Zehnter Brand

Mitten in Ringsheim brennt in der Nacht eine Scheune

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Juli 2019
Video starten
Mehr zum Thema

(Bild 1/4) In Ringsheim brennt am Freitagmorgen eine Scheune. ©Jens Sikeler

Hat der Feuerteufel wieder zugeschlagen? In Ringsheim brannte am frühen Freitagmorgen wieder eine Scheune. Beschädigt wurde auch ein angrenzendes Wohngebäude. Das Feuer war damit hochgefährlich – die Polizei will jetzt ihre Ermittlergruppe aufstocken.

Es ist nach Angaben der Polizei vor Ort gegen 4.30 Uhr als ein Zeuge die Einsatzkräfte alarmiert. Da steht eine Scheune an der Ringsheimer Hauptstraße bereits komplett in Brand. Sie grenzt an ein großes Wohngebäude an. Die Bewohnerin dieses Hauses bleibt nach ersten Informationen unverletzt. Das Haus wurde aber, so viel ist von außen zu erkennen, beschädigt. Der Schaden an der Scheune kann nach Polizeiangaben noch nicht beziffert werden.

Durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Bewohner hätten aber ihre Wohnungen verlassen müssen. Zur Brandursache konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen. Unklar ist damit auch, ob wieder der Serienbrandstifter am Werk war, der die Region seit mehreren Wochen in Atem hält. 

Es ist der zehnte Brand in Gemeinden im südlichen Ortenaukreis und im nördlichen Landkreis Emmendingen seit dem 18. Mai. Betroffen waren bisher Herbolzheim sowie die Gemeinden Ringsheim und Kappel-Grafenhausen. Mehrfach zündete der Brandstifter schon Scheunen inmitten von Wohngebieten an.

150 Spuren

- Anzeige -

Die eingesetzte Ermittlungsgruppe der Freiburger Kriminalpolizeidirektion hat auch die Ermittlungen zu Bränden in der Ortenau übernommen. Sie steht in engem Kontakt zu den Kollegen des Polizeipräsidiums Offenburg. Wie der Pressesprecher der Freiburger Polizei, Jerry Clark, am Freitag gegenüber Hitradio Ohr sagte, soll die Ermittlungsgruppe mit derzeit 17 Beamten jetzt aufgestockt werden. »Wir gehen derzeit 150 Spuren nach, die meisten kommen aus der Bevölkerung«, so Clark. Die Abarbeitung der Spuren sei zum Teil aufwändig, daher werde mehr Personal benötigt. Diese Hinweise seien sehr wichtig für die Ermittler, daher sollen Bürger weiter aufmerksam sein und jeden noch so kleinen Hinweis der Polizei melden.

Laut Clark dürfte der insgesamt entstandene Schaden inzwischen in die Million gehen. Da zuletzt Scheunen in Wohngebieten brannten, schätzt er die Lage als »hochgefährlich« ein. Menschen sollten keine Brandwachen halten, da sie selbst Opfer werden könnten. Auch sei unklar, um was für einen Täter es sich handelt und wie dieser bei einer direkten Konfrontation reagieren könnte. Trotzdem schätzt die Polizei laut Clark, dass sich die Bürger aufmerksam zeigen. »Die Menschen sind besorgt aber nicht panisch.« Die Feuerwehr sei derweil inzwischen an einer Belastungsgrenze. Das wiederholte nächtliche Ausrücken geht an die Substanz.

Scheunenbrand auch in Sexau

Vor dem Feuer in Ringsheim brannte am Donnerstagmorgen in dieser Region wieder eine Scheune – diesmal in Sexau und mit Schaden im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Es handelte sich um eine an ein Wohnhaus angrenzende Scheune. Die Kriminalpolizei geht dem Verdacht der Brandstiftung nach. Ein Zusammenhang mit der Brandserie wird noch geprüft, teilte die Freiburger Polizei am Freitag mit. Es liegen demnach bislang noch keine Anhaltspunkte dafür vor.

