CP-Mannschaft landet auf dem sechsten Platz

Ortenauer erfolgreich bei WM in den Niederlanden

Autor: 
red/js
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2018

Die Nationalmannschaft der Cerebralparetiker bei der EM in den Niederlanden. ©Ortenau-Klinikum.

Mit einem respektablen sechsten Platz ist kürzlich die Deutsche Nationalmannschaft der Cerebralparetiker (CP), in der der Offenburger Julius Kopf sein Debut gab, von den Europameisterschaften im Fußball Anfang August im niederländischen Zeis zurückgekehrt. 

Das Team um Trainer  Conny Frank Fritsch (Landshut) habe die Vorrunde auf dem dritten Platz beendet, dann in der Qualifizierungsrunde Spanien mit 2:0 besiegt und sei schließlich im Spiel um Platz fünf dem Halbfinalisten der letzten WM in Argentinien, England, knapp unterlegen. Damit steigerte sich die Mannschaft im Vergleich zur vorangegangenen EM deutlich und erhielt vor allem unter dem Aspekt, dass das deutsche CP-Nationalteam erst vor gut vier Jahren gegründet wurde, viel Lob von den anderen Nationen, betont das Klinikum.

Kleiner Blessuren

Von Beginn an als Mannschaftsarzt dabei sei der Mediziner Christian Haefele aus Willstätt, der außer einigen kleinen Blessuren und Muskelverhärtungen keine größeren Verletzungen bei den Spielern zu beklagen hatte. 

Das größte Problem in den zwei Wochen habe die Hitze dargestellt, da die Begegnungen mehrfach bereits um die Mittagszeit stattfanden. »Durch eine ausreichende Trinkmenge vor und auch während des Spiels  konnten wir aber möglichen gesundheitlichen Gefahren vorbeugen«, erläuterte der Facharzt für Innere Medizin am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach. Er habe zudem die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Physiotherapeuten gelobt. »Jeden Abend wurden die Spieler bis etwa 23 Uhr professionell betreut, um die Muskeln zu lockern und die kleinen Verletzungen zu behandeln. Dazu wurde sogar ein Ultraschallgerät eingesetzt«, so der Mediziner.

- Anzeige -

Bemerkenswert findet das Klinikum den Einstieg des Offenburger Julius Kopf. »Natürlich bin ich bei meinen ersten Einsätzen sehr aufgeregt gewesen. Aber die tolle Atmosphäre und der sehr gute Teamgeist haben mir das Debüt erheblich erleichtert«, sagte Kopf, der seit seiner Geburt wegen Komplikationen bei der Entbindung gesundheitlich eingeschränkt ist. »Aufgrund meines Alters hat mir natürlich noch die Erfahrung gefehlt, aber ich habe in den zwei Wochen viel dazu gelernt«, erläuterte der gerade einmal 17-jährige Ortenauer, der einen festen Platz im Nationalmannschaftskader besitzt und dem der Bundestrainer aufgrund seiner Jugend und seines Talentes eine gute Zukunftsperspektive bescheinige. 

Willstätter dabei

Mit dem Willstätter Torhüter Michael Braun, der in den Niederlanden nicht eingesetzt wurde, zählt ein weiterer Ortenauer zum erweiterten Nationalmannschaftskaderheißt es weiter.

Cerebralparese bezeichnet Bewegungsstörungen aufgrund einer meist frühkindlichen Hirnschädigung oder als Folge eines Unfalls (Schädelhirntrauma) mit Auswirkung auf die Motorik, so das Klinikum. Die Behinderung betreffe nur Teile oder den ganzen Körper. Daher würden die Spieler für den offiziellen Spielbetrieb nach Art und Ausprägung der Behinderung »klassifiziert«. Bei einem offiziellen Spiel müsse jeweils eine festgelegte Anzahl an Spielern aus den drei Klassifikations-Kategorien (F1, F2 und F3) eingesetzt werden.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Noch ist die Versorgung gut
Die ärztliche Versorgung in der Ortenau ist nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KVBW) statistisch im grünen Bereich. Allerdings sind mehr 65 Prozent der niedergelassenen Ärzte älter als 55 Jahre.
vor 5 Stunden
181.500 Euro
Äußerst erfolgreich verlief die 22. Benefizaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse. 181.500 Euro bedeuten die vierthöchste Spendensumme in der Geschichte der Aktion. Das ist eine stattliche Summe, die für die Einrichtung eines zweiten Frauenhauses in der Ortenau aber auch dringend benötigt...
vor 7 Stunden
Schwer- und Leichtverletzte
Wegen eines schweren Verkehrsunfalls ist die A5 zwischen Herbolzheim und Rust derzeit voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz, es gibt Verletzte.
vor 10 Stunden
Sozialausschuss
Der Sozialausschuss des Kreistags will dafür sorgen, dass mehr freie Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung stehen. In der Diskussion wurde angeregt, sich gründlich bei den Anbietern umzuhören. Nur so könne man den tatsächlichen Bedarf der teureren Plätze einschätzen. 
vor 23 Stunden
Ortenau
Das neue Europa-Park Hotel Kronasar in Rust wird Ende Mai eröffnet, gegessen wird dort aber jetzt schon.
22.02.2019
Angeklagter war wohl schuldunfähig
Der Angeklagte im Offenburger Arztmord-Prozess muss wohl in eine psychiatrische Einrichtung. Das hatten sowohl Staatsanwaltschaft als auch die beiden Verteidiger von Suleiman in ihren Plädoyers vor dem Offenburger Landgericht gefordert.
22.02.2019
Kommentar von Jens Sikeler
Ortenauredakteur Jens Sikeler setzt sich in seinem Kommentar mit den Konsequenzen aus der psychischen Erkrankung des Angeklagten im Offenburger Arztmordprozess auseinander. 
22.02.2019
Rust
Fast genau ein Jahr nach dem Großbrand wird am 24. Mai im Europa-Park groß gefeiert. Dann wird nicht nur das neue Park-Hotel »Krønåsar« eröffnet, sondern auch der beim Feuer schwer beschädigte Themenbereich Skandinavien. Der Park verspricht zudem eine Überraschung.
22.02.2019
Zusteller-Serie
Sechs Mal pro Woche sind sie nachts bei jedem Wetter unterwegs: die Zusteller der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG. Die meisten sprechen von bezahlter Fitness: Die Bewegung und die Konzentration bei der Tätigkeit halten sie fit. Wir stellen einmal pro Monat einen der rund 450 Austräger vor...
22.02.2019
Gegen Schimmel
Anlagenmechaniker an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg beschäftigten sich mit Präventionsmaßnahmen, um Schimmel vorzubeugen. In Zusammenarbeit mit dem Lahrer Unternehmen Zehnder wurde ein kontrolliertes Be- und Entlüftungssystem gebaut, an dem Auszubildende Funktion und Technik lernen.
21.02.2019
Falsche Behandlung in Klinik
Wegen der falschen Behandlung kurz nach seiner Geburt, soll ein heute vierjähriger Junge an schweren neurologischen Schäden leiden. Jetzt fordert er 100.000 Euro Schmerzensgeld. Ab Montag, 9.30 Uhr, wird der Fall vor dem Offenburger Landgericht fortgesetzt.  
21.02.2019
Ortenau
Ohne öffentliche Veranstaltungen wäre das Vereinsleben nur halb so schön. Damit dabei alles glatt läuft, gibt es jedoch einiges zu beachten, bevor das erste Bier gezapft und der hausgemachte Kuchen angeschnitten werden kann. Das stellt viele Ehrenamtliche vor hohe Hürden.