Polizeiposten beim Europa-Park

Polizei zufrieden mit deutsch-französischer Arbeit in Rust

Autor: 
red/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. September 2018
Video starten
Mehr zum Thema

Der deutsche Polizist Oliver Gremm (r) und der französische Gendarm Patrick Aichholzer (l) vor dem Fahrgeschäft «Silverstar» des Europa-Parks. Beide sind Beamte des bundesweit ersten deutsch-französischen Polizeipostens. Die Polizeistation in Rust bei Freiburg ist mit Polizisten beider Länder besetzt. Und dient damit als eine Vorzeigewache. Die Erfahrungen sind positiv. ©dpa

Seit zwei Monaten ist die Polizeistation in Rust mit Polizisten aus Deutschland und Frankreich besetzt. Sie dient damit als Vorzeigewache. Nun zieht die Polizei eine erste Bilanz – und will an der Kooperation festhalten.

Die Beamten des erst im Mai eingerichteten Polizeipostens in Rust sind in den vergangenen zwei Monaten von Kollegen der Gendarmerie aus Frankreich unterstützt worden. Es war eine Premiere, zum ersten Mal war eine gewöhnliche Polizeistation in Deutschland regulär mit Beamten beider Länder besetzt. In einer Pressemitteilung von Freitag zieht die Polizei nun positive Bilanz. »Diese binationale Zusammenarbeit auf Ebene eines Polizeipostens ist in Anbetracht der Anforderungen, denen sich die Beamten in Rust im täglichen Dienst gestellt sehen, ein absolutes Erfolgsmodell«, wird Joachim Metzger, Leiter der Direktion Polizeireviere beim Polizeipräsidium Offenburg, zitiert.

Muttersprache wirkt

Die derzeit acht Ermittler arbeiteten zwischen dem 13. Juli und dem 7. September für ein Pilotprojekt mit teilweise vier französischen Kollegen zusammen. Rust ist aufgrund des Europa-Parks ein Besuchermagnet für ein deutsches wie auch für ein internationales Publikum. Fünf Millionen Besucher kommen jährlich in den Park – Tendenz steigend. Rund ein Drittel der Menschen, die in Rust im Sommer unterwegs sind, komme aus Frankreich.

- Anzeige -

Die Polizisten sind daher sehr oft mit französisch sprechenden Personen konfrontiert, erläutert Martin Baumann, der Leiter des Polizeipostens. »Mit der Unterstützung unserer französischen Kollegen können wir effizient arbeiten, erfolgreich ermitteln und so für die Sicherheit der Menschen in unserem Zuständigkeitsbereich sorgen.« Bürger aus Frankreich würden der gemischten Polizeistreife »mit beeindruckendem Respekt« begegnen, sobald eine Maßnahme in deren Muttersprache erläutert wird, berichtet Baumann weiter.

Kooperation mit Zukunft

In den nächsten Wochen soll das grenzüberschreitende Sicherheitskonzept ausgewertet werden. Joachim Metzger äußert sich zuversichtlich – es sei weniger eine Frage, ob die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu einer dauerhaften Kooperation wird. »Vielmehr ist es unser ausgewiesenes Ziel, in Rust möglichst bald ein permanentes deutsch-französisches Konzept zu etablieren.«

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 10 Stunden
Ortenau-Reportage
Früh morgens geht das Gegackere auf dem Schwarzwaldbauernhof S’Mattebure in Welschensteinach los.  Mit dem Hühnermobil geht es jede Woche auf neue Grasflächen. Auch die Eier sind mobil. Wie das funktioniert, haben wir uns vor Ort angeschaut.
vor 13 Stunden
So gelingt das Suppenfleisch
In seiner wöchentlichen Kolumne gibt Hans Roschach Einblicke in die Welt des kulinarischen Genusses – mitsamt einem Rezept der Woche. Heute geht es um das Osterlamm und Suppenfleisch.
vor 15 Stunden
Willstätt
Die 69-jährige Beifahrerin im VW Golf, der am Freitag einen Frontalzusammenstoß auf der L90 zwischen Willstätt und Odelshofen verursacht haben soll, ist am Abend ihren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei in der Nacht mit.
vor 15 Stunden
Tipps vom BUND
Eier spielen an Ostern traditionell eine Hauptrolle – aber wie wurden sie erzeugt? Die Nummer auf dem Ei gibt den entscheidenen Hinweis. Für Verbraucher ist das gar nicht schwer zu erkennen. Und auch das Eierfärben geht ganz ohne Chemie.
vor 17 Stunden
Es gibt nur eine Ausnahme
Besucher des Nationalparks Schwarzwald dürfen sich freuen. Die meisten Erlebnispfade haben wieder geöffnet. 
19.04.2019
Blaulichttag mit vielen Teilnehmern
Rettungskräfte aus drei Nationen haben im Europa-Park ihre Arbeit vorgestellt. Eine Sache stand dabei besonders im Mittelpunkt. 
19.04.2019
Bund gibt Tipps zumSelber
Der BUND ortenau rät dazu seine Ostereier mit Produkten aus der Natur selbst zu feiern. Der Grund: Bei gefärbten Eiern aus dem Supermarkt ist die Zukunft oft unbekannt. 
19.04.2019
Forum am Rhein
Das Europäische Forum am Rhein nimmt Formen an. Investor Jürgen Grossmann will am Eröffnungstermin 29. September festhalten, obwohl die Bauarbeiten drei Monate in Verzug sind. Bei der Baustellenbesichtigung stellte das Theater Baal Novo seine Sessel vor, für die Investoren gesucht werden.
19.04.2019
Alle drei Insassen müssen ins Krankenhaus
Fatales Ende eines Überholmanövers: Drei Personen sind bei einem Unfall auf der Landesstraße 90 zwischen Willstätt und Odelshofen am Freitagnachmitag schwer verletzt worden. 
19.04.2019
Übersicht
Das Osterwochenende steht vor der Tür: Eine Zeit, die viele für Erholung und Aktivitäten mit der Familie nutzen. Um die Planung der Feiertage zu erleichtern, hat die Mittelbadische Presse einige Ostertermine zusammengestellt. Von Fischessen am Freitag bis zu Osterkonzerten: In der Region ist schwer...
19.04.2019
Verkehrsumleitungen in Offenburg
Wegen Bauarbeiten wird die Rheintalbahn über Ostern gesperrt. Reisende müssen auf Ersatzbusse umsteigen und sich auf Änderungen im Zugverkehr gefasst machen. Autofahrer müssen sich auf Verkehrsumleitungen einstellen .
18.04.2019
Kommunalwahl im Mai
Für die Gemeinderatswahlen am 26. Mai haben sich 1874 Personen im Ortenaukreis beworben. Das teilt das Landratsamt mit. Die Gemeindewahlausschüsse haben demnach alle Bewerber zugelassen. 2014 waren es 1896 Kandidaten.