Tag des Patienten

Ortenau-Klinikum bietet Telefonhotline am Freitag an

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2021

©Bundesverband Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen (BBfG)

Zum diesjährigen bundesweiten Tag des Patienten am Dienstag mit dem Motto „Nähe schaffen trotz Distanz“ richtet das Ortenau-Klinikum für Freitag von 10 bis 12 Uhr eine Telefonhotline ein.

Unter der Nummer 0781 472 1466 wird Ingrid Fuchs, Patientenfürsprecherin am Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl, am Freitag zwischen 10 und 12 Uhr Hinweise, Anregungen und Fragen von Patienten, Angehörigen und Besuchern der Klinik entgegennehmen und beantworten. Das teilt das Ortenau-Klinikum in einer Pressemitteilung mit.


Foto des Ortenau-Klinikums: Ingrid Fuchs, Patientenfürsprecherin am Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl.

Patientenrechte im Fokus

- Anzeige -

Der Tag des Patienten hat das Ziel, Lösungsmöglichkeiten für Sorgen von Patienten und Angehörigen zu finden. Besonders in diesem Jahr stehen laut Ortenau-Klinikum die Patientenrechte und der Dialog im Fokus. Pandemiebedingt muss an vielen Stellen auf persönlichen Kontakt zwischen Patienten, Angehörigen und Patientenfürsprechern verzichtet werden. Eine Telefonhotline bietet sich deshalb in diesem Jahr in besonderem Maße für dieses Beratungsangebot an, heißt es.

Der „Tag des Patienten“ wird gemeinsam vom Bundesverband Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen (BBfG) und vom BPiK getragen. Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke, unterstützt den Tag des Patienten auch in diesem Jahr: „Covid-19 hat uns alle und ganz besonders die Kliniken vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt.“

Weitere Informationen zum Angebot der Patientenfürsprache am Ortenau-Klinikum finden Sie hier: www.ortenau-klinikum.de.

Stichwort

Patientenfürsprache

Mit der Einrichtung einer unabhängigen Stelle für die Patientenfürsprache hat das Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl kurz nach dem Inkrafttreten des Patientenrechtegesetzes im Jahr 2013 die Initiative ergriffen und bundesweit mit wenigen anderen Kliniken eine Vorreiterrolle eingenommen. Inzwischen gibt es das Angebot der Patientenfürsprache an fast allen Häusern des Ortenau-Klinikums.

Patienten haben damit laut Klinikum die Möglichkeit, von den Patientenfürsprechern Hilfe zu erhalten, um sich besser mit der für sie fremden Situation im Krankenhaus zurecht zu finden, aber auch mögliche Missverständnisse oder Kommunikationsschwierigkeiten im Vorfeld eines Klinikbesuchs aus der Welt zu schaffen.

