Die Vereinigung wächst

Ortenauer Weinbruderschaft feiert ihr Zehnjähriges

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Mai 2019

Hatten ihren Spaß beim Jubiläum der Weinbruderschaft (von links) die Ortenauer Weinprinzessin Victoria Lorenz, Markus Knoll (Hitradio Ohr) und Winfried Köninger. ©Volker Gegg

Im romantischen Gengenbacher Klosterkeller feierte die Ortenauer Weinbruderschaft zehn Jahre Bestehen und hielt Rückblick. Die Bruderschaft wächst.

Mitglied in der Ortenauer Weinbruderschaft zu werden, ist nicht einfach. Man sollte den regional angebauten Wein kennen und lieben; und man braucht ein Mitglied der Weinbruderschaft als Pate. Aus den einst 14 Gründungsmitgliedern sind in den vergangenen zehn Jahren 86 Weinbrüder und Weinschwestern geworden. 

Ausgesuchte Weine

Ihren zehnten Geburtstag feierte die Weinbruderschaft vergangene Woche im Klosterkeller in Gengenbach bei einem Jubiläumsabend mit ausgesuchten Weinen aus der Ortenau der vergangenen zehn Jahre und einem von Klaus Armbruster (Pfeffer und Salz, Gengenbach) und Hobbykoch Heinz Litterst zubereiteten zwei Gänge-Gourmet-Menu. Beide sind Mitglieder der Weinbruderschaft wie auch die anderen Akteure des Gala-Abends wie Moderator und Hitradio-Ohr Chef Markus Knoll, der gekonnt durch den langen Abend führte. Ohne den verstorbenen ehemaligen Gutsleiter des Graf Wolf Metternichschen Weinguts in Durbach, Ottmar Schilli, den ehemaligen Landrat Klaus Brodbeck, die Geschwister Michael und Hans Roschach und dem heutigen Ordensmeister Winfried Köninger wäre es 2009 nicht zur Gründung der Weinbruderschaft gekommen. 

- Anzeige -

»Bereits der Durbacher Unternehmer und Mäzen Rüdiger Hurrle hat vor über 20 Jahren versucht, eine Weinbruderschaft in der Ortenau ins Leben zu rufen und ist dann der Weinbruderschaft Meersburg beigetreten«, erklärte Köninger in seinem Rückblick. 50 Gesellschaften sind bundesweit aktiv. Quasi als Pate unterstützte von Anfang an die Weinbruderschaft im elsässischen Andlau die badischen Nachbarn. »Ihr könnt stolz sein, was ihr hier auf die Beine gestellt habt«, lobte Remy Gresser, Vorstandsmitglied der Weinbruderschaft Andlau beim Galaabend. Köninger zeichete von den damals 14 Gründern neun mit einem Weinpräsent aus: Köninger selbst, den Ordensmeister Günter Fröhlich, Frank Palmer, Michael Roschach, Hans Roschach, Markus Vollmer, Klaus Pusch, Volker Gegg, Hubert Röderer und Heinz Litterst.

