Ortenau

Ende November: Riesiger Bücherflohmarkt fürs Frauenhaus

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. November 2018

©Frauen helfen Frauen

In einer Woche ist es wieder soweit: Der große Bücherflohmarkt auf dem Offenburger Kulturforum hilft mit dem Verkauf von Tausenden von Büchern zu Kilopreisen, das Offenburger Frauenhaus zu finanzieren. Für den Trägerverein »Frauen helfen Frauen Ortenau« eine wichtige Einnahmequelle und für viele Bücherliebhaber ein wahrer Schnäppchenfundus.

Kiloweise Bücher gibt es beim großen Bücherflohmarkt im Kulturforum am nächsten Wochenende, 24. und 25. November. Der Erlös der Benefizaktion der Arbeitsgruppe Stadtplanung aus Frauensicht kommt komplett dem Frauenhaus Ortenau zugute. Ein Kilo Lesefutter kostet am Samstag und Sonntag drei Euro. Wer da nicht fündig wird, kann es bei den Ständen mit CDs, Schallplatten oder nostalgischen DVDs  und Kassetten versuchen. 

Eine große Vielfalt ist geboten, für Leute, die Ausgefallenes oder Antiquarisches suchen, für Familien, die günstige Kinderbücher brauchen, aber auch für Liebhaber von Romanen, Bildbänden, Krimis oder Comic-Heften. Die Ware ist nach Kategorien vorsortiert, dafür steht das Team der etwa 30 Ehrenamtlichen vom Verein Frauen helfen Frauen Ortenau. 

Die Pfadfinder vom Stamm Konradin helfen tüchtig mit. Das Küchenteam des Frauenhauses bewirtet mit Kaffee und Kuchen. Für den kleinen Hunger werden belegte Brötchen verkauft, eine Spende von Bäckereien und Metzgereien der Region. Am Freitag, 23. November, ist Annahmetag für die Bücherspender. »Bitte nur gut erhaltene Bücher bringen«, bittet Judith Sieferle, Vorstandsmitglied von Frauen helfen Frauen. Seit zwei Jahren wird das Bücherflohmarkt-Team von Miriam Sanner mit organisiert. 

- Anzeige -

Besonderes Flair

Der Flohmarkt-Samstag lockt mit besonderem Flair. Da ist bis spätabends geöffnet. Stöbern, Schnuppern, Flanieren, miteinander ins Gespräch kommen, das zieht in jedem Jahr mehr Flohmarktbesucher an. 
Der Sonntag ist beliebt, weil der Flohmarkt bereits in der Frühe beginnt. »Wir verkaufen im Schnitt an diesen Flohmarkttagen drei bis vier Tonnen Bücher«, berichtet Judith Sieferle. Eine fast fünfstellige Summe kommt an einem Wochenende zusammen, so die Erfahrung der letzten Jahre. 

Der große Aufwand der ehrenamtlichen Helfer und ihrer Sponsoren lohnt sich also. Den Bücherflohmarkt gibt es seit 2001, damals war er noch unter den städtischen Pagoden angesiedelt. Der Erlös hilft dem Verein enorm, er ist auf Spenden angewiesen. Frauenhauslädele und Bücherflohmarkt sind als  feste Einnahmequellen im Etat eingeplant. 

Hintergrund

Leser helfen: Spendenziel ist noch weit weg

Mindestens 150 000 Euro werden benötigt, um ein zweites Frauenhaus in der Ortenau eröffnen zu können. Es wird dringend benötigt, weil das Team des Trägervereins Frauen helfen Frauen jährlich Hunderte Frauen nicht aufnehmen können, obwohl sie häuslicher Gewalt ausgesetzt sind und deshalb Schutz suchen.  

Deshalb sammelt die jährliche Benefizaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse in diesem Jahr für dieses wichtige Projekt. Es geht um Einrichtungen für rund 20 Zimmer, Büros und Aufenthaltsräume. Aber  auch um Spielgeräte und vor allem um zwei Fahrzeuge. Einnmal wird dringend ein Neunsitzerbus benötigt, zudem ein kleines Stadtauto.

Während der Betrieb des Frauenhauses zum großén Teil vom Ortenaukreis finanziert wird, zudem aus den Einnahmen des Frauenhauslädeles und des Bücherflohmarktes, muss der Trägerverein Investitionen zu 100 Prozent selbst finanzieren. Deshalb gilt der Appell der Redaktion an alle Leser, für dieses wichtige Projekt zu spenden!

