Von Street-Food bis Zimmermannskunst

So viel hat die Ortenau am Wochenende zu bieten

Autor: 
Dominik Kaltenbrunn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2018

Die historische Zimmermannskunst und das traditionelle Bauhandwerk stehen am 23. September im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof im Mittelpunkt. ©Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Wer am Wochenende etwas in der Ortenau unternehmen will, der kann zwischen verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auswählen. Freunde der klassischen Musik werden in Kehl-Goldscheuer fündig, für Naturfreunde eröffnet am Sonntag ein Qualitätswanderweg in Lautenbach.

Das sind die Veranstaltungen am Wochenende: 

Mineralienhald

Aufgepasst heißt es für Mineraliensammler von Samstag, 22. September, bis Sonntag, 23. September, jeweils von 9 bis 17 Uhr. In diesem Zeitraum ist die Mineralienhalde Grube Clara auf dem Gelände der Firma Sachtleben in Wolfach-Kirnbach geöffnet. Die Veranstalter erwarten wieder Mineralienfreunde aus der ganzen Welt, die in der Grube nach neuen Schätzen suchen werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, genügend Parkplätze für Autofahrer stehen vor Ort zur Verfügung, heißt es in einer Ankündigung.

Nacht der Ausbildung

Über technische und kaufmännische Ausbildungen, duale Studiengänge oder gestufte Ausbildungen können sich Jugendliche im Kehler Rheinhafen heute, Freitag, von 15 bis 22 Uhr informieren. Im Kehler Rheinhafen arbeiten etwa 4000 Menschen in den verschiedensten Berufen, bei der Nacht der Ausbildung öffnen die Unternehmen  ihre Türen für interessierte Besucher. Teilnehmende Firmen sind etwa der Wohnmobilhersteller Bürstner, die Koehler Paper Group, das Raiffeisen-Kraftfutterwerk und die BAG-BSW Anlagenbau.

Qualitätswanderweg

Naturfreunde kommen am Sonntag, 23. September, bei der Eröffnung des als Traumtour zertifizierten Qualitätswanderwegs »Lautenbacher Hexensteig« auf ihre Kosten. Um 9.30 Uhr begrüßen am neuen »Wanderpokal« beim Bahnhof Lautenbach Bürgermeister Thomas Krechtler und Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt mit einem Umtrunk die Gäste. Geführte Touren starten um 10 und 10.30 Uhr. Die offizielle Eröffnungsfeier beginnt ab 13.30 Uhr beim großen Hexenhaus auf dem Sohlberg.

- Anzeige -

Zimmermannskunst

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach steht am Sonntag, 23. September, von 11 bis 16 Uhr ganz im Zeichen alter Zimmermannskunst. Besucher erhalten einen Einblick in das traditionelle Bauhandwerk der Region. Auf der Sonderführung »Heimatland clever!« können Interessierte mit Zimmermann Martin Obert um 11 Uhr Wissenswertes über die Architektur der historischen Schwarzwaldhäuser erfahren. Junge Gäste haben von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit, aus Holz kleine Holzschubkarren zu basteln.

Street Food Festival

Gaumengenüsse können Besucher auf dem Acherner Street Food Festival genießen. Von heute, Freitag, bis morgen, Samstag, bieten 21 mobile Food-Trucks verschiedene kulinarische Spezialitäten jeweils von 11 bis 22 Uhr an. Festgelände ist der Bereich zwischen Adlerplatz und Allerheiligenstraße. Begleitet wird die Veranstaltung von einem langen Einkaufswochenende. Heute, Freitag, haben die Geschäfte bis 22 Uhr, am Samstag, 22. September, bis 18 Uhr geöffnet.

Klassische Musik

Ein außergewöhnlicher Konzertabend erwartet Musikfreunde am Samstag, 22. September, um 19 Uhr in der katholischen Kirche »Maria, Hilfe der Christen« in Kehl-Goldscheuer. Rund 130 Mitwirkende des Kammerensembles Kehl-Straßburg und der Bezirkskantorei Kehl werden unter der Leitung von Bezirkskantorin Carola Maute Giuseppe Verdis »Messa da Reqiem« aufführen. Verdis Totenmesse gehört zu den wuchtigen und dramatischen Werken des Künstlers. Die Solisten sind am Samstag die Sopranistin Frédérique Friess, Mezzosopranistin Silvia Hauer, Tenor Bernhard Gärtner und Bass Manfred Bittner.

