Ortenau

Nicht für alle ein frohes Fest

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Dezember 2013
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema
Nach einem Brand im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Lahrer Tramplerstraße mussten mehrere Menschen in der Nacht zu Heiligabend anderweitig untergebracht werden.

(Bild 1/3) Nach einem Brand im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Lahrer Tramplerstraße mussten mehrere Menschen in der Nacht zu Heiligabend anderweitig untergebracht werden. ©Wolfgang Schätzle

Das Weihnachtsfest verlief im Ortenaukreis weitestgehend friedlich. Für einige Menschen aber bedeutete es Angst und Schrecken. Es gab Unfälle, eine wüste Schlägerei. Und zu allem Überfluss verloren mehrere Menschen nach einem Brand ihre Unterkünfte.

Ortenau. Das Weihnachtsfest 2013 wird einigen Menschen nicht in guter Erinnerung bleiben. Polizei und Feuerwehr hatten einiges zu tun. Die Mittelbadische Presse veröffentlicht eine Übersicht aus den Polizeiberichten:

Lahr:

Am Montagabend meldete ein Bewohner einen Brand in einer Dachwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Tramplerstraße. Die Flammen breiteten sich über das gesamte Dachgeschoss des 40 Meter langen Gebäudes aus. Die sechsköpfige Familie, die in der Dachwohnung lebte, konnte sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen, ebenso wie die übrigen 28 Bewohner des Anwesens. Auch ein angrenzendes Gebäude mussten während der Löscharbeiten evakuiert werden, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Brand übergreift. Die Höhe des Sachschadens wird auf 300 000 Euro geschätzt. Die Bewohner konnten überwiegend bei Verwandten untergebracht werden. Die Stadt Lahr kümmerte sich um die Unterbringung der restlichen Bewohner.

 Kehl:

Am ersten Weihnachtsfeiertag kam es gegen 23 Uhr in einer Kneipe in der Kehler Innenstadt mehrfach zu körperlichen Auseinandersetzungen. Dort war aufgrund einer nicht genehmigten Musikveranstaltung reger Publikumsverkehr. Zunächst wurde gegen 22.30 Uhr die Polizei hinzugezogen, weil es angeblich zu einem Streit unter einem Paar gekommen sei. Nur eine halbe Stunde später wurde die Polizei erneut gerufen. Ein Zeuge teilte mit, dass in der Bar eine Massenschlägerei mit mindestens 30 Beteiligten stattfindet. Vor Eintreffen der Polizei gelang einem Teil die Flucht in Richtung Frankreich. Die verwüstete Bar wurde für die Nacht geschlossen.

 Oppenau:

- Anzeige -

Drei Menschen wurden am ersten Feiertag in Oppenau schwer verletzt. Ein 19-jähriger Golf-Fahrer war auf der B 28 von Bad Peterstal-Griesbach in Richtung Oppenau unterwegs. In einer Linkskurve kam das Auto von der nassen Straße ab, fuhr durch einen Abwassergraben, prallte gegen eine Felswand und überschlug sich mehrfach. Drei Insassen wurden schwer verletzt, der Fahrer erlitt Blessuren.

 Zell a. H.:

An Heiligabend befuhr ein 89 Jahre alter Mann gegen 15.45 Uhr die Hauptstraße vom Kreisverkehr in Richtung Stadtmitte. Als eine 42-jährige Fußgängerin sowie deren Tochter die Fahrbahn vor der Volksbank auf dem Zebrastreifen überqueren wollten, wurden sie von dem Opel erfasst. Sowohl die Mutter als auch deren Tochter (5) wurden leicht verletzt. Im Anschluss geriet der Autofahrer auf den Gehweg und streifte eine Straßenlaterne. Als der Opel-Fahrer wenige Minuten später sein Auto abstellen wollte, stieß er gegen einen Ford.

Achern:

Schrecksekunde für Besucher einer Filiale des Penny-Marktes am Montagnachmittag: Eine Angestellte nahm einen ungewohnten Geruch wahr, woraufhin ihr schlecht wurde. Schnell wurden Rettungskräfte des Roten Kreuzes, der Feuerwehr und Polizei alarmiert. Durch zwei Rettungskräfte des DRK wurde der Supermarkt evakuiert. Die Feuerwehr Achern war mit 22 Mann vor Ort. Der zunächst vermutete Gasaustritt wurde nicht festgestellt.

