Ringsheim

Stärkere Kontrollen der Polizei bei Narrenjubiläum

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
15. Januar 2020

©Symbolbild: dpa - Arne Dedert

Einsatzkräfte des Polizeireviers Lahr, des Polizeipostens Rust, des Polizeipräsidiums Einsatz und der Bundespolizei hatten anlässlich des Narrenjubiläums am Sonntag in Ringsheim alle Hände voll zu tun. Bei Fasnachtsveranstaltungen sollen jetzt verstärkt Kontrollen durchgeführt werden.

Mehrere Tausend Besucher waren am Sonntag beim Narrenjubiläum unterwegs. Die Strategie der Polizei, mit der Bahn anreisende Jugendliche bereits am Bahnhof in Empfang zu nehmen, sie zu kontrollieren und hierbei mitunter auch hochprozentigen Alkohol in Verwahrung zu nehmen, hat sich bewährt, wie die Polizei mitteilte.

Alkoholvergiftung

Viele Einsätze seien an dem Tag von teilweise stark unter Alkoholeinfluss stehenden und randalierenden jungen Leuten geprägt gewesen. So mussten laut Polizei mehrere weibliche Jugendliche mit Verdacht auf Alkoholvergiftung medizinisch behandelt und später von ihren Angehörigen abgeholt werden.

Hausfriedensbruch

- Anzeige -

Neben Verstößen gegen das Waffengesetz und gegen das Betäubungsmittelrecht waren die Polizisten auch mit einem Fall des Hausfriedensbruchs sowie einer Widerstandshandlung befasst.

Getrübt wurde die Gesamtbilanz durch die Verletzung von zwei Polizeibeamten, welche bei Gewahrsamsnahmen von betrunkenen Jugendlichen Blessuren erlitten. Der Jubiläumsumzug an sich ging ansonsten reibungslos über die Bühne.

Mehr Kontrollen

Die Polizei wird bei den anstehenden Fasnachtsveranstaltungen verstärkt Kontrollen durchführen und ein besonderes Augenmerk auf den öffentlichen Alkoholkonsum insbesondere von Jugendlichen legen, heißt es weiter. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Auf Zeugensuche
Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach einem Mann, der am 8. Januar ein Casino in Kehl überfallen haben soll. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und konnte so mehrere Hundert Euro erbeuten. 
vor 2 Stunden
Wahl am 19. April
Im April 2020 muss in Schuttertal ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Amtsinhaber Carsten Gabbert wird nicht mehr antreten. Nun gibt es einen ersten Interessenten für die Nachfolge.
vor 4 Stunden
Ortenau
Der große Sturm in der Ortenau blieb aus, doch es bleibt zumindest weiter windig, nass und einfach sehr ungemütlich. Aber Besserung ist in Sicht.
vor 6 Stunden
Noch kein Impfstoff
Andreas Schröder, Chefarzt am Ortenau-Klinikum, hält auch im Landkreis Infektionen durch das Corona-Virus für möglich. Für gefährdet hält er vor allem eine Personengruppe. 
Von alleine verliert man sein Erbrecht nicht.
vor 6 Stunden
Tote in Rot am See
Hinter dem Sechsfachmord von Rot am See mit drei Opfern aus Lahr könnten Erbstreitigkeiten stecken. Die Tat erschüttert und macht fassungslos. Aber könnte der Täter dennoch von den getöteten Familienmitgliedern erben?
vor 7 Stunden
Ortenau-Klinikum:
Kein Thema treibt die Kreispolitik momentan mehr um, als die Zukunft des Ortenau-Klinikums. Bis zu 242 Millionen Euro Verlust könnte das Klinikum bis 2029 machen, ein Standort schließt deshalb womöglich viel früher. Wir wollten die Meinung der Fraktionsvorsitzenden im Kreistag dazu wissen.
vor 7 Stunden
Sasbach
Nachdem vergangene Woche Unbekannte ins Sasbacher Rathaus eingestiegen sind und dabei einen Tresor geklaut haben, geht Bürgermeister Gregor Bühler inzwischen von einer ganzen Einbruchserie aus.
vor 7 Stunden
Förderverein Ortenau-Klinikum Kehl
In der aktuellen Debatte um die Kostenentwicklung bei den Ortenau-Kliniken meldet sich jetzt der Förderverein Ortenau-Klinikum Kehl zu Wort. Sie fürchten negative Auswirkungen auf das Krankenhaus.
Staatssekretär Volker Schebesta, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der Ortsvorsitzende der CDU Gengenbach, Michael Schüle (von rechts) schnitten eine Neujahrsbrezel beim Neujahrsempfang der CDU im Landtagswahlkreis Offenburg an.
vor 9 Stunden
Bundestagspräsident beim CDU-Neujahrsempfang
 Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat beim Neujahrsempfang der CDU im Landtagswahlkreis Offenburg dazu aufgerufen, mit Zuversicht ins Jahr 2020 zu gehen. Das geht aus einer Mitteilung des Landtagsabgeordneten Volker Schebesta hervor. 
vor 22 Stunden
Am Montagabend
Ein leichtes Erdbeben auf der Schwäbischen Alb ließ am Montagabend die Erde zittern – die Auswirkungen waren auch in Teilen der Ortenau zu spüren.
vor 22 Stunden
Ortenau
Drei Menschen aus Lahr starben bei den Schüssen in Rot am See. Am Montagabend sprach Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert im Gemeinderat den Angehörigen sein Mitgefühl aus. „Sie sind nicht allein“, sagte Ibert.
28.01.2020
Friesenheim-Oberweier
Ein Polizist hat am Dienstag Vormittag in Friesenheim-Oberweier einen Schuss auf einen Mann abgegeben, der die Beamten mit einem Messer angreifen wollte. Die Polizisten hatten ihn auf frischer Tat ertappt, als er versuchte, die Reifen an einem Auto aufzustechen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -