Weinbau

Rainer Zeller: Neuer Präsident des badischen Weinbauverbands

Autor: 
red/bek
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2020

Rainer Zeller (63, Mitte) ist neuer Präsident des Badischen Weinbauverbands. Seine Vizes sind Stephan Danner (von links), Martin Schmidt, Thomas Walz und Martin Linser. ©Verband

Im zweiten Anlauf wurde Rainer Zeller (63) mit großer Mehrheit zum Präsidenten des badischen Weinbauverbands gewählt. Auch drei seiner Stellvertreter sind neu im Amt.

Rainer Zeller (63) aus Müllheim-Britzingen wurde gestern mit großer Mehrheit zum Präsidenten des Badischen Weinbauverbandes gewählt. Zeller ist im Hauptberuf selbständiger Versicherungsmakler, Nebenerwerbswinzer und seit 1999 Vorsitzender des Verwaltungsrates der WG Britzingen. Seit 2004 ist er außerdem Aufsichtsrat des Badischen Winzerkellers und seit 2016 Vorsitzender desselben. Die Wahl fand Corona-bedingt in der Turn- und Festhalle in Oberbergen statt. Mit dem eindeutigen Ausgang zeigten sich alle Beteiligten mehr als zufrieden.

„Das deutliche Votum spricht für Rainer Zeller, der das Vertrauen des Verbandsausschusses und damit der Winzerinnen und Winzer in Baden genießt. Auch spricht es für die gute Arbeit der Findungskommission, die wir im Vorfeld eingesetzt hatten“, sagt der Verbandsgeschäftsführer Peter Wohlfarth. Und: „Bei allen Herausforderungen, die der Verband in den kommenden Jahren zu meistern hat, ist es wichtig, dass der Präsident den Rückhalt der gesamten Branche hat und dass wir alle an einem Strang ziehen.“

Der frisch gewählte Präsident selbst sieht sich als Mittler, der die Interessen aller Winzer Badens unter einen Hut bekommen möchte. In seiner Antrittsrede betonte Zeller, dass er die gute Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen und die nötigen Strukturen schaffen wolle, um die Zukunft des Winzernachwuchses zu sichern und den nachfolgenden Generationen ein auskömmliches Arbeiten zu ermöglichen. Ein Ziel seiner Amtszeit sei es, die Chancen für die badischen Winzer klar zu definieren und konsequent umzusetzen.

Vier Vizepräsidenten

- Anzeige -

Zeller tritt die Nachfolge von Kilian Schneider an, der das Amt nach zehn Jahren aus gesundheitlichen Gründen abgibt. Gemeinsam mit seinen vier Vizepräsidenten wird Zeller den Weinbauverband in die Zukunft führen. Die Vizepräsidenten wurden in der Verbandsausschusssitzung ebenfalls neu gewählt und sitzen mit Ausnahme von Thomas Walz (47), Winzer aus Heitersheim sowie Vizepräsident des Badischen und Deutschen Weinbauverbandes, erstmals im Präsidium. Komplettiert wird das Gremium durch Stephan Danner (46), Geschäftsführender Vorstand der WG Durbach, Martin Linser (42), Wein- und Spargelbauer aus Opfingen, sowie Martin Schmidt (44) aus Eichstetten, Inhaber der Weinkellerei Friedrich Kiefer und des ökologischen Weingutes Schmidt.

Peter Schuster, Ernst Nickel und Franz Benz scheiden aus Altersgründen beziehungsweise auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus. Präsident Zeller dankte seinem Vorgänger und den drei scheidenden Vizepräsidenten für ihren Einsatz. Zugleich freut er sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Gremium. 

Strategisch ausrichten

Dieses wird sich zeitnah zusammensetzen, um die anstehenden Aufgaben zu besprechen. Hierzu zählt neben den Änderungen im Rahmen des neuen Weinbezeichnungsrechts die strategische Ausrichtung des Verbandes.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Ortenau
Nach einer Auseinandersetzung am Korker Baggersee Ende Juli sucht die Polizei nun weitere Zeugen. Eine Betroffene behauptet, der Angriff sei rassistisch motiviert gewesen. Die Polizei dementiert das.
vor 8 Stunden
Ortenau
In den vergangenen Woche hat die Mittelbadische Presse mehrfach über Exhibitionisten in der Ortenau berichtet. Deswegen haben wir noch einmal einen Artikel aus dem Archiv für unsere Leser: Psychologin Anna Beckers spricht über die Ursachen für dieses Verhalten, wie man diesen Männern am besten...
vor 9 Stunden
Offenburg
Der Medienkonzern Hubert Burda Media mit Sitz in Offenburg und München hat seinen Umsatz inmitten der Corona-Krise stabil gehalten. Ein erwartetes Wachstum blieb allerdings aus.
vor 10 Stunden
Opfer soll aussagen
Ein 66-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag von zwei Männern krankenhausreif geprügelt worden. Heute soll das Opfer aussagen.
vor 11 Stunden
B33 Richtung Biberach
An der Auffahrt auf die B33 an der Anschlusstelle Gengenbach-Mitte in Richtung Biberach müssen am Dienstag Bauarbeiten durchgeführt werden. Die Auffahrt wird daher von circa 8 Uhr bis 11 Uhr gesperrt.
vor 12 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo in der Ortenau gibt es bestätigte Coronavirus-Infektionen und wie sind die aktuellen Zahlen? Unsere Karte gibt den kreisweiten Überblick.
vor 13 Stunden
Veranstalter stellt seine Planungen vor
Viele Veranstalter kämpfen derzeit mit unsicheren Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie – auch der Offenburger Weihnachtscircus. Pressesprecher Thorsten Brandstetter erklärt, wie die Planungen für das 25. Gastspiel des Circus’ in Offenburg aussehen.
vor 13 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Von Beruf ist er Gatronom und Koch, außerdem ist er 35 Jahre jung und unser heutiger Ortenauer.
Die Birke wird bis zu 30 Meter hoch und ist noch heute ein Symbol für den Frühling. Vor allem in den Städten hat sie jedoch einen schweren Stand.
vor 14 Stunden
Serie "Bäume der Region"
Die erste Folge der Serie „Bäume der Region“ widmet sich der Birke. Egal ob Hängebirke, Harzbirke, Maibirke oder Weißbirke: Sie gilt als Frühlingsbaum und wurde bereits von den Kelten verehrt.
vor 15 Stunden
Ortenau
Das vorerst letzte Pop-Up Sunset Picknick an findet vom 7. bis zum 9. August am Weißtannenturm in Kehl statt. 
Nach der Serie „Kräuter der Region“ im vergangenen Jahr, zeichnen die Journalistin Brigitte Walde-Frankenberger und ihr Mann, der Illustrator Paul Walde, jetzt für die Serie „Bäume der Region“ verantwortlich.
vor 17 Stunden
Serie "Bäume der Region"
Um die „Bäume der Region“ geht es in der Serie der Mittelbadischen Presse. Brigitte Walde-Frankenberger und Paul Walde berichten, wie ihre Begeisterung für Bäume entstanden ist. 
vor 17 Stunden
Rentner mit Faustschlägen attackiert
Zwei junge Männer sollen einen 66 Jahre alten Mann in der Nacht auf Samstag in Offenburg grundlos angegriffen und schwer verletzt haben. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...