Sturmtief „Burglind“

Orkantief verursacht zahlreiche Stromausfälle in der Ortenau

Autor: 
red/tn
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

©Archivfoto: dpa/pipeline

Das Sturmtief „Burglind“ hat am Mittwochmorgen Spuren hinterlassen: Im Kinzigtal kam es vermehrt zu Stromausfällen. Auch in vielen Stadtteilen von Achern sowie Rheinau ist es zu kurzzeitigen Stromausfällen gekommen. 

Seit heute Morgen um 7:20 Uhr verursachte das Sturmtief „Burglind“ zahlreiche Stromausfälle im Versorgungsgebiet der Netze Mittelbaden, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Die Stromausfälle haben vor allem das Kinzigtal betroffen. Von der Stadt Gengenbach ausgehend bis nach Mühlenbach, Hausach-Einbach, Nordach, Wolfach, St. Roman, Schiltach, Schenkenzell, Oberwolfach habe sich die Schneise der Betroffenen erstreckt.

Strom aus Sicherheitsgründen abgeschaltet

Die Sturmböen, die Orkanstärke erreichten, verursachten laut Netze Mittelbaden unterschiedliche Schäden: Darunter abgerissene Dachständer, beschädigte oder umgerissene Masten, abgerissene Leiterseile und umgeknickte Bäume auf Freileitungen. Auf diese Ereignisse haben unmittelbar die Netzschutzsysteme reagiert und haben die betroffenen Bereiche aus Sicherheitsgründen abgeschaltet.

Rund 30 Mitarbeiter von Netze Mittelbaden sind seit heute Morgen vor Ort ununterbrochen im Einsatz. Ziel sei es, die entstandenen Schäden zu reparieren, damit die betroffenen Kunden schnellstmöglich wieder versorgt werden.

Zeitintensive Arbeiten werden andauern

- Anzeige -

„Einzelne Leitungsabschnitte in Außenbereichen sind für uns immer noch nicht zugänglich. Hier liegen Bäume quer auf den Zufahrtswegen und müssen zuerst beseitigt werden, damit wir die Kunden überhaupt erreichen können. Und erst dann können wir mit Reparaturarbeiten oder einer provisorischen Versorgung über Aggregate beginnen“, erläutert Matthias Böhmann, von Netze Mittelbaden, die aufwendigen und zeitintensiven Arbeiten.

Das Einsatzteam werde voraussichtlich bis in die Nacht hinein arbeiten. Um alle Schäden zu beheben, seien mehrere Tage notwendig.

Stadtteile Acherns und Rheinaus betroffen

Ebenfalls zu einer Unterbrechung in der Stromversorgung kam es am Mittwoch gegen 8:00 Uhr in Teilen von Freistett, Gamshurst, Großweier, Helmlingen, Memprechtshofen, Renchen und Scherzheim. Wie die Syna GmbH in einer Pressemitteilung bekanntgab, war auch hier das Sturmtief „Burglind“ die Ursache dafür.

Durch Netzumschaltungen und den Einsatz der Service-Teams vor Ort haben die Betroffenen nach rund 30 Minuten wieder mit Strom versorgt werden können. Sofortige Reparaturen seien veranlasst worden. Die Mitarbeiter der Netzleitstelle und der Service-Teams sind auf weitere Störungen im Tagesverlauf vorbereitet, teilt das Unternehmen mit.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ortenau-Klinikum und MediClin kooperieren
vor 1 Stunde
Das Ortenau-Klinikum und das MediClin Herzzentrum in Lahr wollen ihre bestehende Kooperation ausbauen, um die herzmedizinische Versorgung in der Ortenau weiter zu verbessern.
Nachgehakt
vor 7 Stunden
Seit anderthalb Jahren gibt es Cannabis auf Rezept. Es machen allerdings nur wenige Ortenauer von dem Angebot Gebrauch. 
21-jähriger Angeklagte sagt vor dem Landgericht aus.
Im Kreuzverhör
vor 14 Stunden
In dem Prozess um den 24-jährigen Mann aus Nigeria, der eine Frau auf einer Brücke in Offenburg vergewaltigt haben soll, hat der Angeklagte am Dienstag zu den Vorwürfen ausgesagt. Seine Geschichte unterscheidet sich jedoch von der Aussage der Geschädigten.
Krankenhausausschuss hat getagt
vor 16 Stunden
Wohin soll die Offenburger Großklinik? Diese Frage beschäftigt jetzt den Krankenhausausschuss des Kreistags. Klar ist bisher vor allem, wo sie nicht hin soll: an den Offenburger Ebertplatz.
Offenburg - Elgersweier
25.09.2018
Bei einem Unfall auf der B3 bei Elgersweier ist am Dienstagmorgen ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Die Straße musste an der Unfallstelle vorerst gesperrt werden.
Anwalt macht überraschenden Vorschlag
24.09.2018
228.000 Euro soll ein ehemaliger Dekan der katholischen Kirche in Lahr veruntreut haben. Am Montag gab es am vierten Prozesstag ein überraschendes Angebot, was den Prozess deutlich verkürzen könnte. Und Zeugenaussagen brachten bei Details etwas mehr Klarheit. 
Eltern nur wenige Zentimeter entfernt?
24.09.2018
Am Montag, dem dritten Prozesstag vor dem Landgericht Baden-Baden, berichten Eltern erneut vom Missbrauch ihrer Kinder durch den Schwimmlehrer. Die Aussagen gleichen sich fast bis ins Detail.
Campus spezial
24.09.2018
Wenn in der Ortenau eine Gemeinde Bauplätze ausschreibt, gibt es dafür meistens mehr Bewerbungen als zu vergebende Grundstücke. Die Kommunen reagieren darauf, indem sie Kriterien wie etwa die Ortsansässigkeit oder die Kinderzahl der Bewerber für die Vergabe aufstellen.
Viele Veranstaltungen bei Architekturtagen
24.09.2018
Die Europäischen Architekturtage finden vom Freitag, 28. September, bis zum Montag, 31. Oktober, grenzüberschreitende in der Oberrheinregion statt. Stargast ist der amerikanische Architekt und Stadtplaner Daniel Libeskind. 
Ortenau
24.09.2018
Das über Mittelbaden gezogene Unwetter hat im Verlauf des frühen Sonntagabends zeitweise für etliche Einsätze der Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg gesorgt.
Freizeithof wird dieses Jahr 40
24.09.2018
Am Sonntag, 30. September, werden auf dem Langenhard mehrere Jubiläen gefeiert. Unter anderem begeht das Jugendwerk Ortenau 50-Jähriges, der Freizeithof 40-Jähriges. Beim Pressegespräch blickten die Verantwortlichen zurück, aber auch nach vorne.  
Riesenareal nur für Kinder
23.09.2018
Neun Tage, neun Messebereiche und acht Themenwelten – das sind die Eckdaten der 80. Oberrheinmesse in Offenburg. Ab Samstag, 29. September, sprechen mehrere hundert Aussteller mit ihrem Angebot Alt und Jung an. Und natürlich gibt es Neuheiten – auch bei den Abläufen.