Finale verschoben

Scheine für Vereine: Bereits 44.000 Euro verteilt

Autor: 
red/js
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. April 2020

Eine solche Urkunde bekamen die Gewinner bei „Scheine für Vereine“ überreicht. ©Hitradio Ohr

88 Vereine haben bereits von Aktion „Scheine für Vereine“ von Hitradio Ohr und den Volksbanken in der Region profitiert. Sie erhielten insgesamt 44.000 Euro. Das große Finale der Aktion im Wasserpark Rulantica musste jetzt wegen der Corona-Krise verschoben werden

44.000 Euro wurden seit Ende Februar von den Volksbanken der Region über Hitradio Ohr im Rahmen der Aktion „Scheine für Vereine“ an 88 Vereine ausgespielt, weitere 6000 Euro gibt es im großen Vereinsfinale in der Wasserwelt Rulantica zu gewinnen. Der Termin für das Finale wurde verschoben. Das geht aus einer Pressemitteilung von Hitradio Ohr hervor

Ein repariertes Dach, ein Spielplatz, Show-Kostüme, die Renovierung des Hexenhäuschens oder einfach nur neue Trikots oder Trainingsgeräte – die Liste der Wünsche der über 600 angemeldeten Vereine bei „Scheine für Vereine 2020“ war lang und so unterschiedlich wie die Vereine selbst. Seit Februar konnten sich Vereine aus dem Verbreitungsgebiet der Volksbanken Bühl, Mittlerer Schwarzwald, Lahr und der Volksbank in der Ortenau bei Hitradio Ohr um einen Zuschuss für ihre Vereinskasse in Höhe von 500 Euro bewerben. 88 Vereine haben bislang davon profitiert. 

Neues Format

Ihre Mitglieder und Fans hatten in den vergangenen sechs Wochen aufmerksam Radio gehört. Erstmals gab es in diesem Jahr nicht nur die Aufrufe an ausgeloste Vereine, sich nach Nennung ihres Namens innerhalb von drei Songs im Studio zu melden, sondern auch das „Powerquiz“. Hier war jeder Hörer aufgerufen, gut zuzuhören, das Rätsel aus verschiedenen Audioschnipseln zu lösen und dann für einen Verein seiner Wahl anzurufen und zu gewinnen. „Es gab nicht einen Aufruf und kein Rätsel, bei dem nicht angerufen und das nicht gelöst wurde“, berichten die Moderatoren von Hitradio Ohr.

- Anzeige -

Zwei kleine Wermutstropfen gibt es jedoch in diesem Jahr, schreibt der Sender. Die geplanten Scheckübergaben an die Vereine zusammen mit den Volksbanken und den Moderatoren von Hitradio Ohr mussten Anfang März alle abgesagt werden. Für Donnerstag war ein großes Vereinsfinale in der Wasserwelt Rulantica mit 50 Finalisten geplant. In mehreren Spielen zu Land und zu Wasser sollten dann 3 Gewinner gekürt werden. Ausgelobt waren weitere 6000 Euro.

Nur aufgeschoben

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, betont Hitradio Ohr. Alle bisherigen Gewinner werden – sobald es die Lage wieder erlaubt – zu einer gemeinsamen Gewinnübergabe eingeladen. Und auch das Finale solle nach aktuellem Stand im Laufe des Jahres stattfinden. Die 50 Finalisten wurden bereits ermittelt. Neben 20 Vereinen, die in einer Online-Abstimmung die meisten Stimmen für sich sammeln konnten, wurden weitere 20 Vereine ausgelost und 10 Vereine von den Volksbanken gekürt. 

Hitradio-Ohr-Geschäftsführer Markus Knoll zeigt sich glücklich über den Verlauf der Aktion seines Senders: „Nach all den Veranstaltungsabsagen seit Anfang März war es uns eine besondere Freude, im Programm von Hitradio Ohr ganz regelkonform weiterspielen zu können: Anmeldung und Teilnahme bei Scheine für Vereine war ganz bequem vom heimischen Rechner aus möglich, ohne das Haus zu verlassen. Und auch die Gewinne kommen erst mal ganz ohne persönlichen Kontakt direkt auf das Konto des Vereins. Alles weitere holen wir nach.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Ortenau
Vor dem Offenburger Landgericht hat am Freitag der Prozess gegen Yves R. begonnen. Erstmals äußert sich der Mann, der im Juli vier Polizisten entwaffnet haben und in den Wald geflüchtet sein soll.
vor 4 Stunden
SWEG hat sich entschieden
Die SWEG setzt bei der Ortenau-S-Bahn auf nachhaltige Antriebstrechniken. Das beschert den Ortenauer Fahrgästen demnächst moderene Züge. 
vor 5 Stunden
Bei Fischerbach
Ein Mann ist am Freitagmittag zu einer Wanderung in der Ortenau aufgebrochen. Am Abend meldete seine Frau ihn als vermisst. Die Rettungshubschrauber lokalisierte den verirrten Wanderer am Abend bei einer Hütte bei Fischerbach.
vor 5 Stunden
Lahr
Der erste Millionentreffer im neuen Jahr in Baden-Württemberg wurde in Lahr erzielt.
vor 8 Stunden
Autos gegebenenfalls abgeschleppt
Die Behörden werden auch dieses Wochenende gegen widerrechtliches Verhalten auf den Straßen des Nordschwarzwalds vorgehen. Die Polizei wird Verkehrsverstöße ahnden und falls erforderlich, Autos abschleppen lassen. Die Landratsämter appellieren an die Bürger.
vor 9 Stunden
Ortenau
Schneemassen sorgen für ein Verkehrschaos in Südbaden, umgestürzte Bäume, die Gleise blockieren und stecken geblieben LKW-Fahrer. Die Bergwacht Schwarzwald warnt Ausflügler.
vor 12 Stunden
Der Witz der Woche
De Hämme alias Helmut Dold gibt in der aktuellen Ausgabe seiner Kolumne Krimi-Tipps und macht deutlich, wieso man sich mit Katzen besser nicht anlegen sollte. 
15.01.2021
Ortenau
In der Ortenau und in angrenzenden Landkreisen hatten Mitarbeiter des E-Werks am Donnerstag und Freitag viel zu tun. Wegen Schneebruchs fiel in mehreren Orten der Strom aus.
15.01.2021
Ortenau
In Offenburg läuft seit Freitagmorgen die Verhandlung gegen Yves R., der im Sommer in Oppenau vier Polizisten entwaffnet und nach tagelanger Flucht einen SEK-Beamten verletzt haben soll. Erstmals hat sich der Angeklagte zu den Ereignissen geäußert.
15.01.2021
Neubau auf Klinik-Areal
Das Gengenbacher Pflegeheim am Nollen und Pflege- und Betreuungsheim Ortenau gehen künftig gemeinsame Wege. Und das auf dem Klinikareal geplante Gesundheitszentrum wird deutlich größer und mehr Leistungen anbieten als geplant.
15.01.2021
Ortenau
Die Polizei hat am Mittwochmorgen auf der A5 bei Mahlberg bei einem Lastwagen eine Überhöhe festgestellt. Eine genaue Kontrolle brachte eine Überraschung zum Vorschein: Im Anhänger befand sich ein zweiter Sattelzug.
15.01.2021
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.