Vortrag in Offenburg

Welcher Typ Mensch im Job Ärger macht – und was dagegen hilft

Autor: 
red/js
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Februar 2019

(Bild 1/2) ©fizkes/shutterstock.com

Die Profilerin Suzanne Grieger-Langer erklärte in einem Vortrag beim Marketing-Club Ortenau/Offenburg im Burda-Medien-Tower, welche Typen Mensch Unternehmen ins Verderben führen – und welche man als Vorgesetzter fördern sollte.

Haben Sie auch manchmal das Gefühl, von lauter Pfeifen und Psychopathen umgeben zu sein? Für Profilerin Suzanne Grieger-Langer ist das laut einer Pressemitteilung des Mareting-Clubs Ortenau keine Überraschung: »Gerade in Führungspositionen gibt es erschreckend viele Menschen, die dort nichts zu suchen haben, weil sie das Unternehmen entweder auf Mittelmaß halten oder direkt in die Pleite führen.« 

In ihrem Vortrag beim Marketing-Club Ortenau/Offenburg erklärte sie, wie sich Pfeifen und Psychopathen entlarven lassen und wie man stattdessen diejenigen fördert, die das Unternehmen voranbringen, heißt es weiter.

Am Laufen halten

Performer nennt Grieger-Langer demzufolge diejenigen, die alles am Laufen halten. Sie machten unaufgeregt ihren Job, finden auch in kniffligen Situationen eine Lösung und wollen sich weiterentwickeln. »Für mich sind die Performer vergleichbar mit dem Titan Atlas, der in der griechischen Mythologie die Last der ganzen Welt auf seinen Schultern trägt«, sagte Grieger-Langer. Die Leistung der Performer werde dennoch oft nicht anerkannt: »Sie sind äußerst kritisch mit sich selbst und zwei andere Persönlichkeitstypen kommen ihnen in die Quere: die Pfeifen und die Psychopathen.« 

- Anzeige -

»Pfeifen sind Leistungssimulanten«, erläuterte Grieger-Langer. »Sie reden ständig davon, wie viel sie machen und was sie alles Großes vorhaben, liefern aber nicht.« Pfeifen seien daran interessiert, das Leistungsniveau im Unternehmen möglichst niedrig zu halten, damit nicht auffällt, wie wenig sie beitragen. Gegen Kritik sind sie praktisch immun. »Wenn Eltern ihr Kind nicht auf die Welt vorbereiten, sondern die Welt auf das Kind, hat das oft zur Folge, dass diejenigen sich und ihre Leistung komplett überschätzen.« 

Nicht blenden lassen

Der Tipp von Grieger-Langer: »Lassen Sie sich nicht von großen Reden blenden, sondern schauen Sie darauf, was jemand wirklich leistet.« Rund ein Prozent der Weltbevölkerung sind laut Grieger-Langer sogenannte Psychopathen. Sie kennen keine Angst und haben kein Mitgefühl oder schlechtes Gewissen. »Psychopathen können auf den ersten Blick sehr charmante Menschen sein, die einen mit ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit umwerben«, sagte Grieger-Langer. Dabei verfolgen sie aber laut der Profilerin nur ein Ziel: Sie wollen knallhart ihre eigenen Interessen voranbringen.

Grieger-Langer: »Im Top-Management finden Sie ungefähr 14 Prozent Psychopathen, in den Gefängnissen bis zu 25 Prozent.« Psychopathen seien oft schwer zu durchschauen. Grieger-Langer riet den Anwesenden: »Werden Sie immer stutzig, wenn ein Mensch zu perfekt, zu glatt ist. Menschen haben Ecken und Kanten und Meinungen, die einem nicht immer passen. Ansonsten fallen Sie vielleicht gerade auf einen Psychopathen rein.« 

Der Erfolg eines Unternehmens – und schlussendlich das Zusammenleben in der gesamten Gesellschaft – hänge davon ab, die richtigen Persönlichkeitstypen zu fördern und vor allem Führungspositionen mit Performern zu besetzen. »Geben Sie den Pfeifen und Psychopathen nicht die Macht, die die Leistungsträger verdienen«, sagte Grieger-Langer.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 19 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
vor 6 Stunden
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.
vor 9 Stunden
»Wohnzimmer-Konzert« am Mittwoch, 29. Mai
Freunde guter Musik kennen Kemi Cee und ihre Band von der Jam Session Deluxe in Baden-Baden und Offenburg. Nach einigen Monaten kreativer Pause meldet sich die Künstlerin mit einer neuen Show an einem neuen Ort zurück: »Jam Session Deluxe Akustik – »Das Wohnzimmer-Konzert« heißt das Projekt, wie...
vor 12 Stunden
Ortenau
Ab nächsten Freitag kann man drin übernachten. Heute, Freitag, ist die offizielle Eröffnung des neuen Hotels „Kronasar“ im Europa-Park in Rust.    
vor 14 Stunden
Nach Hygiene-Vorwürfen
Der Linken-Kreisrat hatte auf vermeintliche Hygiene-Mängel am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums hingewiesen. Das Klinikum hatte daraufhin Anzeige gegen ihn erstattet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft eine Entscheidung gefällt. 
vor 14 Stunden
Klinikdebatte wirkt immer noch nach
Die Ortenauer wählen am kommenden Sonntag einen neuen Kreistag. Der könnte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden. Warum das so ist, hat die Mittelbadische Presse analysiert.
120 Schnauferl gehen am Freitag und Samstag auf Tour bei der Paul-Pietsch-Classic Rallye - wie auf dem Bild aus dem vergangenen Jahr zu sehen ist.
vor 17 Stunden
Start: vor der Reithalle in Offenburg
Am Freitag startet die achte Paul-Pietsch-Classic Schwarzwald-Rallye in Offenburg. Die knapp 120 Oldtimer aus den Jahren 1928 bis 1999 fahren zwei Tage durch den Schwarzwald. Auf der Baden-Online-Karte kann man die Rallye-Route verfolgen.
vor 19 Stunden
Verkehrssicherheit gefördert
In Kappel-Grafenhausen ist die erste Fahrradstraße im ländlichen Raum des Ortenaukreises eröffnet worden.  Sie soll insbesondere die Verkehrssicherheit der Schüler aus Kappel, Grafenhausen und Rust gewährleisten. 
vor 19 Stunden
Sechs Wahlprüfsteine
Wie sich Parteien und Vereinigungen die künftige Seniorenpolitik im Ortenaukreis vorstellen – das ließ sich der Kreisseniorenbeirat ausführlich erläutern.
23.05.2019
Hubert-Burda-Stiftung
Der Senator-Ehrenamtspreis ist gestern der Macherin des Kulturzentrums »KiK«, Loretta Bös, von Hubert Burda überreicht worden. Als Überraschung erhielt der langjährige Vorsitzende und Motor der Offenburger Pflasterstube, Axel Richter, den Sonderpreis.
23.05.2019
Drei Verletzte
Nach einem Frontalzusammenstoß war die L 75 zwischen Ichenheim und Lahr am Donnerstagnachmittag bis abends blockiert.
23.05.2019
Mahlberg
In der Nacht auf Donnerstag hat in Mahlberg ein Wohnwagen Feuer gefangen und brannte aus. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.