Ortenau

Profi-Boxerin hat zu kämpfen

Autor: 
Maria Benz
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. September 2008
Wenn Sportler ihre Geräte gegen eine Spielkonsole tauschen, ist das lustig. In einer vierteiligen Serie stellt die Mittelbadische Presse Athleten vor, die das wagen, heute Profi-Boxerin Rebekka Herrmann aus Offenburg. Besucher der Oberrheinmesse können sie an der Konsole schlagen.
gen Linkshaken boxt Rebekka Herrmann ihrem Trainer mitten auf die Nase: Treffer. Ihr Gegenüber ächzt vor Schmerzen. »Es tut mir leid, Herr Trainer«, sagt Profiboxerin Rebekka Herrmann, doch sie lacht dabei. Der Trainer gegenüber ist nur eine Illusion, und Rebekka Herrmann hat auch nicht richtig zugeschlagen, sondern nur die beiden Fernbedienungen der Spielkonsole durch die Luft geschwungen. Mit Volltreffer auf die Nase hat sie im übrigen auch keinen Punkt erzielt, denn bei dem Spiel geht es darum, die Handschuhe der Figur gegenüber zu treffen, und nicht etwa den Kopf oder die Magengegend der Spielfigur, wie es wenige Sekunden später geschieht. Die ProfibBoxerin hat zu Beginn Probleme, sich auf das Spiel einzustellen. »Es ist völlig anders, als in Wirklichkeit«, stöhnt sie: »Schlagrichtung, Bewegung, Stellung, nichts ist wie beim richtigen Boxen.« Nach einigen Runden klappt es jedoch besser. Zumindest in Sachen Kondition macht sich das harte Training der Boxerin auch für die Spielkonsole bezahlt. Wo ein anderer schon längst müde Arme bekommen hätte, startet Rebekka Herrmann eisern einen Versuch nach dem nächsten. Immer wieder stößt sie die Fernbedienungen in Richtung des virtuellen Trainers. Zu Beginn hatte Rebekka Herrmann noch beteuert, das ganze Spiel nicht so ernst zu nehmen. Sie versicherte: »Ich betrachte es als lustige Aktion, nach der die Leute auf der Oberrhein Messe sagen können, sie haben Rebekka Herrmann geschlagen.« Mittlerweile zeigt sich der Ehrgeiz der Profisportlerin jedoch immer deutlicher. Unermüdlich spielt Rebekka Herrmann eine Runde nach der nächsten. Ihr persönliches Ziel mit 50 Punkten erreicht sie am Ende dennoch nicht mehr. Wie gut ihre Leistung mit einem Endstand von 47 Punkten tatsächlich ist, wird sich auf der Oberrheinmesse zeigen. Jetzt sind Sie dran! Von Samstag bis Sonntag, 27. September bis 5. Oktober, haben Messebesucher bei der Aktion »Miss dich mit den Besten« von »reiff medien« die Chance, Rebekka Herrmanns vorgelegten Punktestand zu toppen. In der nächsten Folge ist Skispringer Nico Maier an der Reihe. Rebekka Herrmann Über Umwege ist die Offenburgerin Rebekka Herrmann zum Boxen gekommen. Mit zwölf Jahren hat sie mit Tae-Kwon-Do angefangen, einige Jahre später ist sie auf Kickboxen umgestiegen. Mit Boxen wollte ihr Trainer eigentlich nur das Kickbox-Training ergänzen. Doch Rebekkas Herrmanns Talent überzeugte. Mittlerweile ist Rebekka Herrmann Profiboxerin und amtierende Europameisterin im Fliegengewicht. Sie alle kommen »reiff medien« wird während der Oberrheinmesse Größen aus der Welt des Sports begrüßen. Wer will, kann sich mit ihnen messen. Ω Samstag, 27.09., Stefan Konprecht (Faustball). Ω Sonntag, 28.09., Martin Heuberger (Co-Trainer Handball Nationalteam). Ω Montag, 29.09., Felix Danner und Marcus Helm Handball-Region Ortenau). Ω Dienstag, 30.09, Quentin Seigel (Hürdenläufer). Ω Mittwoch, 1. 10., Till Bitterlich, Jens Schöngarth (beide Handball Region Ortenau), Alexander Schill (Springreiter). Ω Donnerstag, 2. 10., Bernd Federau (DSV-Skitrainer). Ω Freitag,3. 10, Jörg Scheiderbauer und Anna Baylis-Scheiderbauer (Mountainbike), Marco Ross (Thaiboxen). Ω Samstag, 4. 10., Philipp Schertel (Golfclub Urloffen). Ω Sonntag, 5. 10.Rebekka Herrmann (Boxen).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 8 Stunden
Kolumne
Peter Juhani Koop ist Pressesprecher des Europäischen Verbraucherzentrums in Kehl. In seiner Ortenau-Kolumne schreibt er über die Corona-Apps, die nicht grenzüberschreitend funktionieren.  