Am Rande: Immer einsatzbereit

Nicht immer verlaufen die Weihnachtstage friedlich. Doch es gibt Menschen, die auch im Unglück für andere da sind, ja sein müssen. Das gilt für Polizei, Feuerwehr, Notärzte, Rettungsassistenten und Technisches Hilfswerk. Sie sind da, wenn Not am Mann ist. Diese Selbstverständlichkeit aber ist nicht hoch genug einzuschätzen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 3 Stunden
Auf Höhe Mietersheim
Auf dem Beschleunigungsstreifen zur B3 bei Lahr-Mietersheim ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen. Eine Autofahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf – dann fing ihr Wagen Feuer.
vor 4 Stunden
5000 Kinder bekommen Hilfe
Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket sollen Kinder und Jugendliche aus Familien, die von Sozialleistungen leben, Schul- und Freizeitangebote wahrnehmen können. Rund 38.000 Leistungen wurden in vergangenen Jahr allein in der Ortenau bewilligt.   
vor 5 Stunden
Zeitleiste
22 Jahre lang war Wolfgang G. Müller Oberbürgermeister von Lahr. Nun folgt ihm Markus Ibert auf den Chefsessel im Rathaus. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück auf wichtige Stationen und schöne Momente in Müllers Amtszeit.
vor 6 Stunden
Ortenauer Landschaftspflegetag
Neu aufleben kann das Nasswiesenbiotop Kriesenhof im Ottenhöfener Ortsteil Unterwasser. Beim zwölften Ortenauer Landschaftspflegetag legten hier Freiwillige am Samstag Hand an und setzten so ein Zeichen für Naturschutz und Heimatverbundenheit.  
vor 6 Stunden
Hauptversammlung des ONB
Der Ortenauer Narrenbund hat sich bei seiner Hauptversammlung nicht nur ein eigenes Leitbild gegeben, sondern auch den Ortenauer Narrenmarsch vorgestellt. Außerdem steht auch fest, wo der nächste Ortenauer Narrentag stattfinden soll. 
vor 6 Stunden
Black Forest Nature GmbH gegründet
Die Genossenschaftmolkerei Schwarzwaldmilch steigt in die Herstellung und Vermarktung von veganen Lebensmitteln ein. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen die Erzeugnisse im Werk Offenburg verarbeitet werden. Für den neuen Produktbereich mit Bio-Haferdrinks gründet Schwarzwaldmilch die Black Forest...
vor 6 Stunden
Beamte beleidigt
Ein Guineer ist in der S-Bahn völlig ausgerastet und hat unter anderem Beamte der Bundespolizei beleidigt. Danach musste er die Nacht in der Zelle verbringen. 
vor 17 Stunden
Prozession auf dem Pferd
Zum Höhepunkt der traditionellen Wendelinusoktav, in der die Gläubigen hinauf zur spätbarocken Wendelinuskapelle pilgern, wurde am Sonntagnachmittag erneut die traditionelle Reiterprozession. Bei trockenem und sonnigem Herbstwetter waren es diesmal lediglich 106 Pferde, die sich mit Reiterinnen und...
vor 20 Stunden
Im Interview
Die Verabschiedungen liegen hinter ihm – fast. Die letzte folgt am Freitag, 25. Oktober. Dann sagt Wolfgang G. Müller endgültig Tschüss. 22 Jahre war er Oberbürgermeister von Lahr. Ab dem 1. November startet er in seinen nächsten Lebensabschnitt. Doch zuerst blickt der Lahrer Anzeiger noch einmal...
vor 20 Stunden
Kehl - Kork
Auf dem Gelände der Diakonie Kork wird wieder gebaut: Am Freitag fand der Spatenstich für den Neubau einer hochmodernen Radiologie-Praxis und eines Hotels mit Kioskbetrieb statt. Schon in einem Jahr soll der Neubau neben der Kinderklinik fertiggestellt sein.  
vor 20 Stunden
Wenige Verstöße
Die Bundespolizei hat auf der B28 bei Kehl am Freitagnachmittag 139 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei gingen ihr vier Personen ins Netz, die illegal nach Deutschland eingereist waren.
vor 20 Stunden
Feier in der Oberrheinhalle
Mit der feierlichen Diplomübergabe verabschiedete die Hochschule Offenburg am Freitag 529 Absolventinnen und Absolventen. Gastredner war Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckeren Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.