„Suzi Quatro“ und „The Sweet“

4000 Zuschauer beim Live-Konzert „Heimat rockt“ in Offenburg

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Mai 2022
Video starten

(Bild 1/3) Die Band „The Sweet“ gilt als eine der erfolgreichsten Glam-Rock-Gruppen der 1970er-Jahre und genießt in der Rock-Szene Kultstatus. ©Christoph Breithaupt

„The Sweet“ und „Suzi Quatro“ begeisterten am Donnerstagabend bei „Heimat rockt“ in Offenburg vor 4000 Zuschauern. Es war das erste große Konzert nach zwei Jahren Corona-Pause.

„Suzi Quatro“ und „The Sweet“ rockten am Donnerstagabend beim großen „Heimat rockt“-Konzert von Hitradio Ohr und Schwarzwaldradio den Offenburger Marktplatz. Auch ein Gewitter, das kurz vor dem Konzert über Offenburg zog, konnte sie nicht aufhalten. Pünktlich zum Konzertbeginn um 18 Uhr war es wieder trocken. Die Rock-Fans hielt das nicht ab, das Event war nach Veranstalterangaben mit 4000 Besuchern ausverkauft.

Tanzende Menschen, eine ausgelassene Stimmung, mitsingende Fans dicht gedrängt auf dem vollen Marktplatz – und das alles ohne Schutzmasken. Eine fast schon ungewohnte und erlösende Szene zu gleich.

- Anzeige -

Bereits vergangene Woche war das Open-Air-Konzert, das im Rahmen der Baden-Württemberg-Tage, die momentan als Teil der Heimattage 2022 in Offenburg stattfinden, ausverkauft gewesen. Die Veranstalter hatten wegen der großen Nachfrage aber reagiert und mit der Stadt Offenburg das Sicherheitskonzept auf dem Marktplatz überarbeitet – dadurch war nochmal ein neues Kartenkontigent verfügbar.

Legenden aus den 70er-Jahren

Die Bands „The Sweet“ und „Suzi Quatro“ genießen in der Rock-Szene Kultstatus. Beide sind schon seit den 1970er-Jahren aktiv. Das zeigte sich auch daran, dass neben einigen jüngeren Besuchern vor allem Menschen mittleren Alters vor Ort waren. Moderator Markus Knoll führte durch das Konzert. Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens sprach zu Beginn ein Grußwort und eröffnete die Baden-Württemberg-Tage, das erste Großereignis der Heimattage 2022 in Offenburg.

