Ortenau

Ende November: Riesiger Bücherflohmarkt fürs Frauenhaus

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. November 2018

©Frauen helfen Frauen

In einer Woche ist es wieder soweit: Der große Bücherflohmarkt auf dem Offenburger Kulturforum hilft mit dem Verkauf von Tausenden von Büchern zu Kilopreisen, das Offenburger Frauenhaus zu finanzieren. Für den Trägerverein »Frauen helfen Frauen Ortenau« eine wichtige Einnahmequelle und für viele Bücherliebhaber ein wahrer Schnäppchenfundus.

Kiloweise Bücher gibt es beim großen Bücherflohmarkt im Kulturforum am nächsten Wochenende, 24. und 25. November. Der Erlös der Benefizaktion der Arbeitsgruppe Stadtplanung aus Frauensicht kommt komplett dem Frauenhaus Ortenau zugute. Ein Kilo Lesefutter kostet am Samstag und Sonntag drei Euro. Wer da nicht fündig wird, kann es bei den Ständen mit CDs, Schallplatten oder nostalgischen DVDs  und Kassetten versuchen. 

Eine große Vielfalt ist geboten, für Leute, die Ausgefallenes oder Antiquarisches suchen, für Familien, die günstige Kinderbücher brauchen, aber auch für Liebhaber von Romanen, Bildbänden, Krimis oder Comic-Heften. Die Ware ist nach Kategorien vorsortiert, dafür steht das Team der etwa 30 Ehrenamtlichen vom Verein Frauen helfen Frauen Ortenau. 

Die Pfadfinder vom Stamm Konradin helfen tüchtig mit. Das Küchenteam des Frauenhauses bewirtet mit Kaffee und Kuchen. Für den kleinen Hunger werden belegte Brötchen verkauft, eine Spende von Bäckereien und Metzgereien der Region. Am Freitag, 23. November, ist Annahmetag für die Bücherspender. »Bitte nur gut erhaltene Bücher bringen«, bittet Judith Sieferle, Vorstandsmitglied von Frauen helfen Frauen. Seit zwei Jahren wird das Bücherflohmarkt-Team von Miriam Sanner mit organisiert. 

- Anzeige -

Besonderes Flair

Der Flohmarkt-Samstag lockt mit besonderem Flair. Da ist bis spätabends geöffnet. Stöbern, Schnuppern, Flanieren, miteinander ins Gespräch kommen, das zieht in jedem Jahr mehr Flohmarktbesucher an. 
Der Sonntag ist beliebt, weil der Flohmarkt bereits in der Frühe beginnt. »Wir verkaufen im Schnitt an diesen Flohmarkttagen drei bis vier Tonnen Bücher«, berichtet Judith Sieferle. Eine fast fünfstellige Summe kommt an einem Wochenende zusammen, so die Erfahrung der letzten Jahre. 

Der große Aufwand der ehrenamtlichen Helfer und ihrer Sponsoren lohnt sich also. Den Bücherflohmarkt gibt es seit 2001, damals war er noch unter den städtischen Pagoden angesiedelt. Der Erlös hilft dem Verein enorm, er ist auf Spenden angewiesen. Frauenhauslädele und Bücherflohmarkt sind als  feste Einnahmequellen im Etat eingeplant. 

Hintergrund

Leser helfen: Spendenziel ist noch weit weg

Mindestens 150 000 Euro werden benötigt, um ein zweites Frauenhaus in der Ortenau eröffnen zu können. Es wird dringend benötigt, weil das Team des Trägervereins Frauen helfen Frauen jährlich Hunderte Frauen nicht aufnehmen können, obwohl sie häuslicher Gewalt ausgesetzt sind und deshalb Schutz suchen.  

Deshalb sammelt die jährliche Benefizaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse in diesem Jahr für dieses wichtige Projekt. Es geht um Einrichtungen für rund 20 Zimmer, Büros und Aufenthaltsräume. Aber  auch um Spielgeräte und vor allem um zwei Fahrzeuge. Einnmal wird dringend ein Neunsitzerbus benötigt, zudem ein kleines Stadtauto.

Während der Betrieb des Frauenhauses zum großén Teil vom Ortenaukreis finanziert wird, zudem aus den Einnahmen des Frauenhauslädeles und des Bücherflohmarktes, muss der Trägerverein Investitionen zu 100 Prozent selbst finanzieren. Deshalb gilt der Appell der Redaktion an alle Leser, für dieses wichtige Projekt zu spenden!

