Bundestagswahl 2017

Schon jetzt Rekordzahlen bei Briefwahlen in der Ortenau

12. September 2017
&copy Stadt Offenburg

Immer mehr Ortenauer geben ihre Stimme per Briefwahl ab. Das lassen zumindest erste Zahlen knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl vermuten. In Offenburg gibt es gar schon jetzt einen neuen Rekord an Anträgen.

Statt aufs Wahllokal setzen immer mehr Ortenauer auf die Briefwahl. Das zeigt sich knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl beispielsweise bei der Stadt Kehl. Dort gibt es jetzt schon mehr Anträge zur Briefwahl als bei der Wahl vor vier Jahren, wie die Stadtverwaltung wissen lässt. Bis jetzt seien 3045 Anträge eingegangen.

Rekordzahl in Offenburg

Ähnlich sieht es auch in Achern aus. Dort gibt es knapp 2900 Anträge und damit schon über 200 mehr als noch 2013.

In Offenburg gibt es aktuell rund 300 Anträge mehr als bei der letzten Bundestagswahl – insgesamt sind es über 6700. Das ist laut Stadt ein neuer Rekord.

Autor:
ys/ba

- Anzeige -

Videos

75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

  • Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

    Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

  • Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet

    Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet

  • Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

    Kinzigtalbad: Live von Spatenstich für das neue Ganzjahresbad

  • Hornisgrinde: Neues Ausflugslokal soll entstehen

    Hornisgrinde: Neues Ausflugslokal soll entstehen