vor 11 Stunden
Warten auf die Vorgaben
Viele Varianten sind denkbar und durchgespielt. Doch welche Art von Weihnachtsmarkt 2020 möglich ist, wissen die Kommunen derzeit nicht. Aber sie planen mit coronakonforme Bedingungen.
08.08.2020
Lahr
Eine 19-Jährige ist am Samstag im Waldmattensee in Kippenheimweiler ertrunken. Die Polizei spricht von einem Badeunfall.
08.08.2020
Landwirtschaftsserie (15)
Obwohl der Deutsche Bauernverband als eine der mächtigsten Lobby-Organisationen gilt, nehmen Landwirte ihre politische Einflussnahme zunehmend in die eigene Hand. Einer von ihnen ist Thomas Frenk aus Schwanau-Nonnenweier. Er fürchtet um seinen Hof.
08.08.2020
Modellprojekt des Regierungspräsidiums
Ein Hof in Rheinau-Linx soll zeigen, wie moderne Landwirtschaft im Einklang mit der Natur betrieben werden kann. Er ist einer von vier Modellbetrieben im Regierungsbezirk Freiburg.
08.08.2020
Kolumne
De Hämme widmet sich sich in seiner aktuellen Kolumne dem Lachen. Er ist überzeugt, dass das die beste Medizin ist. 
08.08.2020
Betriebe in Not
Anders als Wochenmärkte sind Krämermärkte während der Corona-Pandemie zur Seltenheit geworden. Marktkaufleute im Ortenaukreis kritisieren ein de facto bestehendes Berufsverbot.
07.08.2020
Vorverkauf ab 12. August
„Endlich wieder ganz großes Kino“ – mit diesem Slogan eröffnen die Forum Cinemas in Offenburg, Lahr und Rastatt am Mittwoch, 26. August, wieder ihre Türen für Besucher. Zur Wiedereröffnung wurden Hygiene- und Sicherheitskonzepte erarbeitet.
07.08.2020
Ortenau
Auf einem Wanderwegenetz von rund 400 Kilometern gibt es jetzt die ersten Ortenauer Sagen- und Mythenrundwege für Wanderer. Sagenexperte und Kreisrat Willi Keller hat als Autor die Geschichten zusammengetragen und verrät im Gespräch mit der Mittelbadischen Presse, wie viele Sagen es in der Ortenau...
07.08.2020
Tipp fürs Wochenende
Etwas mehr als 200 Stufen erklimmen und dann einen herrlichen Rundumblick genießen: Das ist einer unserer heutigen Wochenendtipps.
07.08.2020
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unsere heutige Ortenauerin kommt aus Oberachern und ist Heilpraktikerin.
07.08.2020
Serie "Bäume der Region"
In der aktuellen Folge der „Bäume der Region“ stellt die Mittelbadische Presse die Erle vor. Sie befindet sich auf dem Rückzug, weil ihr Lebensraum immer kleiner wird. Dabei hat sie einst sogar Goethe inspiriert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...