Ortenau

Nicht für alle ein frohes Fest

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Dezember 2013
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema
Nach einem Brand im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Lahrer Tramplerstraße mussten mehrere Menschen in der Nacht zu Heiligabend anderweitig untergebracht werden.

(Bild 1/3) Nach einem Brand im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Lahrer Tramplerstraße mussten mehrere Menschen in der Nacht zu Heiligabend anderweitig untergebracht werden. ©Wolfgang Schätzle

Das Weihnachtsfest verlief im Ortenaukreis weitestgehend friedlich. Für einige Menschen aber bedeutete es Angst und Schrecken. Es gab Unfälle, eine wüste Schlägerei. Und zu allem Überfluss verloren mehrere Menschen nach einem Brand ihre Unterkünfte.

Ortenau. Das Weihnachtsfest 2013 wird einigen Menschen nicht in guter Erinnerung bleiben. Polizei und Feuerwehr hatten einiges zu tun. Die Mittelbadische Presse veröffentlicht eine Übersicht aus den Polizeiberichten:

Lahr:

Am Montagabend meldete ein Bewohner einen Brand in einer Dachwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Tramplerstraße. Die Flammen breiteten sich über das gesamte Dachgeschoss des 40 Meter langen Gebäudes aus. Die sechsköpfige Familie, die in der Dachwohnung lebte, konnte sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen, ebenso wie die übrigen 28 Bewohner des Anwesens. Auch ein angrenzendes Gebäude mussten während der Löscharbeiten evakuiert werden, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Brand übergreift. Die Höhe des Sachschadens wird auf 300 000 Euro geschätzt. Die Bewohner konnten überwiegend bei Verwandten untergebracht werden. Die Stadt Lahr kümmerte sich um die Unterbringung der restlichen Bewohner.

 Kehl:

Am ersten Weihnachtsfeiertag kam es gegen 23 Uhr in einer Kneipe in der Kehler Innenstadt mehrfach zu körperlichen Auseinandersetzungen. Dort war aufgrund einer nicht genehmigten Musikveranstaltung reger Publikumsverkehr. Zunächst wurde gegen 22.30 Uhr die Polizei hinzugezogen, weil es angeblich zu einem Streit unter einem Paar gekommen sei. Nur eine halbe Stunde später wurde die Polizei erneut gerufen. Ein Zeuge teilte mit, dass in der Bar eine Massenschlägerei mit mindestens 30 Beteiligten stattfindet. Vor Eintreffen der Polizei gelang einem Teil die Flucht in Richtung Frankreich. Die verwüstete Bar wurde für die Nacht geschlossen.

 Oppenau:

- Anzeige -

Drei Menschen wurden am ersten Feiertag in Oppenau schwer verletzt. Ein 19-jähriger Golf-Fahrer war auf der B 28 von Bad Peterstal-Griesbach in Richtung Oppenau unterwegs. In einer Linkskurve kam das Auto von der nassen Straße ab, fuhr durch einen Abwassergraben, prallte gegen eine Felswand und überschlug sich mehrfach. Drei Insassen wurden schwer verletzt, der Fahrer erlitt Blessuren.

 Zell a. H.:

An Heiligabend befuhr ein 89 Jahre alter Mann gegen 15.45 Uhr die Hauptstraße vom Kreisverkehr in Richtung Stadtmitte. Als eine 42-jährige Fußgängerin sowie deren Tochter die Fahrbahn vor der Volksbank auf dem Zebrastreifen überqueren wollten, wurden sie von dem Opel erfasst. Sowohl die Mutter als auch deren Tochter (5) wurden leicht verletzt. Im Anschluss geriet der Autofahrer auf den Gehweg und streifte eine Straßenlaterne. Als der Opel-Fahrer wenige Minuten später sein Auto abstellen wollte, stieß er gegen einen Ford.

Achern:

Schrecksekunde für Besucher einer Filiale des Penny-Marktes am Montagnachmittag: Eine Angestellte nahm einen ungewohnten Geruch wahr, woraufhin ihr schlecht wurde. Schnell wurden Rettungskräfte des Roten Kreuzes, der Feuerwehr und Polizei alarmiert. Durch zwei Rettungskräfte des DRK wurde der Supermarkt evakuiert. Die Feuerwehr Achern war mit 22 Mann vor Ort. Der zunächst vermutete Gasaustritt wurde nicht festgestellt.

