Kontrolle durch Polizei und Regierungspräsidium Freiburg

Diese Regelverstöße gab es im Naturschutzgebiet Taubergießen

Autor: 
red/ted
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Juli 2020

Bei einer Kontrollaktion am Sonntag haben Polizei und Regierungspräsidium für die Regeln im Naturschutzgebiet sensibilisiert. Von links nach rechts: Christian Asel (RP), Cosima Zeller (RP), Polizeikommissar Sebastian Blobel, Polizeioberkommissar Oliver Gremm und Christian Brexauer (RP). ©RP Freiburg

Weil in den vergangenen Wochen auch die Verstöße gegen die Regeln im Naturschutzgebiet Taubergießen zugenommen haben, hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) am Sonntag gemeinsam mit der Polizei eine beliebte Bootstrecke durch das Naturschutzgebiet mit dem Boot kontrolliert.

Das Besucheraufkommen im Naturschutzgebiet Taubergießen ist so hoch wie nie, teilte das Regierungspräsidium Freiburg mit. In den vergangenen Wochen sollen auch die Regelverstöße im Naturschutzgebiet zugenommen haben – deshalb unternahm das RP Freiburg gemeinsam mit der Polizei am Sonntag eine Kontrolle. Wie das Regierungspräsidium mitteilt, sind sie dabei die beliebte Bootsstrecke zwischen der Ruster Zuckerbrücke und der Gifizbrücke auf der Gemarkung Kappel-Grafenhausen im Ortenaukreis mit dem Boot entlanggefahren.

Für Regeln sensibilisieren

- Anzeige -

Ziel war es, die Besucher und Besucherinnen im direkten Kontakt auf dem Wasser für die Regeln im Naturschutzgebiet zu sensibilisieren, heißt es. Es sollten auch Verstöße geahndet werden, die sich laut RP trotz Beschilderungen auf der Bootstrecke häufen – wie etwa Stand-Up-Paddling. Für die Ahndung solcher Verstöße seien die Unteren Naturschutzbehörden zuständig, mit denen die Aktion abgestimmt worden sei.

Wie das RP mitteilt, wurden bei der gemeinsamen Aktion mit dem Polizeiposten Rust nicht nur Verwarnungen ausgesprochen, sondern auch konkrete Verstöße zur Anzeige gebracht. Besucher sollen beispielsweise an sensiblen Uferbereichen der Bootsstrecke gepicknickt oder ihre Hunde ins Wasser gelassen haben – was beides laut RP nicht erlaubt ist. 

Da das Naturschutzgebiet Taubergießen vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bietet, ist die Einhaltung der Regeln unerlässlich, heißt es weiter. Denn nur so könne die Artenvielfalt in dem einzigartigen Naturschutzgebiet erhalten bleiben.

Info

Gegen diese Regeln wurde im Naturschutzgebiet Taubergießen verstoßen

Verschiedene Informationstafeln an Bootseinstiegsstellen und in der Nähe der Parkplätze weisen unter anderem auf die Regeln im Naturschutzgebiet Taubergießen hin – aber nicht jeder hält sich daran. Laut RP brachen Besucher*innen unter anderem folgende Regeln:

  • kein Picknicken an sensiblen Uferbereichen entlang der Bootstrecke
  • kein Baden im Wasser
  • keinen Hund ins Wasser und/oder ohne Leine laufen lassen
  • kein Stand-Up-Paddling

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 7 Stunden
Ortenau
Nach einer Auseinandersetzung am Korker Baggersee Ende Juli sucht die Polizei nun weitere Zeugen. Eine Betroffene behauptet, der Angriff sei rassistisch motiviert gewesen. Die Polizei dementiert das.
vor 9 Stunden
Ortenau
In den vergangenen Woche hat die Mittelbadische Presse mehrfach über Exhibitionisten in der Ortenau berichtet. Deswegen haben wir noch einmal einen Artikel aus dem Archiv für unsere Leser: Psychologin Anna Beckers spricht über die Ursachen für dieses Verhalten, wie man diesen Männern am besten...
vor 10 Stunden
Offenburg
Der Medienkonzern Hubert Burda Media mit Sitz in Offenburg und München hat seinen Umsatz inmitten der Corona-Krise stabil gehalten. Ein erwartetes Wachstum blieb allerdings aus.
vor 12 Stunden
Opfer soll aussagen
Ein 66-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag von zwei Männern krankenhausreif geprügelt worden. Heute soll das Opfer aussagen.
vor 12 Stunden
B33 Richtung Biberach
An der Auffahrt auf die B33 an der Anschlusstelle Gengenbach-Mitte in Richtung Biberach müssen am Dienstag Bauarbeiten durchgeführt werden. Die Auffahrt wird daher von circa 8 Uhr bis 11 Uhr gesperrt.
vor 13 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo in der Ortenau gibt es bestätigte Coronavirus-Infektionen und wie sind die aktuellen Zahlen? Unsere Karte gibt den kreisweiten Überblick.
vor 14 Stunden
Veranstalter stellt seine Planungen vor
Viele Veranstalter kämpfen derzeit mit unsicheren Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie – auch der Offenburger Weihnachtscircus. Pressesprecher Thorsten Brandstetter erklärt, wie die Planungen für das 25. Gastspiel des Circus’ in Offenburg aussehen.
vor 14 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Von Beruf ist er Gatronom und Koch, außerdem ist er 35 Jahre jung und unser heutiger Ortenauer.
Die Birke wird bis zu 30 Meter hoch und ist noch heute ein Symbol für den Frühling. Vor allem in den Städten hat sie jedoch einen schweren Stand.
vor 15 Stunden
Serie "Bäume der Region"
Die erste Folge der Serie „Bäume der Region“ widmet sich der Birke. Egal ob Hängebirke, Harzbirke, Maibirke oder Weißbirke: Sie gilt als Frühlingsbaum und wurde bereits von den Kelten verehrt.
vor 16 Stunden
Ortenau
Das vorerst letzte Pop-Up Sunset Picknick an findet vom 7. bis zum 9. August am Weißtannenturm in Kehl statt. 
Nach der Serie „Kräuter der Region“ im vergangenen Jahr, zeichnen die Journalistin Brigitte Walde-Frankenberger und ihr Mann, der Illustrator Paul Walde, jetzt für die Serie „Bäume der Region“ verantwortlich.
vor 18 Stunden
Serie "Bäume der Region"
Um die „Bäume der Region“ geht es in der Serie der Mittelbadischen Presse. Brigitte Walde-Frankenberger und Paul Walde berichten, wie ihre Begeisterung für Bäume entstanden ist. 
vor 18 Stunden
Rentner mit Faustschlägen attackiert
Zwei junge Männer sollen einen 66 Jahre alten Mann in der Nacht auf Samstag in Offenburg grundlos angegriffen und schwer verletzt haben. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...