Vielfalt des Turnens

Das erste Gymwelt-Festival findet am Sonntag, 23. September, auf der Landesgartenschau in Lahr statt.  Von 11 bis 19 Uhr führen Vereinsgruppen des Badischen Turnerbunds auf der E-Werk-Bühne kreative Showauftritte von Tanz und Geräteturnen über Akrobatik bis zu Rhythmischer Sportgymnastik und Tai-Chi auf. Im Seepark der Landesgartenschau animieren unter anderem Slacklines, eine Hüpfburg, Geschicklichkeitsspiele und ein Purzelbaum-Wettbewerb zum Mitmachen. Ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Thema »aus klein wird GROß« eröffnet des Gymwelt-Festival um 10 Uhr. Die Verbindung von Liturgie, Musik und Bewegung steht dabei im Vordergrund.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
vor 12 Stunden
Bars, Musik, Kostümprämierung
Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
13.02.2019
Manufaktur für orthopädische Leistungen
Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
04.02.2019
Offenburg
Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 13 Stunden
Ortenau
Bundesweit wurden am 8. Februar Mitarbeiter der Kurier-, Express- und Paketdienstbranche vom Hauptzollamt Lörrach überprüft. Auch in Offenburg befragten die Beamte Arbeitnehmer. In vielen Fällen hatten die Zöllner Vergehen zu beanstanden, die Folge könnten mehrere Strafverfahren sein.
vor 18 Stunden
Projekt gefördert
Das Projekt »Team-4-Winners« von Lions Club und Rotary Club fördert seit Jahren die Integration und das gesunde Denken von Kindern und Jugendlichen. Fußballerinnen des Bundesligisten SC Sand haben am Dienstag die Offenburger Konrad-Adenauer-Schule besucht, um mit den Kindern zu trainieren.  
vor 19 Stunden
Überblick: Das gibt es Neues
Eine neue Cocktailbar und ein Sushi-Restaurant eröffnen in Nachbarschaft des »Rée-Carré«. Und auch Freunde des mexikanischen Essens sollen bald auf ihre Kosten kommen. Was sich in Offenburgs Einzelhandel und Gastronomie sonst noch tut, verraten wir in unserer Übersicht.
Symbolbild
vor 23 Stunden
Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum
Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat bekanntgegeben, dass der Ortenaukreis eine Förderung von rund 3 Millionen Euro erhält. Gefördert werden 51 Projekte im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR).
14.02.2019
Psychiater stellt sein Gutachten vor
Der Angeklagte im Offenburger Arztmord-Prozess ist vermindert schuldfähig. Davon geht jedenfalls der forensische Psychiater Stephan Bork in seinem Gutachten aus.  Kommt es zu einer Verurteilung, ist es deshalb wahrscheinlich, dass Suleiman A. nicht ins Gefängnis, sondern in eine psychiatrische...
14.02.2019
In Achern und Kehl
Erneut haben Diebe mit einer dreisten Masche ältere Menschen in ihren eigenen Wohnungen ausgeraubt. Dieses Mal in Kehl und Achern.
14.02.2019
5. Prozesstag
Tag 5 im Prozess um den getöteten Offenburger Arzt: Heute, Donnerstag, werden vor dem Landgericht unter anderem das medizinische und das psychologische Gutachten der Experten über den Angeklagten verlesen. Wir berichten im LIVE-Ticker aus dem Gerichtssaal um den Vorsitzenden Heinz Walter.
14.02.2019
Arztmord-Prozess
Er ist vermutlich der Mensch, der den Angeklagten im Offenburger Arztmord-Prozess in Deutschland am besten kennengelernt hat: Am Donnerstag schilderte ein Flüchtlingshelfer, wie er Suleiman A. erlebt hat.
14.02.2019
Erhöhte Staugefahr
Wegen Sanierungsarbeiten zwischen Offenburg und Ettenheim wird es auf der A5 ab dem 19. Februar wohl zu vermehrten Staus und Verkehrsbehinderungen kommen. Die Arbeiten dauern laut Regierungspräsidium Freiburg voraussichtlich bis Ende November ab.
14.02.2019
Knöllchenbilanz
Die mangelnde Durchschlagskraft der Offenburger »Stadtsheriffs« wird immer wieder von den Stadträten kritisiert.  Für 2018 meldet die städtische Bußgeldstelle aber eine Aufwärtstendenz, was die Einnahmen betrifft. Und: 2019 könnte es im Stadtsäckel noch mehr klingeln. Es sind vier neue stationäre...
14.02.2019
Ortenau-Klinikum
Wie ist die aktuelle Lage im Ortenau-Klinikum Achern und wie wird dort ein künftiger Neubau beurteilt? Dies wurde bei einem Vor-Ort-Termin besprochen. Dabei ging der Ärztliche Direktor Rüdiger Feik auch auf die medizinische Notwendigkeit eines Neubaus in Achern ein.
14.02.2019
Journalismus-AG
Von Schmetterlingen im Bauch und »Glücks-Postboten« im Gehirn: Es ist Valentinstag, der Tag der Verliebten. Die Journalismus-AG hat mit dem Kinder- und Jugendpsychotherapeuten Tobias Braun, der seit zwei Jahren als Berater in der Psychologischen Beratungsstelle Haslach arbeitet, gesprochen und ihn...