Am Rande: Immer einsatzbereit

Nicht immer verlaufen die Weihnachtstage friedlich. Doch es gibt Menschen, die auch im Unglück für andere da sind, ja sein müssen. Das gilt für Polizei, Feuerwehr, Notärzte, Rettungsassistenten und Technisches Hilfswerk. Sie sind da, wenn Not am Mann ist. Diese Selbstverständlichkeit aber ist nicht hoch genug einzuschätzen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 22 Minuten
Ortenau
Lange Wartezeiten auf die Abnahme der Fahrerlaubnisprüfung nerven Fahrschüler wie Fahrlehrer. Derzeit kann es vier Wochen oder länger dauern, bis ein Fahrschüler einen Termin bekommt.
vor 2 Stunden
Ortenau
Das Kreiselmord-Urteil des Landgerichts Offenburg vom 22. Juli vergangenen Jahres in welchem ein Offenburger Ehepaar wegen Mordes und Beihilfe zum Mord verurteilt wurde, ist teilweise rechtskräftig.
vor 2 Stunden
Kehl
Zwei Polizeibeamte und ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl sind am Montagabend am Korker Baggersee bei einem Einsatz verletzt worden. Die Stadt Kehl soll mit Unterstützung der Polizei die Überwachung des Korker Baggersees weiterhin fortsetzen. 
vor 3 Stunden
Keine Genehmigung
Keine großen Veranstaltungen in der Stadt bedeuten auch keine verkaufsoffenen Sonntage: Wie das Stadtmarketing Offenburg und die City Partner alternativ den Handel ankurbeln wollen. 
vor 3 Stunden
Attacke auf Reisenden
Zwei Männer schlagen auf einen Fahrgast im SWEG-Zug von Appenweier nach Kehl ein, weil dieser sie auf die Maskenpflicht hinwies. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern.
vor 18 Stunden
Ettenheim
Weil der Hund einer Spaziergängerin am Montagmittag eine 12-Jährige in den Oberschenkel gebissen haben soll, ermitteln nun die Beamten der Polizeihundeführerstaffel.
vor 21 Stunden
Renchen
Drei Menschen sind am Dienstag bei einem Unfall auf der A5 bei Renchen verletzt worden. Ihr Auto war aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern geraten. Im Rückstau des Unfalls geriet einige Minuten später auch noch ein weiteres Fahrzeug in Brand.
vor 22 Stunden
Ende der Baustelle
Der B33-Ausbau zwischen der Marktscheune und Gengenbach-Mitte ist fertiggestellt. Damit hat auch der Tempo-30-Abschnitt ein Ende. Der nächste Ausbau steht aber schon an.
vor 22 Stunden
Ortenau
Der Kreis wird die vier Ausbildungsstätten für Pflegeberufe in der Ortenau vereinigen. So soll es für die Auszubildenden bessere Wahlmöglichkeiten geben. Die Schulstandorte in Offenburg, Achern und Lahr bleiben erhalten.
vor 23 Stunden
Ortenau
Ortenauer Jugendliche nehmen gerne Ferienjobs an, um ihr Taschengeld aufzubessern. Für die Tätigkeiten gelten aber strenge Regeln. Die Dauer ist etwa auf einen Monat  beschränkt und die Arbeit darf nicht zu belastend sein.
vor 23 Stunden
Ortenau
Beschäftigte der Mineralbrunnenindustrie in Baden-Württemberg haben am Dienstagmorgen für bessere Löhne gestreikt. Zurückhaltung gibt es noch bei Peterstaler Mineralquellen in Bad Peterstal-Griesbach.
11.08.2020
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. 54 Jahre jung und gelernter Bankkaufmann ist unser heutiger Ortenauer.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Einrichtungshaus mitten in der Stadt: Möbel Seifert bietet nach einem Sortimentsumbau eine große Auswahl an Küchen-, Wohn- und Esszimmer Möbel an.
    11.08.2020
    Möbel Seifert bietet nach Sortimentsumbau noch mehr Auswahl
    Möbel Seifert, das Möbel- und Einrichtungshaus im Herzen Acherns, kann auf über eine 133-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Das Familienunternehmen bietet auf fünf Etagen und einem Sortimentswechsel jede Menge tolle Angebote namhafter Möbelmarken zu überraschend günstigen Preisen.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    10.08.2020
    Himmlisch schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...