Info

Wann genau der Bücherflohmarkt stattfindet.

Der große Bücherflohmarkt findet im Kulturforum (KiK), Weingartenstr. 34c, in Offenburg statt. 

  • Freitag, 23. November, 14 bis 18 Uhr nur Bücherannahme.
  • Samstag, 24. November, 12 bis 22 Uhr Verkauf.
  • Sonntag, 25. November, 10 bis 16 Uhr Verkauf.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Autofahrer wählen Notruf
Eine Gruppe Ministranten aus dem Ruhrpott hat sich am Dienstagmittag in den Reutherbergtunnel in Wolfach verirrt. Mehrere Autofahrer wählten den Notruf.
vor 2 Stunden
Abschlussbericht der Stadt
Die Lahrer Landesgartenschau ist abgerechnet. Ein vorläufiger Schlussbericht für 2018 liegt vor und eines ist sicher: Die Blumenschau wird 1,2 Millionen Euro teurer als geplant. Vor allem für die Ortenau-Brücke, den Kleingartenpark und die Sporthalle muss noch Geld fließen.
vor 7 Stunden
Passend zur Chrysanthema
Passend zur Chrysanthema wird die A5-Anschlussstelle bei Lahr am Freitag wieder für den Verkehr freigegeben. Die Sanierungen auf dem 4,1 Kilometer langen Teilstück der Autobahn sind aber noch nicht abgeschlossen.
vor 9 Stunden
Diskussion im Ortschaftsrat
Das sich zuletzt in aller Munde befindliche Volksbegehren „Artenschutz“ ist am Montagabend auch im Ortschaftsrat Rammersweier thematisiert worden. Ortsvorsteher Trudpert Hurst zeigte auf, dass im Falle eines positiven Bescheides die Auswirkungen auf die Landschaftsgebiete „Brandeck“ und „Offenburg-...
vor 10 Stunden
Friesenheim
Der Ausbau der Firma Albea in Schuttern rückt einen Schritt näher. Der Gemeinderat hat am Montag der nötigen Teiländerung des Flächennutzungsplans zugestimmt. Jetzt muss nur noch das Landratsamt die Änderung absegnen.
vor 10 Stunden
Siegfried-Pater-Preis
Felicitas Rohrer aus Eckartsweier hat wie durch ein Wunder eine doppelte Lungenembolie überlebt. Für sie steht fest: Die Antibabypille Yasminelle von Bayer ist verantwortlich dafür, dass sie fast gestorben wäre. Sie hat Bayer verklagt – als erste Deutsche. Jetzt wird sie für ihr Engagement...
vor 12 Stunden
Nachrichten von BO.de
Whatsapp verbietet ab dem 7. Dezember den Versand von Newslettern direkt aufs Smartphone. Das betrifft auch den Nachrichtenservice von BO.de. Deshalb ändert sich bereits jetzt etwas für unsere Leser.
vor 14 Stunden
Kippenheim
Sie war ausgestiegen, um ihrem Bekannten zu helfen: In Kippenheim ist am Mittwochabend eine Frau von ihrem rückwärtsrollenden SUV mitgeschleift und schwer verletzt worden.
vor 15 Stunden
Neuried
Teile von Altenheim, Dundenheim und Müllen waren am Donnerstagmorgen ohne Strom. Ein Kabelfehler sorgte für den Ausfall. Mittlerweile sind die meisten Haushalte wieder am Netz.
vor 15 Stunden
Nach Halle-Anschlag
Der Lahrer AfD-Stadtrat Manfred Himmelsbach distanziert sich von den umstrittenen Äußerungen von Taras Maygutiak. Der Offenburger AfD-Stadtrat hatte einen Facebook-Post zum Attentat in Halle veröffentlicht, der nicht nur in Offenburg für Aufsehen sorgte.
vor 15 Stunden
Viele Millionen Euro
Der Ortenaukreis profitiert massiv vom Digitalpakt des Bundes: Mehrere Millionen Euro erhalten die Städte für die Digitalisierung ihrer Schulen. Ein Überblick. 
vor 15 Stunden
Kochkurs mit Kräutern
Kräuterfachfrau Nicole Oeser aus Hausach zeigt in einem Wildkräuter-Kochkurs, wie aus Brennnesseln eine delikate Suppe und aus japanischem Springkraut leckeres Gelee gekocht wird. Dabei kommt es ihr nicht nur auf den guten Geschmack an. Sie erklärt auch die Heilkräfte der Kräuter. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.