Ortenau

Offenburger Weihnachtscircus mit so vielen Artisten wie nie

Autor: 
Antonia Höft
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Dezember 2016

©Offenburger Weihnachtscircus

Pyramidenbauer, balancierende Artisten, sibirische Tiger und Seelöwen aus Patagonien: 40 Artisten sollen diesmal beim 21. Offenburger Weihnachtscircus vom 21. Dezember bis 8. Januar das Publikum unterhalten.

Manege frei: Der Offenburger Weihnachtscircus expandiert – und noch nie seien so viele Artisten und Tierlehrer in einem Programm des Offenburger Weihnachtscircus zu sehen wie diesmal, heißt es in einer Pressemitteilung des Weihnachtscircus.
Beim Offenburger Weihnachtscircus sollen in diesem Jahr 40 Artisten, Tierlehrer und Livemusiker auftreten. Sie kommen aus Marokko, Italien, Rumänien, Spanien, Frankreich, Dänemark, Tschechien, Kolumbien, der Ukraine und Deutschland.
Die acht Mitglieder der »Casablanca Truppe« sind aus Marokko und sollen sekundenschnell menschliche Pyramiden bauen. 

- Anzeige -

Mit Füßen jonglieren
Ein weiteres Highlight sei eine Gruppe junger Artisten auf dem Hochseil. Ohne abgesichert zu sein, machen sie eine Personen-Pyramide hoch oben auf einem Seil und zeigen diverse Kunststücke. Auch Jan Navratil jongliert mit allen nur denkbaren Gegenständen auf seinen Füßen. 

Sibirische Tiger
Die Akrobaten treten aber nicht nur alleine, sondern mit ihren Tieren auf: Ob nun die sieben sibirischen Tiger, die von den italienischen Tierlehrern Redi und Soara Cristiani dressiert werden oder die zwei patagonischen Seelöwen der Familie Pedersen – ohne Tiere finden die Vorstellungen beim Messeplatz nicht statt. 
Sie sollen das Publikum als Jongleure und Balancekünstler unterhalten. Das »Duo Romance« zeigt Figuren in der Zirkuskuppel und wirkt so der Schwerkraft entgegen. 
Der Offenburger Weihnachtscircus, laut Pressemitteilung bundesweit dienstältester Weihnachtscircus, hat seinen festen Platz unter den Marktführern zurückerobert. Die internationale Zirkusgruppe setzt sich ein  Ziel: Sie will die 40 000-Besucher-Marke in diesem Jahr knacken.

Info

Tickets für den Weihnachtscircus

Der Offenburger Weihnachtscircus feiert am 21. Dezember um 15.30 Uhr und einer Gala um 19.30 Uhr seine Premiere. Die weiteren Vorstellungen sind bis zum 8. Januar täglich um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr. 
Nur am 24. Dezember und am 1. Januar ist die Manege nicht geöffnet. Am 8. Januar finden die Vorstellungen des Weihhnachtscircus jeweils um 11 und  15.30 Uhr statt. Die Besucher zahlen zwischen 15 und 35 Euro für den Eintritt.
Eintrittskarten für den Weihnachtscircus gibt es im Internet unter unter  http://www.offenburger-weihnachtscircus.de sowie bei allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen in der Region.  In den Geschäftsstellen der Mittelbadischen Presse, bei der Messe Offenburg-Ortenau, Schutterwälderstraße 3. Weitere Informationen rund um den Offenburger Weihnachtscircus gibt es online im Netz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 7 Stunden
Blaulichttag mit vielen Teilnehmern
Rettungskräfte aus drei Nationen haben im Europa-Park ihre Arbeit vorgestellt. Eine Sache stand dabei besonders im Mittelpunkt. 
vor 9 Stunden
Bund gibt Tipps zumSelber
Der BUND ortenau rät dazu seine Ostereier mit Produkten aus der Natur selbst zu feiern. Der Grund: Bei gefärbten Eiern aus dem Supermarkt ist die Zukunft oft unbekannt. 
vor 10 Stunden
Forum am Rhein
Das Europäische Forum am Rhein nimmt Formen an. Investor Jürgen Grossmann will am Eröffnungstermin 29. September festhalten, obwohl die Bauarbeiten drei Monate in Verzug sind. Bei der Baustellenbesichtigung stellte das Theater Baal Novo seine Sessel vor, für die Investoren gesucht werden.
vor 14 Stunden
Alle drei Insassen müssen ins Krankenhaus
Fatales Ende eines Überholmanövers: Drei Personen sind bei einem Unfall auf der Landesstraße 90 zwischen Willstätt und Odelshofen am Freitagnachmitag schwer verletzt worden. 
vor 21 Stunden
Übersicht
Das Osterwochenende steht vor der Tür: Eine Zeit, die viele für Erholung und Aktivitäten mit der Familie nutzen. Um die Planung der Feiertage zu erleichtern, hat die Mittelbadische Presse einige Ostertermine zusammengestellt. Von Fischessen am Freitag bis zu Osterkonzerten: In der Region ist schwer...
vor 22 Stunden
Verkehrsumleitungen in Offenburg
Wegen Bauarbeiten wird die Rheintalbahn über Ostern gesperrt. Reisende müssen auf Ersatzbusse umsteigen und sich auf Änderungen im Zugverkehr gefasst machen. Autofahrer müssen sich auf Verkehrsumleitungen einstellen .
18.04.2019
Kommunalwahl im Mai
Für die Gemeinderatswahlen am 26. Mai haben sich 1874 Personen im Ortenaukreis beworben. Das teilt das Landratsamt mit. Die Gemeindewahlausschüsse haben demnach alle Bewerber zugelassen. 2014 waren es 1896 Kandidaten.
18.04.2019
Ortenau
Das Osterwochenende in der Ortenau wird strahlend schön – zumindest was das Wetter anbelangt. Erwartet werden Temperaturen bis zu 25 Grad und Sonne satt.
18.04.2019
Ziel ist auch der Kniebis
Der Freizeitbus verbindet ab Mai Bad Griesbach und Freudenstadt miteinander. Er verkehrt zweimal täglich. 
18.04.2019
Nach Feuer in Paris
Der Europa-Park will die rund 400 Pariser Feuerwehrleute, die am Montag beim Brand in der Notre-Dame gegen die Flammen gekämpft haben, nach Rust einladen. Das gab Michael Mack auf Twitter bekannt.
18.04.2019
Ortenau
Der Discounter Kaufland ruft vorsorglich tiefgefrorene Lammfilets zurück, weil bei einer Routinekontrolle Salmonellen nachgewiesen wurden.
18.04.2019
Wohnungen und Gewerbe sollen entstehen
Damit es mit der Umgestaltung des Zeitareals auf dem früheren Roth-Händle-Gelände vorangehen kann, hat der Lahrer Gemeinderat am Montag der notwendigen vorbereitenden Untersuchung zugestimmt. Die übernimmt die Stadt nicht selbst. Der Grund: zu wenig Zeit.