„Das Bedürfnis nach Unterstützung durch uns Patientenfürsprecher ist gerade in Zeiten der Corona-Pandemie gestiegen. Wir bieten den Patienten Rat und Tat wo wir nur können“, so Ingrid Fuchs, die auch Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes Patientenfürsprecher in Krankhäusern (BPiK) ist. Dennoch zeige sich oftmals, dass viele Patienten ihre Rechte wie auch das Angebot der Patientenfürsprache nicht kennen. „Deshalb begrüße ich die Initiative, mit einem Aktionstag auf die Anliegen der Patienten aufmerksam zu machen, sehr“, so Ingrid Fuchs, Patientenfürsprecherin am Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 8 Stunden
Kriminalität
Weniger Straftaten, höhere Aufklärungsquote: Das Polizeipräsidium verzeichnet fürs Jahr 2020 in vielen Bereichen Verbesserungen. Allerdings steigt die Cyberkriminalität stetig an.
Der Weg zum Führerschein ist ab dem 1. März wieder frei. Während des Lockdowns wurde für die Theoriestunden sogar ein Online-Unterricht eingerichtet.
vor 10 Stunden
Fahrprüfung
Wohl als einzige Fahrschule in der Ortenau wird bei V3 der Theorie-Unterricht via Zoom vermittelt. Fahrlehrer Volker Bläsius freut sich trotzdem über die Öffnung: Es gebe einen Ausbildungsstau.
vor 10 Stunden
Ortenau
Das Offenburger Impfzentrum setzt ab Freitag erstmals Astrazeneca-Impfstoff im nichtöffentlichen ­Rahmen ein. Danach sollen die Impfstoffe immer an festen Tagen eingesetzt werden.
vor 16 Stunden
De Hämme
In seiner Kolumne begibt sich De Hämme alias Helmut Dold auf die Suche nach der kleinen Schwester des Glücks. Den passenden Witz hat er natürlich auch parat. 
26.02.2021
Aktuelle Werte für die Ortenau
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Zuletzt wurde Nicole Kist 2019 in Offenburg zur neuen Ortenauer Weinprinzessin gewählt – dann kam Corona.
26.02.2021
Offenburg
In 2021 wird keine neue Ortenauer Weinprinzessin gewählt – und auch sonst soll es coronabedingt keine Wahlen der Bereichsweinprinzessinnen geben. Eine Alternative hat der Badische Weinbauverband dennoch.
Der Mann wurde mit 2,1 Promille am Steuer erwischt.
26.02.2021
Bei Alkoholkontrolle
Ein betrunkener Autofahrer hat bei einer Kontrolle einen Polizisten auf rumänisch beleidigt – und dabei die Rechnung ohne dessen Sprachkenntnisse gemacht. 
26.02.2021
Offenburg
Das Ortenau-Klinikum will die Zahl der Vollzeitkräfte reduzieren. Betriebsbedingte Kündigungen soll es aber nicht geben, heißt es von der Geschäftsführung.
26.02.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
26.02.2021
"Achtmal stärker"
Der CDU-Stadtverband  hat zu einer Online-Diskussionsrunde mit der Sucht- und Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Daniela Ludwig, und dem CDU-Kandidaten Willi Stächele eingeladen.
26.02.2021
Landesgesundheitsminister
Grünen-Politikerin Sandra Boser hat mit ihrem Parteikollegen, Landesgesundheitsminister Manne Lucha, über Corona diskutiert. Dabei äußerte sich der Minister auch zu dem zeitweise hohen Inzidenzwert in der Ortenau und der Agenda 2030.
26.02.2021
Wolfach
Wolfachs Johannes-Brenz-Heim arbeitet im Ausnahmezustand: Die Corona-Welle hat knapp die Hälfte der Bewohner erfasst, mehrere Pflegekräfte fallen aus – in einem Fall ist eine Virus-Mutation bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    vor 20 Stunden
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...
  • „Tradition leben, aber neue Wege gehen. Genau unser Bier.“
    26.02.2021
    Familienbrauerei Bauhöfer: Deutschlands jüngste Brauereichefin führt Biermarke in die Zukunft
    Die Familienbrauerei Bauhöfer aus Renchen-Ulm existiert bereits seit 1852, mittlerweile ist die fünfte Generation am Start. Geschäftsführerin Katharina Scheer, Deutschlands jüngste Brauereichefin, führt die Biermarke seit Jahresbeginn mit neuem Namen und neuem Design in die Zukunft: Ulmer heißt...
  • Die Oberkircher Berufsinfomesse findet erstmals digital statt.
    26.02.2021
    26. und 27. März: Firmen aus der Region sind live zugeschaltet
    Vielfältige Ausbildungsberufe und Studiengänge aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie & Hotellerie, Industrie, Verwaltung, Finanzwesen und Industrie stehen bei der Oberkircher Berufsinfomesse (BIM) am Freitag und Samstag, 26. und 27. März, im Fokus.
  • Karina Hahn (von links), Nicolina Fischer und Petra Kiesel lassen den Küchentraum wahr werden.
    25.02.2021
    Der Küchenspezialist aus Achern-Mösbach
    Eine gut geplante und hochwertige Küche begleitet durchs Leben, dabei bedient sie die unterschiedlichsten Ansprüche und ist mindestens so individuell wie ihre Nutzer. Gute Planung ist das A und O: und hier ist das Hahn Küchenstudio in Achern-Mösbach der optimale Partner.