Ortenau

SC Durbachtal spendet mehr als 2000 Euro durch Silvesterlauf

red/hei
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2022
Auch die Spielgruppe von Dagmar Rahn soll von den Spendengeldern profitieren. 

Auch die Spielgruppe von Dagmar Rahn soll von den Spendengeldern profitieren.  ©ULRICH MARX

Der „Leser helfen“-Spendenzähler klettert weiter auf mehr als 184.000 Euro. Dazu beigetragen hat auch das sportliche Angebot eines Ortenauer Vereins.

Der 24. Silvesterlauf des SC Durbachtal war trotz Corona-Pandemie erneut ein toller Erfolg. Jeder war laut Vereinsmitteilung ganz individuell und trotzdem für eine gemeinsame Sache unterwegs – für die aktuelle „Leser helfen-Aktion“ der Mittelbadischen Presse.

Neue Strecke gelobt

Die ausgeschilderten vier Laufstrecken konnten an mehreren Tagen absolviert werden. Auf den Strecken rund ums Durbachtal waren immer wieder zahlreiche Läufer, Walker und Wanderer zu sehen. Dabei wurde laut Mitteilung die neue Zehn-Kilometer-Strecke sehr gelobt, deren Teilabschnitt entlang des beliebten „Weitblickweges“ führte mit Ausblicken auf das Durbacher Schloss, auf den Moosturm und ins Elsass.

Die Spendensumme in Höhe von 2353 Euro aus dem Silvesterlauf fließt nun „Leser helfen“ zu, wie der SC Durbachtal mitteilt.

- Anzeige -

Die Spendenbereitschaft bei der 25. „Leser helfen“-Aktion bleibt hoch: 184 223 Euro sind bereits auf den Spendenkonten eingegangen. Von der Benefizaktion profitiert das Epilepsiezentrum Kork: Dringend benötigte Therapieangebote für Kinder und Jugendliche, die von den Krankenkassen nicht bezahlt werden, sollen finanziert werden.

Bei Spenden ab 300 Euro verschickt der gemeinnützige Förderverein „Leser helfen“ automatisch Spendenbescheinigungen (Anschrift auf Überweisungsträger/Einzahlungsbeleg). Alle Spender werden in der Zeitung und auf Baden online (bo.de) genannt. Wer dies nicht möchte, sollte dies unbedingt vermerken.

