Deutlich besser als 2017
Dossier: 

Sind die Ortenauer Winzer bisher mit ihrer Ernte zufrieden?

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Weintrauben. ©Gisela Fischer

Viele Trauben und dazu noch eine tolle Qualität: Die Ortenauer Winzer ernten momentan eine tollen Jahrgang. Franz Benz, stellvertretender Vorsitzender des badischen Weinbauverbands, zeigt sich jedenfalls sehr zufrieden. 

Mit der Serie blickt die Ortenau-Redaktion wöchentlich ein Jahr zurück und greift die Themen auf, die unsere Leser damals beschäftigt haben. Das Jahr 2017 meinte es nicht gut mit den Winzern in der Ortenau. Im Frühjahr ließ der Frost zahlreiche Blüten absterben, im Sommer machten dann Krankheiten den Blüten zu schaffen. Das berichtete Johannes Werner, Weinbauberater des Landratsamts, bei seiner Erntezwischenbilanz.

Reichlich Etrag

- Anzeige -

»Wir haben reichlich Ertrag und auch eine ganz tolle Qualität. In dieser Kombination gibt es das sehr selten«, sagt dagegen jetzt Franz Benz, Vizepräsident des badischen Weinbauverbands, über die aktuelle Ernte. 

In diesem Jahr lief für die Winzer alles bestens: »Erst die frühe und gute Blüte, dann der warme und sonnige Sommer.« Laut Benz ist der Wein die Kultur in der Region, die die Trockenheit am besten verträgt. Jüngere Reben hätten zwar etwas leiden müssen. Die älteren Reben hätten sich das Wasser dank ihrer langen Wurzeln aus der Tiefe geholt. »Der Burgunder als wärmeliebende Sorte hat am meisten profitiert«, erläutert der Experte

Anders als im vergangenen Jahr hatten die Winzer laut Benz auch kaum Probleme mit Schädlingen oder Krankheiten. Der Winzer sagt deshalb: »Die Wetterprognose ist immer noch gut. So wie es aussieht, kann nicht mehr viel passieren.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Von Street-Food bis Zimmermannskunst
vor 1 Stunde
Wer am Wochenende etwas in der Ortenau unternehmen will, der kann zwischen verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auswählen. Freunde der klassischen Musik werden in Kehl-Goldscheuer fündig, für Naturfreunde eröffnet am Sonntag ein Qualitätswanderweg in Lautenbach.
Landgericht
vor 3 Stunden
Ende April ist auf einer Offenburger Fußgängerbrücke eine Frau vergewaltigt worden. Der 24-jährige Angeklagte aus Nigeria muss sich ab heute vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Wir berichten live vom Prozess.
Gerichtsurteil
vor 3 Stunden
Im Prozess gegen einen 25-jährigen Rumänen, der im April einen Supermarkt in Friesenheim überfallen und Wertgegenstände aus einem Privathaus gestohlen hat, ist gestern das Urteil vor dem Landgericht Offenburg gefallen. Der Angeklagte muss für drei Jahre ins Gefängnis.
Ortenau
vor 4 Stunden
Der Spätsommer beschert dem Südwesten noch ein paar Sonnenstunden. Und in der Ortenau ist sogar ein neuer Rekord zu erkennen.
Gute Noten erarbeitet
vor 8 Stunden
Die Ortenauer Tischler- und Schreiner-Innung hat ihre besten Gesellen ausgezeichnet. Die stellten ihre Gesellenstücke in der Offenburger Gewerbe-Akademie aus. 
Baden-Baden
vor 16 Stunden
Er setzte offenbar auf Brutalität und psychische Gewalt: Beim zweiten Verhandlungstag lässt der angeklagte Schwimmlehrer eine Erklärung verlesen – und gesteht den sexuellen Missbrauch von kleinen Mädchen in zahlreichen Fällen. Aber er schiebt auch einen Teil der Schuld  weiter.
Veranstaltung des Vereins Leben mit Behinderung
vor 18 Stunden
Der Verein "Leben mit Behinderun" startet eine neue Veranstaltungsreihe. Thema des ersten Veranstaltungsabends war "Vererben zugunsten eines Kinds mit Behinderung". 
Unterkörper entblößt
vor 22 Stunden
Ein Bahnreisender hat sich am Donnerstagmorgen in der Regionalbahn zwischen Freiburg und Offenburg im Intimbereich vor einer Frau entblößt. Zur Tatzeit soll der Exhibitionist blaue Kleidung getragen haben – die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Ortenau-Reportage
vor 23 Stunden
Zeitungaustragen ist ein ruhiger, aber auch selbstständiger und ausgewogener Job. Volontär Dominik Kaltenbrunn hat eine Zustellerin in Haslach im Kinzigtal auf ihrer Tour begleitet – und eine zugleich erfrischende und beruhigende Erfahrung gemacht.
Vorwurf des sexuellen Missbrauchs
20.09.2018
Im Prozess vor dem Baden-Badener Landgericht um den Schwimmlehrer, der mutmaßlich knapp 40 Mädchen sexuell schwer missbraucht haben soll, haben die ersten Zeugen ausgesagt. Außerdem wurde eine Erklärung des Angeklagten verlesen. In dieser sagte der 34-Jährige, er sei genötigt worden, Bilder der...
Archivfoto: Manfred Eckstein versteigert im Offenburger Bahnhof wieder Fundräder.
101 Fundräder
19.09.2018
101 Fundräder kommen bei einer Auktion am Freitag am Bahnhof in Offenburg unter den Hammer. Versteigert werden Räder, Inliner, City Roller und Kinderwagen, die zwischen dem 23. Dezember und 20. Juni auf den Bahnhöfen oder in Zügen gefunden wurden.
Der Angeklagte und sein Verteidiger.
Prozess in Baden-Baden begonnen
19.09.2018
40 Mädchen in 192 Fällen - am Mittwoch hat in Baden-Baden der Prozess gegen einen seit heute 34-jährigen Schwimmlehrer begonnen. Ihm wird der zigfache schwere sexuelle Missbrauch von Mädchen im Raum Baden vorgeworfen. Allein in Achern soll er sich an 15 Mädchen vergangen haben.