Ortenau

Motorradunfälle in der Region: So viel Prozent sind selbstverschuldet

red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Dezember 2023

©Bernhard Huber

Mit den ersten Schneefällen dürften neben den Saisonfahrern auch die ganzjährig Motorradfahrenden eine Zwangspause einlegen. Grund genug, um beim Polizeipräsidium Offenburg eine Bilanz der Saison 2023 zu ziehen.

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Offenburg endete die Saison 2023 mit einer minimal rückläufigen Unfalllage. Die Anzahl der getöteten Motorradfahrer war dabei von fünf auf drei rückläufig. Das teilt die Polizei nun mit. Während auf den Schwerpunktstrecken im und um den Schwarzwald im vergangenen Jahr ein Unfall weniger zu verzeichnen war (39 zu 38), konnte auch auf den übrigen Strecken ein solcher leichter Rückgang verzeichnet werden (158 zu 150).

Drei Menschen tödlich verunglückt

Auf den Schwerpunktstrecken waren in der vergangenen Saison 18 Fahrer und Fahrerinnen (17 in der Saison 2022) leicht, 15 (19) schwer verletzt und 2 (1) getötet worden. Auf den übrigen Straßen in der Fläche des Polizeipräsidiums waren 93 (90) leicht, 46 (59) schwer verletzt und 3 (5) getötet worden. Mit 87 Prozent der Unfälle auf den Motorradstrecken ist der größte Anteil auf Eigenverschulden durch Motorradfahrende zurückzuführen.

- Anzeige -

In 71 Prozent der Fälle war der Unfall dabei ohne Fremdbeteiligung. Trotzdem kam es auch für die Motorradfahrer zu unverschuldeten Vorfällen, wie beispielsweise Ende Mai 2023, als ein Autofahrer auf der L 107 zwischen Gutach und Landwassereck beim Überholen ein entgegenkommendes Kraftrad übersah. Sowohl der Fahrer als auch seine Mitfahrer verloren dabei ihr Leben, heißt es weiter. Nicht angepasste Geschwindigkeit (62 Prozent) und Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot (8 Prozent) waren die Hauptursachen für Unfälle auf den Motorradstecken. Bei den Kontrollen durch örtliche Polizeireviere und Verkehrsdienststellen sind im laufenden Jahr 1381 Krafträder kontrolliert worden.

261 der 556 festgestellten Verstöße haben sich laut Polizei auf die Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit bezogen. In 178 Fällen wurden technische Mängel zur Anzeige gebracht.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Die Waldnutzung sehen Forstleute mit dem neuen Bundeswaldgesetz in Gefahr.
vor 2 Minuten
"Schlecht gemachte Vorlage"
Als Misstrauensvotum gegen Waldbesitzer und Forstverwaltung wird die geplante Novellierung des Bundeswaldgesetzes im Ortenaukreis gesehen. Waldeigentümer sprechen gar von Enteignung.
Beim Auftakt der Puppenparade in Neuried bestaunte das Publikum am Samstag unter anderem die Großfiguren „Gaja“ und „Machina“.
vor 49 Minuten
Ortenau
Auftakt für die dreiwöchige "Puppenparade": Am Samstag eröffnete das Figurentheaterfestival in Neuried, bis 24. März werden in zwölf Kommunen Stücke für Alt und Jung gespielt.
vor 1 Stunde
Ortenau
Amphetamin, Kokain und Ecstasy hat die Polizei vergangene Woche bei einer Wohnungsdurchsuchung in Friesenheim gefunden. Ein 32-jähriger Tatverdächtige sitzt seitdem im Gefängnis.
Lugosis kann nicht nur Urban Art: Besucher konnten sich vom Künstler bei der Ausstellungseröffnung sogar ein Tattoo stechen lassen.⇒Foto: Stephan Hund
vor 4 Stunden
Ortenau
Der Urban-Art-Künstler Lugosis stellt im Rahmen von "OG Projects" im "Forest Studio" im alten Kesselhaus aus. Zu sehen sind Wandgemälde, Großformate und Zeichnungen.
vor 4 Stunden
Kehl
Eine gutgläubige Rentnerin soll am Freitag in den eigenen vier Wände in Kehl Opfer zweier Trickdiebinnen geworden sein. Nun sucht die Polizei Zeugen.
Johanna Haase aus Ottenheim hat die unheilbare neurologische Krankheit MSA. Ihr Partner Gerd Heimburger unterstützt sie nach Kräften.
vor 5 Stunden
Ottenheimerin berichtet
Johanna Haase hat die unheilbare neurologische Krankheit MSA. Die Symptome schränken das Leben der 60-Jährigen stark ein. Sie sucht nun nach Austausch mit anderen Betroffenen.
Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 zwischen Achern und Bühl musste die Autobahn am Sonntagmorgen für mehrere Stunden gesperrt werden.
vor 5 Stunden
Achern
Bei einem schweren Unfall auf der A5 zwischen Achern und Bühl wurde am Sonntagmorgen ein 66-Jähriger schwer verletzt. Die Autobahn musste daraufhin für mehrere Stunden gesperrt werden.
Winfried Heffner vor seinem Geschäft in Zell. Das gibt es seit 1950, wie in der Anzeige zur Eröffnung zu sehen ist. Die "Drogen" von damals waren eher Kräuterextrakte.
vor 21 Stunden
Zell am Harmersbach
Das Naturhaus in der Kirchstraße Zell ist seit Jahresende zu, der Konkurrenzdruck bei "Bio und Natur" war zu groß. Winfried Heffner möchte, dass die Geschäftsräume wieder genutzt werden.
Beim Job-Speed-Dating konnten Asylbewerber aus der Ortenau Kontakte in den ersten Arbeitsmarkt knüpfen. Archivfoto
03.03.2024
An Motivation fehlt es nicht
Knapp 400 Geflüchtete haben am Freitag bei einem Job-Speed-Dating in Offenburg ihre Chance genutzt, Kontakte in den deutschen Arbeitsmarkt zu knüpfen. Wer kam, zeigte sich hochmotiviert.
Redner und Demonstranten verurteilten auch die deutsche Bundesregierung für deren Umgang mit Israel.
02.03.2024
Ortenau
Rund 350 Menschen haben am Samstag in Offenburg für ein freies Gaza und für Waffenruhe demonstriert. Die Veranstalter hatten 800 Teilnehmer erwartet.
02.03.2024
Ortenau
Einige Helfer hatten ein Mahnfeuer auf der Wiese vor dem Ringsheimer Bahnhof entzündet. „250 km/h – nein danke“, hieß es auf einem aufgestellten Zeltdach. „Takt vor Tempo bei der Bahn! Deutschlandtakt – aber anders“, war auf einem Plakat zu lesen. Um die 60 Demonstranten versammelten sich an diesem...
Bei der Preview von "Am Abgrund" im Kesselhaus: Darsteller Axel Milberg (von links) und Janina Hertwig, Künstler Stefan Strumbel und Filmemacher Daniel Harrich.⇒Foto: Stephan Hund
02.03.2024
Ortenau
Die Preview des Korruptionsthrillers "Am Abgrund" ging dem Publikum im Kesselhaus unter die Haut. Im Podiumsgespräch ging es um Lithiumabbau und Umweltzerstörung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.