Info

Wann genau der Bücherflohmarkt stattfindet.

Der große Bücherflohmarkt findet im Kulturforum (KiK), Weingartenstr. 34c, in Offenburg statt. 

  • Freitag, 23. November, 14 bis 18 Uhr nur Bücherannahme.
  • Samstag, 24. November, 12 bis 22 Uhr Verkauf.
  • Sonntag, 25. November, 10 bis 16 Uhr Verkauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 6 Stunden
Ortenau
Das neue Europa-Park Hotel Kronasar in Rust wird Ende Mai eröffnet, gegessen wird dort aber jetzt schon.
vor 16 Stunden
Angeklagter war wohl schuldunfähig
Der Angeklagte im Offenburger Arztmord-Prozess muss wohl in eine psychiatrische Einrichtung. Das hatten sowohl Staatsanwaltschaft als auch die beiden Verteidiger von Suleiman in ihren Plädoyers vor dem Offenburger Landgericht gefordert.
vor 16 Stunden
Kommentar von Jens Sikeler
Ortenauredakteur Jens Sikeler setzt sich in seinem Kommentar mit den Konsequenzen aus der psychischen Erkrankung des Angeklagten im Offenburger Arztmordprozess auseinander. 
vor 18 Stunden
Rust
Fast genau ein Jahr nach dem Großbrand wird am 24. Mai im Europa-Park groß gefeiert. Dann wird nicht nur das neue Park-Hotel »Krønåsar« eröffnet, sondern auch der beim Feuer schwer beschädigte Themenbereich Skandinavien. Der Park verspricht zudem eine Überraschung.
vor 19 Stunden
Zusteller-Serie
Sechs Mal pro Woche sind sie nachts bei jedem Wetter unterwegs: die Zusteller der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG. Die meisten sprechen von bezahlter Fitness: Die Bewegung und die Konzentration bei der Tätigkeit halten sie fit. Wir stellen einmal pro Monat einen der rund 450 Austräger vor...
vor 21 Stunden
Gegen Schimmel
Anlagenmechaniker an der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg beschäftigten sich mit Präventionsmaßnahmen, um Schimmel vorzubeugen. In Zusammenarbeit mit dem Lahrer Unternehmen Zehnder wurde ein kontrolliertes Be- und Entlüftungssystem gebaut, an dem Auszubildende Funktion und Technik lernen.
21.02.2019
Falsche Behandlung in Klinik
Wegen der falschen Behandlung kurz nach seiner Geburt, soll ein heute vierjähriger Junge an schweren neurologischen Schäden leiden. Jetzt fordert er 100.000 Euro Schmerzensgeld. Ab Montag, 9.30 Uhr, wird der Fall vor dem Offenburger Landgericht fortgesetzt.  
21.02.2019
Ortenau
Ohne öffentliche Veranstaltungen wäre das Vereinsleben nur halb so schön. Damit dabei alles glatt läuft, gibt es jedoch einiges zu beachten, bevor das erste Bier gezapft und der hausgemachte Kuchen angeschnitten werden kann. Das stellt viele Ehrenamtliche vor hohe Hürden.
21.02.2019
Offenburg/Lahr
Um Krebserkrankungen im Bauchraum besser behandeln zu können, richtet das Ortenau-Klinikum ein sogenanntes viszeralonkologisches Zentrum ein. Die Kliniken in Lahr und Offenburg sollen künftig auf die komplexen Operationen spezialisiert sein.
21.02.2019
Auf welche Schule soll mein Kind?
Bald ist es so weit: Schüler der vierten Klassen und ihre Eltern müssen entscheiden, welche weiterführende Schule die richtige ist. Die Mittelbadische Presse gibt einen Überblick über alle weiterführenden Schulen im Kreis.
21.02.2019
Zum Nachlesen
Im Prozess um den getöteten Offenburger Arzt sind am Donnerstag die Plädoyers verlesen worden. Ist der Angeklagte schuldfähig? Baden Online berichtete im Live-Ticker aus dem Gerichtssaal – hier nochmal zum Nachlesen.
21.02.2019
Ortenau
Der Hochgeschwindigkeitszug TGV hat am Mittwochabend bei Legelhurst eine Person erfasst. Die Strecke zwischen Kehl und Offenburg war für zweieinhalb Stunden gesperrt.