Die Spender

Martin Hoferer, Christian und Heidemarie Hubert, Gerda Grass, Ernst Ludwig Schweiger, Dr. Dieter Petri, Karl Willi und Waltraud Kugel, Armin Bahr, Wolfgang und Rosemarie Röpnack, Dieter und Barbara Sandhaas, Rainer Flach, Evi Heiland, Ulrich und Gabriele Buss, Herbert Meier, Christiane Fischer, Kornel und Manuela Bruder, Peter Karch.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 15 Stunden
Ortenau
Ein rund 8,5 Kilometer langer Abschnitt der B500 zwischen der Abzweigung nach Seebach (L 87) und der Abzweigung nach Sasbachwalden (L 86) wird ab Montag, 27. Mai, saniert und dafür komplett gesperrt. Darüber informiert das Regierungspräsidium Freiburg.
vor 19 Stunden
Ortenau
Auf der B28 Richtung Neumühl hat es am Freitagmittag einen Unfall gegeben. Ein Rettungswagen ist im Einsatz. Der Autofahrer sei nicht schwer verletzt.
vor 22 Stunden
Ortenau
16 Männer sollen bundesweit Geldautomaten gesprengt und Beute in Millionenhöhe gemacht haben. Auch in der Ortenau soll die Bande zugeschlagen haben. Bereits am zweiten Tag wurde der Prozess gegen sie ausgesetzt. Nun geht es weiter - mit Terminen bis 2026.
Ein 57-Jähriger stürzte während der Arbeit von einem Dach und verletzte sich dabei schwer. 
vor 22 Stunden
Hohberg - Niederschopfheim
In einer Werkstatt in Hohberg-Niederschopfheim ist es am Donnerstag zu einem Arbeitsunfall mit einem Schwerletzten gekommen. Der 57-Jährige stürzte 3,5 Meter von einem Dach auf den Boden.
Der 29-Jährige wurde in eine naheliegende Klinik gefahren.
vor 23 Stunden
Ortenau
Bei einem Unfall auf der A5 bei Bühl ist ein 29-Jähriger am Freitag schwer verletzt worden. Seit Freitagmorgen häufen sich die Unfälle. Speziell zwischen Rastatt Süd und Bühl warnt die Polizei vor überfluteten Straßen für beide Fahrtrichtungen. 
Friedrich Sacherer (rechts), Vizepräsident der Freiburger Handwerkskammer, ehrte mit Kreishandwerksmeister Bernd Wölfle Rouven Horn und Maria Hund für ihre Leistungen mit der Urkunde der Handwerkskammer Freiburg. Die dritte Urkunde geht an den erkrankten Giulio Molignini.
17.05.2024
"Helden des Handwerks"
Kreishandwerksmeister Bernd Wölfle sprach bei einer Feier in der Reithalle 193 Gesellinnen und Gesellen frei. Er erwähnte dabei ihre Schlüsselrolle bei den künftigen Herausforderungen.
65 Prozent der Unternehmen gaben in einer Konjunkturumfrage der IHK Südlicher Oberrhein an, ihre Finanzlage sei unproblematisch. Es fehle aber zunehmend an Nachfrage aus dem Inland.
17.05.2024
Kein Aufschwung in Sicht
Die Wirtschaft in der Region stagniert. Die Gründe sieht die Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein in der unsicheren Wirtschaftspolitik und dem Mangel an Nachfrage im Inland.
Die Badischen Stahlwerke und die Koehler Gruppe prüfen den Bau von Windrädern im Kehler Hafen.
16.05.2024
Kehl
Mit eigenen Windrädern energieautark werden: Nach dem Rohrhersteller Fischer in Achern, wollen nun auch die Badischen Stahlwerke und die Koehler Gruppe im Kehler Hafen Windräder bauen.
Insgesamt werden nach der Wahl 720 Abgeordnete im EU-Parlament sitzen, mit 96 davon die meisten aus Deutschland. Aus den kleinen Ländern Malta, Zypern und Luxemburg kommen jeweils nur sechs.
16.05.2024
Serie zur EU-Wahl am 9. Juni
In der sechsten Folge unserer Serie zur Europawahl am 9. Juni geht es etwa darum, wie die Abgeordneten für das EU-Parlament gewählt werden. Deutschland stellt mit 96 die meisten davon.
16.05.2024
Zwei Festnahmen
Beamte der Kriminalpolizei Offenburg führen seit einigen Monaten ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Personen aus Offenburg, die im Verdacht stehen, mit Kokain, Amphetamin und Cannabis in größeren Mengen Handel zu treiben. Dabei wurden auch zwei Männer festgenommen.
Auf dem großen Aufsteller wurden andere Symbole und Fotos verwendet. 
16.05.2024
Ortenau
Vier Jahre lang zierte der kleine Schädel unbemerkt den Flyer der Abfallwirtschaft Ortenaukreis – bis ihn ein Kunde entdeckte. Das Infoblatt war in einer Auflage von etwa 100 Stück erschienen.
16.05.2024
Rund 15 Fälle von Abrechnungsbetrug in der Ortenau
Wegen Betrugs ermittelt die Offenburger Staatsanwaltschaft gegen einstige Betreiber von Corona-Testzentren. In der Jahresbilanz stechen außerdem die Verstöße gegen das Ausländerrecht heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Geheimnis des Erfolgs ist der große Zusammenhalt der Familie. Jeder bringt sich mit seinen Erfahrungen und Talenten ein (von links): Erika und Erhard, Brigitte und Hubert Benz sowie Anja Vetter und Alexander Benz mit ihrem kleinen Lukas. 
    29.04.2024
    Top-Life Gesundheitszentrum: Alle Altersgruppen willkommen!
    Das Top-Life Gesundheitszentrum in Berghaupten feiert in diesem Jahr ein außergewöhnliches Firmen-Jubiläum. Es basiert auf dem Alter aller sieben Familienmitglieder, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen.
  • Physiotherapeutin Luise Wolf schätzt die Zusammenarbeit und innovativen Ansätze bei ihrem Arbeitgeber. 
    22.04.2024
    Top-Life Berghaupten: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt
    Das Gesundheitszentrum Top-Life in Berghaupten bietet ein Komplettpaket rund um Gesunderhaltung, Rehabilitation, Prävention und Wellness. Physiotherapeutin Luise Wolf ist Teil des motivierten Teams und gibt im Interview Einblick in ihre abwechslungsreiche Arbeit.
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    17.04.2024
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.