Vorträge im Programm

Einmal im Monat lädt die Weinbruderschaft zu einem Treffen in Sachen Wein ein. Neben Vorträgen und Verkostungen gehörten auch Tagesausflüge in die Weinregionen Bodensee, Pfalz, ins Elsass und dem Kaiserstuhl zum Programmangebot. Seit Anfang unterstützt die Ortenauer Weinbruderschaft die Badische Gebietsweinprämierung mit der Finanzierung eines Ehrenpreises und kürt jedes Jahr einen Weinbruderschaftswein. Bis 2018 leitete der ehemalige Gengenbacher Bürgermeister Michael Roschach als Ordenskanzler die Weinbruderschaft. Die Leidenschaft zum Wein eint die Weinbrüder und -schwestern – etwa den ehemaligen Offenburger OB Wolfgang Bruder, aber auch ein ausgebildeter Wein-Guide und Edelbrenner.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Immer häufiger werden nach Beobachtung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) in der Ortenau Radwege zugeparkt. Die Mitglieder des Clubs wehren sich, indem sie Falschparker anzeigen. Auch den Städten ist das Problem bekannt.
vor 6 Stunden
Mit einer App gegen Falschparker
»Zweirad-Rowdies« schimpfen die einen, die so betitelten klagen über rücksichtsloses Verhalten von Autofahrern, die Radwege blockieren. Doch wie groß ist der Konflikt zwischen den Verkehrsteilnehmern tatsächlich? Die Mittelbadische Presse hat sich bei den großen Kreisstädten der Ortenau umgehört.
vor 9 Stunden
Schwerer Unfall auf der A5
Ein schwerer Verkehrsunfall machte am Sonntagmorgen eine kurzzeitige Sperrung der A5 zwischen Appenweier und Offenburg notwendig. Ein Kleinwagen hatte sich überschlagen.
Acht Themenwelten erwarten die Besucher der 81. Oberrheinmesse in Offenburg in diesem Jahr. Startschuss ist am Samstag, 28. September, mit einem Konzert der Dorfrocker.
vor 12 Stunden
81. Oberrheinmesse
Die 81. Offenburger Oberrheinmesse startet am Samstag, 28. September, mit einem Eröffnungskonzert mit den »Dorfrockern« und dem »Tag der Tracht«. Rund 500 Aussteller präsentieren bis 6. Oktober ihr Angebot.
21.09.2019
Nachfolger von Paul Witt
Joachim Beck, der neue Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung, ist am Donnerstagabend offiziell in sein Amt eingeführt worden. »Wir wollen Verwaltung gestalten und entwickeln«, kündigte er an. 
Hans Roschach
21.09.2019
ESSEN UND TRINKEN MIT HANS ROSCHACH
Ein Montebianco oder Montblanc ist ein Dessert mit wahrscheinlich französischem Ursprung, das im Piemont und der Lombardei sehr verbreitet ist. 
Der Nationalpark Schwarzwald bezieht Stellung zu einem Angriff auf einen Ranger.
20.09.2019
Bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe möglich
Die Leitung des Nationalparks Schwarzwald beklagt eine Zunahme aggressiven Verhaltens gegen Ranger. Mitte September sei ein hauptamtlicher Nationalparkranger aus einer fünfköpfigen Gruppe von Fahrradfahrern heraus bedrängt und zu Boden gestoßen worden. Ein Beteiligter habe versucht, die Dienstjacke...
20.09.2019
Tipps von der Polizei
Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden, steigt die Wahrscheinlichkeit von Wildunfällen. Die Polizei rät deshalb, im Wald und an unübersichtlichen Stellen den Fuß vom Gas zu nehmen. 
20.09.2019
Ortenau/Südwesten
Mehrere Tausend Menschen haben sich in zahlreichen Städten im Südwesten zu Klima-Demos versammelt. Zur voraussichtlich größten Veranstaltung in Freiburg kamen nach Schätzung der Polizei etwa 20.000 Teilnehmer. In Offenburg wurden 2000 Menschen gezählt.
Der Ortenauer Trachtentag wird am Sonntag in Gutach gefeiert.
20.09.2019
Übersicht
Das Wochenende bietet wieder zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmungen in der Ortenau – und ein hochkarätiges Fußballspiel. Hier ist unsere Auswahl.
20.09.2019
Kehl - Kehl/Straßburg
Die Tram-Linie Kehl-Straßburg bekommt eine weitere Haltestelle auf französischer Seite. »Citadelle« heißt sie und sie wird ab Freitag bedient. Und dort ist schon jetzt zu beobachten, wie rasant die Nachbarstadt an den Rhein heranwächst.
Im Zuge der Agenda 2030 soll der Offenburger Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums geschlossen werden und durch ein Großklinikum ersetzt werden. Das Projekt ist nach wie vor umstritten.
20.09.2019
Agenda 2030
Der Karlsruher Professor und Bauexperte Shervin Haghsheno weiß um die Fallstricke bei Großprojekten wie der Agenda 2030. Wir haben Landrat Frank Scherer mit seinen wichtigsten Aussagen konfrontiert. Scherer gibt sich selbstkritisch.
Der Bauexperte Shervin Haghsheno ist Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
20.09.2019
Shervin Haghsheno vom KIT
Warum werden einige Bauprojekte viel teurer als anfangs angekündigt? Wir sprachen mit einem, der es weiß – und der sagt, wie man das Problem umgehen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.