B294

Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Motorradunfall

04. Oktober 2016
&copy Stefan Hättich

Nach dem tödlichen Unfall auf der B294, bei der am Montag ein Ortenauer ums Leben kam, sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Autofahrer als Zeugen. Nach neuesten Erkenntnissen blieb die Besatzung des Rettungswagens unverletzt.

Auch die Patientin, die in dem Rettungswagen wegen eines medizinischen Notfalls mit Sondersignal transportiert wurde, erlitt nach aktuellen Informationen keinen zusätzlichen körperlichen Schaden. Das teilte die Polizei Freiburg mit. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang seien nach wie vor im Gange. In diesem Zusammenhang werde noch immer der bislang unbekannte Autofahrer als Zeuge gesucht, der kurz nach Gutach vom ersten der beiden Motorradfahrer überholt wurde.

Weitere Zeugen, die der Polizei bisher nicht bekannt sind, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden. Hinweise erbittet der Verkehrsunfalldienst des Polizeipräsidiums Freiburg unter Telefon 0761 882-3100.

Autor:
red/chs

- Anzeige -

Mehr zum Thema

Der 51-jährige Motorradfahrer aus der Ortenau, der am Montag nach einem Frontalzusammenstoß mit...
Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Rettungswagen auf der B294 zwischen Gutach im Breisgau und...

Videos

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

  • Grenzüberschreitender

    Grenzüberschreitender "Coffee to go nochemol"-Becher gegen Müllberge - 20.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

  • Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

    Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

  • Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet

    Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet