Offenburg

Rentner in Offenburg verprügelt: Hintergründe weiter unklar

Autor: 
red/js
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2019
Mehr zum Thema

Im Bereich dieser Kreuzung soll der 25-Jährige auf den Rentner eingetreten haben. ©Archivfoto: Ulrich Marx

Nach dem brutalen Angriff auf einen 75-jährigen Rentner am 16. Mai in Offenburg tappt die Polizei zum Motiv des tatverdächtigen 25-jährigen Somaliers weiter im Dunkeln.

Der somalische Flüchtling, der am Donnerstag, 16. Mai, in Offenburg am Freiburger Platz einen Rentner zusammengeschlagen und dabei massiv verletzt haben soll, äußert sich nach wie vor nicht zur Tat. Das bestätigte Polizeisprecherin Karen Stürzel gegenüber der Mittelbadischen Presse. Der 25-Jährige soll auf den am Boden liegenden 75-Jährigen  eingetreten haben. Der musste mit schweren Kopfverletzungen in eine Speziaklinik gebracht werden.

Die Attacke war so heftig, dass Markus Janetzky, einer der Söhne des 75-Jährigen, davon ausgeht, dass sein Vater gestorben wäre, wenn der Täter noch mal zugeschlagen hätte.

- Anzeige -

Opfer nicht vernehmungsfähig

Die Staatsanwaltschaft Offenburg wirft dem 25-Jährigen versuchten Totschlag und schwere Körperverletzung vor. Das Opfer ist laut Stürzel nach wie vor nicht vernehmungsfähig. Was die Hintergründe der Tat angeht, tappt die Polizei deshalb immer noch im Dunkeln. Das liegt auch daran, dass es keine entsprechenden Zeugenhinweise gab.

Die Polizei geht davon aus, dass der mutmaßliche Täter zufällig in Offenburg landete, weil er sich in den falschen Zug gesetzt hatte. 

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Weitere Wege für Schwerkranke?
Aufgrund einer Baustelle hat sich die Parksituation für Taxifahrer beim Ortenau-Klinikum am Ebertplatz in Offenburg verändert. Manche Taxifahrer und Patienten beklagen weitere Wege für Schwerkranke.
vor 1 Stunde
Viele Besucher
Cosplayer erschaffen sich mit ihren Kostümen ihre eigene Welt. Am Wochenende trafen sie sich bei der zweiten Ausgabe der Comi Con auf dem Offenburger Messegelände. Wir haben uns unter sie gemischt.
vor 1 Stunde
Qualität soll steigen
Die Ausbildung von Pflegern ändert sich ab dem kommenden Jahr grundlegend. Mehr als 30 Pflegeeinrichtungen aus der Ortenau reagieren darauf mit der Gründung eines Verbunds. 
vor 2 Stunden
Verkaufsoffener
Bei strahlendem Spätsommerwetter war die Stadt am verkaufsoffenen Sonntag so voll wie nie. „Nachhaltigkeit“ war das neue Stichwort – auch in der Mode. 
vor 2 Stunden
Unfall bei Mühlenbach
Ein Golf-Fahrer ist mit seinem neuwertigen Auto bei Mühlenbach von der Straße abgekommen und in einen Löschteich gefahren. Passiert ist ihm dabei nichts.
vor 3 Stunden
Erstmals ausgelobt
Großer Bahnhof bei der Verleihung des ersten Badischen Architekturpreises: Rund 350 Gäste aus Politik und Wirtschaft feierten das hohe Niveau der Architektur im badischen Raum in fünf Kategorien. Unter den Gewinnern waren gleich zwei aus der Ortenau. 
vor 3 Stunden
Großübung in der Gengenbacher Altstadt
Hätte es am Samstag in der Gengenbacher Altstadt wirklich gebrannt, wäre es im wahrsten Sinne des Wortes eng geworden, nicht nur wegen der Anfahrt durch die engen Gassen. Das zeigte die Herbstübung im Winzerhof.
vor 3 Stunden
Landesfeuerwehrverband
Der Acherner Feuerwehrkommandant Michael Wegel übernimmt jetzt auch auf Landesebene mehr Verantwortung. Seine Ortenauer Kameraden bereiteten ihm deshalb einen begeisterten Empfang. 
vor 4 Stunden
3200 Quadratmeter Nutzfläche
Jetzt kann es mit dem Neubau des Finanzamts Offenburg richtig losgehen: Am Freitag wurde der symbolische erste Spatenstich vorgenommen. Ein modernes und klimafreundliches Gebäude soll entstehen und das bisher auf zehn Standorten verteilte Finanzamt an einem Ort bündeln.
vor 23 Stunden
Genuss-Kolumne
Genussexperte Hans Roschach setzt sich in der aktuellen Ausgabe seiner Kolumne "Essen & Trinken" mit der Evolution des guten Essens auseinander. 
Die Polizei kündigt nach dem Mordanschlag in Halle mehr Schutz für jüdische Erinnerungsstätten in der Ortena, unter anderem für die alte Synagoge Kippenheim.
13.10.2019
Unter anderem an der ehemaligen Synagoge Kippenheim
Der Mordanschlag in Halle wirkt in die Ortenau hinein: Die Polizei kündigt Schutzmaßnahmen für jüdische Einrichtungen an. Seit Jahren sorgt sich eine Holocaust-Überlebende Offenburg wegen des neuem Antisemitismus in Deutschland.
12.10.2019
Serie "Mein Einsatz"
Es sind Minuten oder auch Stunden, die in Erinnerung bleiben, die ein ganzes Leben prägen können: In der Serie „Mein Einsatz“ der Mittelbadischen Presse blicken Einsatzkräfte auf ihren Schicksalstag zurück. Roy Fleischer, Pilot eines in Tübingen stationierten Rettungshubschraubers, kann einen...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.