Auf den Auftritt von „The Sweet“, eine der erfolgreichsten Glam-Rock-Gruppen der 1970er Jahre, folgte um 21 Uhr die 71-jährige „Suzi Quatro“, die auch als „Königin des Rock'n'Roll“ bekannt ist. Seit weit mehr als 50 Jahren steht die US-Amerikanerin auf der Bühne, einer ihrer bekanntesten Hits ist „Can the Can“.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Den Getränkehandel hat die Pandemie – je nach Geschäftsausrichtung – weniger stark getroffen. In der Ortenau hat allerdings die vorläufige Insolvenz eines Großhändlers für Unruhe gesorgt.
vor 42 Minuten
Lott-Insolvenz in Appenweier hat Folgen
Die vorläufige Insolvenz des Großhändlers Lott in Appenweier hat in der Ortenau für manchen Getränkehändler Folgen gehabt. Die Wogen sind wohl gerade dabei, sich zu glätten.
Innenminister Thomas Strobl (Mitte) verabschiedete am Donnerstag in der Oberrheinhalle den Offenburger Polizeipräsidenten Reinhard Renter (links) in den Ruhestand und führte dessen ehemaligen Stellvertreter und Nachfolger Jürgen Rieger (rechts) ins Amt ein.
vor 1 Stunde
Abschied des Offenburger Polizeipräsidenten
Reinhard Renter wird Rentner, aber James-Bond-Fan Jürgen Rieger sorgt für einen nahtlosen Übergang an der Spitze des Polizeipräsidiums. Drei Stunden dauerte die launige Feier für beide.
380 Erhebungsbeauftragte befragen seit dem 16. Mai rund 13.000 Menschen im Ortenaukreis. Doch die Rahmenbedingungen für die Interviews stoßen manchen für den Zensus Ausgewählten sauer auf.
vor 1 Stunde
Bis zu sechs Stunden warten auf den Zensus
Viele Ausgewählte für den Zensus sind frustriert. Grund sind die teilweise großzügig ausgelegten Zeiträume, in denen die Befragung stattfinden soll. Dabei kann das auch anders geregelt werden.
Andre Bauman (rechts) übereicht Nikolas Stoermer in einer Feierstunde in der Reutlinger Stadthalle den European Energy Award.
vor 4 Stunden
Auszeichnung
Der Ortenaukreis wird für sein Engagement für Erneuerbare Energien und Klimaschutz nach 2016 erneut mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet.
Für ihren Einsatz bei einer Pflanzaktion in Berghaupten wurde die Waldjugend Kappelrodeck im vergangenen Jahr ausgezeichnet.
vor 16 Stunden
Herzenssache-Preis
Auch 2022 schreibt die Volksbank eG wieder den Herzenssache-Preis für ehrenamtliches soziales Engagement von Menschen, Initiativen, Organisationen oder Unternehmen aus.
vor 23 Stunden
Zell am Harmersbach
Bei einem Unfall in Zell am Harmersbach wurden mehrere Personen schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Grund war ein 83-jähriger Fahrer, der auf die Gegenspur gekommen und mit einem entgegen fahrenden Auto kollidiert ist. Die Polizei ermittelt.
Anstelle einer amerikanischen Versteigerung wird es eine Tombola mit hochwertigen Preisen geben.
vor 23 Stunden
Nach Corona-Pause
Das größte Volksfest in der Ortenaus findet nach einer zweijährigen Zwangspause wieder statt. Das Orga-Team des Kehler Messdi stellte am Mittwoch die Programmpunkte der viertägigen Veranstaltung vor.
Das Rathaus in Schwanau – wer tritt die Nachfolge des amtierenden Bürgermeisters Wolfgang Brucker an?
19.05.2022
Bürgermeister gesucht
Cüneyt Kilic, der bei der Schwanauer Bürgermeisterwahl auf dem zweiten Platz landete, will sich nicht wieder bewerben.  Andere Kandidaten hingegen wollen weitermachen.
19.05.2022
Ortenau
Angesichts hoher Energiepreise wären laut SWEG eher teurere Fahrkarten nötig. Stammkunden befürchten überfüllte Busse und Züge.
Das Medizinische Versorgungszentrum im ehemaligen Oberkircher Krankenhaus soll eine internistische Praxis erhalten. Doch die Kassenärztliche Vereinigung stellt sich quer.
19.05.2022
Internistische Praxis in Oberkirch
Mit einer internistischen Praxis soll die medizinische Versorgung in Oberkirch verbessert und der Wegfall des Krankenhauses kompensiert werden. Doch der Weg dahin ist voller Hürden.
19.05.2022
Friesenheim
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ porträtieren wir Menschen mit dem gewissen Etwas. Heute (91): Mit der „Tierhilfe Désirée“ ist Désirée Henninger aus Friesenheim Schaltstelle für Menschen und Tiere, die sich gegenseitig suchen. Sie ist unermüdlich im Einsatz.
Kristina Paleit vom Landratsamt (links) hat die 25. Auflage der Offenen Gartentür organisiert. Die Eröffnungsveranstaltung am Dienstag fand im Rosengarten von Heidi Walter im hinteren Bottenau statt.
19.05.2022
Aktion startet zum 25. Mal
Nicht zuletzt die Pandemie hat den Wert des eigenen Gartens noch mehr betont. Am Sonntag startet zum 25. Mal die Aktion „Offenes Gartentor“. Besucher freuen sich auf Impulse und Gespräche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  •  … oder im Hauseingangsbereich – alles wirkt hell und freundlich.
    29.04.2022
    Seit 1. März hat Kiefer Glas eine neue Adresse in Appenweier
    Seit 1. März hat die Kiefer Glas GmbH eine neue Adresse. Das Unternehmen ist ins neue Gewerbegebiet Langmatt - zwischen Appenweier und Urloffen - umgezogen. In dem großzügigen Neubau wurde die neue Werkstätte für Glasverarbeitung modernisiert und automatisiert.
  • Gediegen essen, feiern und genießen: Das LIBERTY in Offenburg ist die perfekte Location. Das Team präsentiert zur Feier des fünfjährigen Bestehens einen prallvollen Eventkalender. 
    22.04.2022
    Im Jubiläumseventkalender geht es jetzt Schlag auf Schlag
    Hotel, Bar, Tagungsort, Eventlocation: Seit 2017 gilt das LIBERTY Offenburg als der Inn-Treff in der weiten Region. Der fünfte Geburtstag wird zusammen mit den Gästen gefeiert: Im Jubiläumsjahr präsentiert das LIBERTY-Team einen prallvollen Eventkalender
  • Janis Lohmüller (li.) und Sebastian Karcher bieten nun auch in Ohlsbach die Möglichkeit, Lagerräume in verschiedenen Größen kurz- oder längerfristig zu mieten.
    15.04.2022
    Flexibles Konzept: LOKA Selfstorage jetzt auch in Ohlsbach
    Mit der Neueröffnung des zweiten Selfstorage können Janis Lohmüller und Sebastian Karcher – LOKA – nun auch Kunden im Raum Offenburg bedienen. Am 24. April wird von 10 bis 12 Uhr zum Schausonntag eingeladen. Räume und Besichtigungstermine sind jederzeit online buchbar.
  • Sieben Autohäuser stellen beim Kehler Automarkt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. April, die neuesten Modelle aus. 
    13.04.2022
    Autopark, verkaufsoffener Sonntag und Bürgerfest locken
    Flanieren, informieren, einkaufen und feiern: Das ist am Wochenende, 23. und 24. April, in der Kehler Innenstadt möglich. Es wird ein Festwochenende hoch drei: Die Kehler laden zum 30. Autopark, zum Ortenauer Bürgerfest und zum verkaufsoffenen Sonntag ein.