Einen Zusammenhang zu der Brandserie im selben Gebiet, bei der seit September 2017 mehr als 50 Autos zerstört wurden, konnte die Polizei bislang nach eigenen Angaben nicht feststellen. Es könnte sich also um zwei verschiedene Täter handeln.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Mit dabei bei der Eröffnung der Geo-Touren (von links): Jochen Denker (Naturpark), Sandra Bequier (Landratsamt), Philipp Saar (Bürgermeister Haslach), Andreas Megerle (Geologe), Werner Müller (Touristeninformation Haslach), Isabella Schmider (Schwarzwald-Tourismus Kinzigtal) und Josefa Biegert (Landratsamt).	Foto: Leoni Schmidt-Enke
vor 1 Stunde
Haslach im Kinzigtal
Der »Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord« und das Landrats eröffnen sechs »Geo-Touren«. In Hausach, Haslach, Gengenbach, Wolfach, Oberwolfach und Offenburg können Lernbegierige beim Wandern mehr über die Gesteinswelt des Schwarzwalds lernen. 
vor 3 Stunden
Hilfe für den Pufferstreifen
Jetzt kämpft auch der Nationalpark gegen den Borkenkäfer: Um die Pufferzone zu den angrenzenden Wirtschaftswäldern zu entlasten, sollen nun auch im Schutzgebiet befallene Bäume entnommen werden. Bis November soll die Maßnahme laufen.
Aus der Wurzel des Eibisch können unter anderem Marshmellows hergestellt werden.
vor 5 Stunden
Kräuter der Region
Zweimal pro Woche geht es in dieser Serie der Mittelbadischen Presse um die Kräuter der Region. Dieses Mal widmet sich die Expertin Brigitte Walde-Frankenberger dem Eibisch. Sowohl Blätter, Blüten als auch Wurzeln des Malvengewächses finden in der Heilkunde Verwendung.
Rektor Winfried Lieber (links) und Prorektor Thomas Breyer-Mayländer (rechts) von der Hochschule Offenburg begrüßten Daniel Guth als neuen Leiter der Hochschulkommunikation.
vor 5 Stunden
Hochschule will sich besser vermarkten
Aufgrund der stetig wachsenden Aufgaben im Bereich Hochschulkommunikation hat die Hochschule Offenburg zum 1. August Daniel Guth als neuen Leiter für die Hochschulkommunikation eingestellt. Das teilt die Hochschule mit. In der Stabstelle werden die bestehenden Aufgaben Hochschulmarketing,...
vor 12 Stunden
Jugendamt
Immer mehr getrennte Eltern im Ortenaukreis entscheiden sich für das Wechselmodell: Gemeinsame Erziehung birgt Chancen, aber auch Herausforderungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.  
vor 17 Stunden
Stadtverwaltung reagiert
Seit etwa zwei Jahren brennen immer wieder Autos in der südlichen Ortenau, ausgelöst von einem bislang unbekannten Brandstifter. Allein in Mahlberg wurden elf Autos angezündet – jetzt reagiert die Stadt und lässt nachts die Straßenbeleuchtung an.
vor 17 Stunden
Straßburg kickt gegen Frankfurt
Großaufmarsch der Bundespolizei am Nachmittag in Kehl, denn am Abend spielt Racing Straßburg in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt. Rund 300 Schlachtenbummler warteten am Donnerstag im und um den Kehler Bahnhof darauf, von 200 Polizisten über die Europa-Brücke geleitet zu werden.
vor 20 Stunden
Am Samstag Schauer möglich
Der Deutsche Wetterdienst hat für das Wochenende im Südwesten sommerlich warme Temperaturen angekündigt. Am Samstag sind im Gegensatz zum Freitag einzelne Schauer möglich - am Sonntag steigen die Temperaturen in der Ortenau auf bis zu 31 Grad Celsius.
vor 23 Stunden
Zell-Weierbach
Die Winzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg haben am Mittwoch mit der Lese von Findling-Trauben begonnen. Warum Geschäftsführer Christian Gehring mit einem Jahrgang der Weißweine rechnet.
Erstmals beteiligte sich eine Frauenmannschaft an den Highland-Games in Prinzbach.
22.08.2019
Reportage: Verhöhnte Kriegerinnen
Schottische Gladiatoren in der Rheinebene: Zum 16. Mal lautete das Motto Dudelklänge, Männergebrüll und Schottenröcke. Doch eine Sache war anders. Bei den Prinzbacher »Highland Games« nahmen das erste Mal auch Frauen teil. Warum sie sich trotz letztem Platz wie Siegerinnen fühlen.
22.08.2019
Von Comedy bis Klassik
Im Herbst soll der Seepark auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände mit zahlreichen Programmpunkten der Veranstaltungsreihe »Seeleben« wieder aufblühen. Mit den Angeboten will die Stadt an die Nutzung des Geländes im vergangenen Jahr anknüpfen.
21.08.2019
Wohl technischer Defekt
Ein Großaufgebot an Feuerwehren war am Mittwochabend an der Oberkircher Winzergenossenschaft im Einsatz. Dort gab es ein Feuer. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...