. Aufgrund dieser Reduktion der Schwerkraft, kann ein Reha-Prozess bereits unmittelbar nach erfolgter Operation oder Verletzung beginnen. Der Therapieerfolg wird durch die Teilgewichtsentlastung beschleunigt und verstärkt. Patienten wird somit die Möglichkeit gegeben, durch die äußerst frühe Mobilisierung wieder schnell zu alter Bewegungsfähigkeit zurück zu finden, und Athleten behalten ihre Fitness trotz Verletzung.

 

 

Von der Krankenkasse unterstützt

Fitnessführerschein – noch nie gehört? Lohnt sich aber! Hierbei handelt es sich um einen Kurs, bei dem die Patienten in zehn leicht verständlichen Kursen spielerisch die Grundlagen gesunden Trainings lernen. Die ersten Kursstunden beschäftigen sich mit der Steigerung der Ausdauer, Kräftigung der Muskulatur und Verbesserung der Beweglichkeit. Danach wird gelernt, wie aus der reinen Bewegung ein systematisches Training wird. Im Anschluss erstellen die Experten des Rehazentrums Offenburg einen individuellen Trainingsplan für jeden Kursteilnehmer. Und das Tolle dabei: Der Kurs wird von der Krankenkasse bezuschusst!

Ein weiterer Punkt, auf den das Rehazentrum wert legt, ist eine professionelle Gesundheitsberatung. In der Gesundheitssprechstunde können sich Kunden und Patienten an speziell geschulte Gesundheitsberater wenden, um individuelle Lösungsmöglichkeiten für einen optimalen Genesungsverlauf zu finden. Denn auch das ist der Schlüssel zu einem langfristigen Heilungserfolg. 

Angebote und Abos

Um Ziele langfristig abzusichern, bietet das Rehazentrum ein therapeutisches Aufbau- und Fitnesstrainings in Form eines Drei-Monats-Abos, Jahres-Abos oder Zweijahres-Abos.

 

Info

Rehazentrum Offenburg GmbH

Kronenplatz 1
77652 Offenburg

Telefon: 0781- 125550-130
Fax: 0781- 125550-139

Homepage: http://rehazentrumoffenburg.de
E-Mail: info@rehazentrumoffenburg.de

 

Öffnungszeiten

  • Montag bis Donnerstag: 7 - 20 Uhr
  • Freitag: 7 - 18 Uhr
  • Samstag: 9 - 13 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • High Performance Fitness: Im Mai hat das neue Studio mit über 900 Quadratmetern eröffnet.
    06.06.2020
    Oberkirch-Zusenhofen: Von der Muckibude zum großen Fitnessstudio
    Zusenhofen hat ein neues Fitnessstudio. Die Huze Muskelschmiede am Wiesenbach bietet, was es sonst eher in Großstädten gibt: Öffnungszeiten rund um die Uhr und einen Gerätepark, bei dem neben den Gesundheitssportlern auch ambitionierte Kraftsportler auf ihre Kosten kommen.
  • 370 Mitarbeiter des Familienunternehmens J. Schneider Elektrotechnik fertigen am Standort Offenburg Produkte für die industrielle Stromversorgung – für Windräder, Fotovoltaikanlagen oder Papierfabriken.
    05.06.2020
    Serie "Wir sind systemrelevant"
    Serie „Wir sind systemrelevant“ – Ortenauer Firmen, die in der Corona-Krise unverzichtbar sind. Teil 22: Die J. Schneider Elektrotechnik aus Offenburg stellt Transformatoren her.
  • Fischer Küchen in Offenburg bietet auf 1100 Quadratmetern eine große Auswahl an Küchenideen.
    04.06.2020
    Aktuelle Trends in der Ausstellung auf 1100 Quadratmetern Verkaufsfläche
    29 Jahre Erfahrung in der Branche sowie der Anspruch an Professionalität und Qualität in Beratung, Planung, Materialien, Geräten oder Montage machen es möglich: Das Fischer Küchenatelier Offenburg verhilft den Kunden zum individuellen Küchentraum - maßgeschneidert, termingerecht und...
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“.