"Leser helfen"

Noch zwei Fahrzeuge sollen finanziert werden

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
09. Dezember 2016
Verknüpfte Artikel ansehen

 Die Firma WTO (Werner Tschiggfrei) Ohlsbach unterstützt zum zweiten Mal in Folge die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro. Von links: WTO-Geschäftsführer Sascha Tschiggfrei, Personalchefin Annemone Fander, Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins "Leser helfen", Seniorchefin Hannelore Tschiggfrei und Seniorchef Werner Tschiggfrei. ©Ulrich Marx

Dank der 5000 Euro Spende der Ohlsbacher Firma WTO hat der Spendenzähler einen großen Satz geschafft. Hinzu kommen noch weitere Überweisungen, sodass mehr als die Hälfte der 130 000 Euro erreicht ist.

Mit 500 Euro hat sich die Frauengemeinschaft Oberkirch-Haslach beteiligt. »Ein Teil stammt aus dem Erlös der Bewirtung beim Dorffest in Haslach. Außerdem sammeln wir bei der Adventsfeier und runden dann noch auf«, berichtete Ulrike Stephan. Sie bildet mit Petra Benz, Angelika Huber, Roswitha Schindler und Monika Stephan das Vorstands­team der rund 100 Frauen starken Gruppe. 

Die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse hat sich 130 000 Euro zum Ziel gesetzt, um drei Fahrzeuge zu finanzieren. Der Mannschaftsbus für das Jugendrotkreuz ist es bereits dank einer Zusage der Renchener Firma Joro Türen GmbH.

- Anzeige -

Kostenloser Hol-und Bringdienst

Jetzt geht es noch um ein Pflastermobil, um Obdachlose zu versorgen (50 000 Euro) sowie einen Bus für den DRK-Kreisverband Kehl. Er soll für fünf Demenzgruppen eingesetzt werden, wobei bei dem kostenlosen Hol- und Bringdienst von daheim mindestens vier Rollstuhlfahrer gleichzeitig befördert werden müssen.

Eine Bitte: Wer nicht im Spendenzähler genannt werden möchte, vermerkt dies bitte auf dem Überweisungsträger. Und wer eine Spendenbescheinigung möchte, muss seine Adresse vermerken. Andernfalls ist die Zusendung (ab 200 Euro) nicht möglich.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Netzwerk
vor 9 Stunden
Sterbebegleitung war am Samstag Schwerpunkt beim Palliativtag am Ortenau-Klinikum St. Josefsklinik. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich, um neue Impulse mitzunehmen und sich auszutauschen. Klar wurde, dass sie ihre Netzwerke weiter vertiefen wollen.  
Haltingen
vor 10 Stunden
Weil es bei Haltingen eine Oberleitungsstörung gibt, haben auch Züge auf der Rheintalbahn Verspätung. Wann die Störung behoben ist, kann die Bahn noch nicht sagen.
Polizei gibt Tipps
vor 13 Stunden
Herbst oder Winter sind bekanntlich anfälliger für hohe Einbruchzahlen. In der Ortenau gab es seit Ende September mehr als 20 Einbrüche. Die Polizei gibt Tipps, auf was Bürger achten sollten.
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr
vor 15 Stunden
Die Polizei hat am Montagabend eine 55-jährige BMW-Fahrerin auf der A5 an der Anschlussstelle Ettenheim im Mahlberg angehalten. Eine Zeugin hat die Beamten auf das Auto hingewiesen. 
Unfallflucht in Appenweier
vor 16 Stunden
Ein LKW-Fahrer hat am Dienstagmorgen einen Schaden von etwa 10.000 Euro auf einem Rastplatz der A5 in Appenweier zurückgelassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.
Weiß und Fechner
vor 19 Stunden
Nach dem für die CSU und die SPD desaströsen Ergebnis der Landtagswahl in Bayern sieht der Christdemokrat Peter Weiß die Große Koalition in Berlin im Kern nicht gefährdet.
Prozessbeginn
15.10.2018
Zwei Männer deutscher Staatsangehörigkeit müssen sich vor Gericht verantworten: Ihnen wird vorgeworfen, in zwei Fällen je einen Bekannten ausgeraubt, bedroht und verprügelt zu haben. Einer der Angeklagten soll zudem mehrere Einbrüche begangen haben. 
Nachgefragt
15.10.2018
Die Oberbürgermeisterwahl in Offenburg ist vorbei, Marco Steffens ging als Sieger hervor. Wir haben Ortenauer Persönlichkeiten nach ihrer Meinung dazu gefragt.
Die »Armutswoche« soll für das Thema »Sozialer Wohnungsbau« sensibilisieren.
Aktionswoche in der Ortenau
15.10.2018
Die »Armutswoche« startet heute landesweit unter dem Motto »Teilhaben/Teilsein – Bildung, Arbeit, Wohnen sind Menschenrechte«. Bis Sonntag, 21. Oktober, sollen die Menschen durch verschiedene Aktionen speziell auf die Wohnungsnot aufmerksam gemacht werden.  
Ein Einzelfahrschein der TGO koste 44 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren.
ÖPNV
14.10.2018
Der Geschäftsführer des Tarifverbunds Ortenau, Stefan Preuss, erläutert auf Anfrage der Mittelbadischen Presse, warum die Ortenauer mehr für die öffentlichen Verkehrsmittel zahlen müssen. Der Verkehrsclub Deutschland hatte kürzlich eine starke Preiserhöhung festgestellt.
Am Sonntag brannte auf einem Parkplatz in Seelbach ein Linienbus ab.
Brandserie
14.10.2018
Ein Linienbus ist am Sonntag gegen 2.45 Uhr auf einem Parkplatz in Seelbach in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, entstand dabei ein Schaden im sechsstelligen Bereich. 
Ab 2022 können die Ortenauer wieder in der S-Bahn auf die Toilette: Das Ministerium für Verkehr und die SWEG planen neue alternativ angetriebene Züge, die auch mit Toiletten ausgestattet sein sollen.
Bahnfahren in der Region
13.10.2018
Die Ortenau bekommt ab 2022 neue Züge mit alternativen Antrieben, in denen auch Universaltoiletten eingeplant sind. Bisher fahren in der Ortenau nur S-Bahnen ohne Toiletten, Nachrüstungen sind nicht geplant.