Eine der besten Kliniken Deutschlands

Ortenau-Klinikum erhält Auszeichnung für Handhygiene

Autor: 
red/sab
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Januar 2019

Handhygiene. ©dpa

Das Ortenau-Klinikum ist mit einem Zertifikat für sein Programm zur Handhygiene ausgezeichnet worden. Es gehöre damit zu den besten Kliniken in Deutschland. 

Offenburg (red/sab). Das Ortenau-Klinikum in Offenburg hat das Silber-Zertifikat der bundesweiten »Aktion Saubere Hände« für sein Management zur Verhinderung von Krankenhausinfektionen erhalten. Wie das Ortenau-Klinikum in einer Pressemitteilung schreibt, erkannte das nationale Referenzzentrum zur Überwachung von Krankenhausinfektionen (NRZ) in Berlin dem Klinikum Ende Dezember das Zertifikat für sein vorbildliches Management der Händehygiene zu. 

Voll ausgezahlt

»Die Arbeit des Hygiene-Teams und der ganzen Klinik in Sachen Händehygiene hat sich damit voll ausgezahlt«, wird Chefarzt Andreas Schröder, Leiter der Zentralen Klinikhygiene am Ortenau-Klinikum, in der Mitteilung zitiert. Das Ortenau-Klinikum in Offenburg zähle damit bei der Vermeidung von Krankenhausinfektionen zu den besten Kliniken in Deutschland. 

Das Zertifikat muss nach Angaben des Klinikums alle zwei Jahre neu beantragt und die Qualität der Händedesinfektion mit zahlreichen Daten belegt werden. Ein hauseigenes Hygiene-Team habe deshalb in den vergangenen Jahren zunächst den Handlungsablauf der Händehygiene registriert – etwa durch Messung des Verbrauchs von Händedesinfektionsmitteln. 

Schulung und Strategie

- Anzeige -

In einer zweiten Phase erhielten alle Mitarbeiter intensive Schulungen in korrekter Händedesinfektion und entwickelten Strategien zur nachhaltigen Verbesserung der Händedesinfektions-Regeln, heißt es weiter. Die Klinik habe regelmäßig Kontrolldaten an das NRZ Berlin übermittelt, um in engem Kontakt mit den Experten die Händedesinfek­tion weiter zu optimieren.

In Deutschland infizieren sich laut Pressemitteilung rund 3,5 Prozent der 19 Millionen stationär behandelten Patienten. Jährlich seien etwa 650 000 Krankenhausinfektionen zu erwarten. Im internationalen Vergleich sei diese Rate gering – durch geeignete Maßnahmen könne aber ein Drittel dieser Krankenhausinfektionen vermieden werden, schreibt das Klinikum weiter. 

Hygienemanagement aufgebaut

Das Ortenau-Klinikum hat eigenen Angaben zufolge in den vergangenen Jahren an allen Standorten ein Hygienemanagement aufgebaut. Es seien mit Chefarzt Andreas Schröder und zwei weiteren Kollegen Klinikhygieniker benannt, die innerhalb des Klinikverbunds alle Hygienemaßnahmen koordinieren, berichtet das Klinikum. 

Neben Aufklärungsarbeit und Schulungen würden die Mitarbeiter zudem in sogenannten Hygienekommissionen regelmäßig Hygienethemen erörtern und Hygienebegehungen durchführen. Generell bestehe auch eine Dokumentationspflicht hinsichtlich resistenter Bakterien und Infektionserkrankungen.

Die »Aktion Saubere Hände« werde federführend seit 2008 von der Charité Universitätsmedizin Berlin mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit mit dem Ziel betrieben, die Patientensicherheit in deutschen Krankenhäusern weiter zu verbessern. An der Aktion beteiligen sich bundesweit über 800 der rund 2000 Kliniken.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 47 Minuten
Offenburg - Windschläg
Auf der B3 bei Windschläg ist am Dienstagvormittag ein Kleintransporter in Brand geraten und schwer beschädigt worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen.
vor 3 Stunden
Ortenau
Rund 4000 Unternehmen im Ortenaukreis haben in der Corona-Krise Kurzarbeit beantragt. Bei einer Beschäftigtengruppe kann es jedoch Probleme mit der Auszahlung geben – und oft führt das zu Entlassungen.
vor 5 Stunden
Ortenau
„Hallo ‚Ortena‘, wann ist die Zulassungsstelle geöffnet?“, „Wie und wo kann ich meinen alten Kühlschrank entsorgen?“, „Was kostet ein internationaler Führerschein?“ Unter dem Motto „Digital. Regional. Frag doch mal“ beantwortet der Chatbot „Ortena“ jetzt auch Fragen zu den Dienstleistungen des...
vor 5 Stunden
Ortenau
Den Landwirten stehen die Verbote schon jetzt bis zum Hals, sagt der Kreisvorsitzenden des BLHV Ulrich Müller aus Fischerbach. Würde das Land stattdessen Anreize schaffen, dass Landwirte mit dem Naturschutz mitgehen, würde das eher motivieren, etwas Positives dafür zu tun. Wie könnte das aussehen?
vor 5 Stunden
Ortenau
Der geplante Ausflug einer Gruppe in den Europa-Park Rust endete am Samstagmittag mit zwei vorläufigen Festnahmenn und drei Anzeigen wegen Hausfriedensbruch.
vor 5 Stunden
Ortenau
Für Rettungsdienste wie Feuerwehr, Polizei oder Notarzt ist es wichtig, dass an Haustüren die Nummern gut sichtbar angebracht sind. Das Bundesbaugesetz verpflichtet dazu, informiert das Landratsamt.
vor 6 Stunden
Ortenau
Auch in Zeiten von Corona bietet das Einstiegssemester startING unterschiedliche Formate, die eine umfassende Studienfachorientierung und einen entzerrten Studieneinstieg ermöglichen.
vor 6 Stunden
Ortenau
Pünktlich zur Sommersonnenwende präsentiert die Hochschule Offenburg am Sonntag, 21. Juni, 18 Uhr, eine neue Ausgabe der Kinder-Uni. Diese findet online statt, sodass alle Interessierten teilnehmen können. 
vor 7 Stunden
Ortenau
 Statt vor Ort beim Studieninfotag wird das Angebot, sich über die Hochschule Offenburg und die Studiengänge zu informieren, online aufgelegt. Die Bewerbungsphase hat sich in diesem Jahr nach hinten verschoben.
31.05.2020
Ortenau
Wegen Hausfriedensbruchs muss sich Klaus Bürkle am Montag vor dem Amtsgericht Cochem verantworten. Der Ortenberger Friedensaktivist war auf den Bundeswehr-Flugplatz Büchel eingedrungen.
31.05.2020
Aktuelle Ortenau-Zahlen
Unsere interaktive Karte zeigt auf einen Blick, in welchen Orten in der Ortenau Corona-Infektionen bekannt geworden sind. Bislang sind 1228 Virus-Infizierungen im Landkreis gezählt worden. Davon gelten 1052 inzwischen als geheilt.
31.05.2020
Über 1.000.000 Euro Schaden
In Mahlberg ist am Sonntagmittag ein ehemaliges Gasthaus in Brand geraten. Verletzt wurde laut Polizei niemand.  An dem Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von über 1 Million Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...