Von Street-Food bis Zimmermannskunst

So viel hat die Ortenau am Wochenende zu bieten

Autor: 
Dominik Kaltenbrunn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. September 2018

Die historische Zimmermannskunst und das traditionelle Bauhandwerk stehen am 23. September im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof im Mittelpunkt. ©Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Wer am Wochenende etwas in der Ortenau unternehmen will, der kann zwischen verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auswählen. Freunde der klassischen Musik werden in Kehl-Goldscheuer fündig, für Naturfreunde eröffnet am Sonntag ein Qualitätswanderweg in Lautenbach.

Das sind die Veranstaltungen am Wochenende: 

Mineralienhald

Aufgepasst heißt es für Mineraliensammler von Samstag, 22. September, bis Sonntag, 23. September, jeweils von 9 bis 17 Uhr. In diesem Zeitraum ist die Mineralienhalde Grube Clara auf dem Gelände der Firma Sachtleben in Wolfach-Kirnbach geöffnet. Die Veranstalter erwarten wieder Mineralienfreunde aus der ganzen Welt, die in der Grube nach neuen Schätzen suchen werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, genügend Parkplätze für Autofahrer stehen vor Ort zur Verfügung, heißt es in einer Ankündigung.

Nacht der Ausbildung

Über technische und kaufmännische Ausbildungen, duale Studiengänge oder gestufte Ausbildungen können sich Jugendliche im Kehler Rheinhafen heute, Freitag, von 15 bis 22 Uhr informieren. Im Kehler Rheinhafen arbeiten etwa 4000 Menschen in den verschiedensten Berufen, bei der Nacht der Ausbildung öffnen die Unternehmen  ihre Türen für interessierte Besucher. Teilnehmende Firmen sind etwa der Wohnmobilhersteller Bürstner, die Koehler Paper Group, das Raiffeisen-Kraftfutterwerk und die BAG-BSW Anlagenbau.

Qualitätswanderweg

Naturfreunde kommen am Sonntag, 23. September, bei der Eröffnung des als Traumtour zertifizierten Qualitätswanderwegs »Lautenbacher Hexensteig« auf ihre Kosten. Um 9.30 Uhr begrüßen am neuen »Wanderpokal« beim Bahnhof Lautenbach Bürgermeister Thomas Krechtler und Schwarzwaldbotschafter Hansy Vogt mit einem Umtrunk die Gäste. Geführte Touren starten um 10 und 10.30 Uhr. Die offizielle Eröffnungsfeier beginnt ab 13.30 Uhr beim großen Hexenhaus auf dem Sohlberg.

- Anzeige -

Zimmermannskunst

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach steht am Sonntag, 23. September, von 11 bis 16 Uhr ganz im Zeichen alter Zimmermannskunst. Besucher erhalten einen Einblick in das traditionelle Bauhandwerk der Region. Auf der Sonderführung »Heimatland clever!« können Interessierte mit Zimmermann Martin Obert um 11 Uhr Wissenswertes über die Architektur der historischen Schwarzwaldhäuser erfahren. Junge Gäste haben von 11 bis 16 Uhr die Möglichkeit, aus Holz kleine Holzschubkarren zu basteln.

Street Food Festival

Gaumengenüsse können Besucher auf dem Acherner Street Food Festival genießen. Von heute, Freitag, bis morgen, Samstag, bieten 21 mobile Food-Trucks verschiedene kulinarische Spezialitäten jeweils von 11 bis 22 Uhr an. Festgelände ist der Bereich zwischen Adlerplatz und Allerheiligenstraße. Begleitet wird die Veranstaltung von einem langen Einkaufswochenende. Heute, Freitag, haben die Geschäfte bis 22 Uhr, am Samstag, 22. September, bis 18 Uhr geöffnet.

Klassische Musik

Ein außergewöhnlicher Konzertabend erwartet Musikfreunde am Samstag, 22. September, um 19 Uhr in der katholischen Kirche »Maria, Hilfe der Christen« in Kehl-Goldscheuer. Rund 130 Mitwirkende des Kammerensembles Kehl-Straßburg und der Bezirkskantorei Kehl werden unter der Leitung von Bezirkskantorin Carola Maute Giuseppe Verdis »Messa da Reqiem« aufführen. Verdis Totenmesse gehört zu den wuchtigen und dramatischen Werken des Künstlers. Die Solisten sind am Samstag die Sopranistin Frédérique Friess, Mezzosopranistin Silvia Hauer, Tenor Bernhard Gärtner und Bass Manfred Bittner.

Vielfalt des Turnens

Das erste Gymwelt-Festival findet am Sonntag, 23. September, auf der Landesgartenschau in Lahr statt.  Von 11 bis 19 Uhr führen Vereinsgruppen des Badischen Turnerbunds auf der E-Werk-Bühne kreative Showauftritte von Tanz und Geräteturnen über Akrobatik bis zu Rhythmischer Sportgymnastik und Tai-Chi auf. Im Seepark der Landesgartenschau animieren unter anderem Slacklines, eine Hüpfburg, Geschicklichkeitsspiele und ein Purzelbaum-Wettbewerb zum Mitmachen. Ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Thema »aus klein wird GROß« eröffnet des Gymwelt-Festival um 10 Uhr. Die Verbindung von Liturgie, Musik und Bewegung steht dabei im Vordergrund.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Netzwerk
vor 9 Stunden
Sterbebegleitung war am Samstag Schwerpunkt beim Palliativtag am Ortenau-Klinikum St. Josefsklinik. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich, um neue Impulse mitzunehmen und sich auszutauschen. Klar wurde, dass sie ihre Netzwerke weiter vertiefen wollen.  
Haltingen
vor 10 Stunden
Weil es bei Haltingen eine Oberleitungsstörung gibt, haben auch Züge auf der Rheintalbahn Verspätung. Wann die Störung behoben ist, kann die Bahn noch nicht sagen.
Polizei gibt Tipps
vor 13 Stunden
Herbst oder Winter sind bekanntlich anfälliger für hohe Einbruchzahlen. In der Ortenau gab es seit Ende September mehr als 20 Einbrüche. Die Polizei gibt Tipps, auf was Bürger achten sollten.
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr
vor 15 Stunden
Die Polizei hat am Montagabend eine 55-jährige BMW-Fahrerin auf der A5 an der Anschlussstelle Ettenheim im Mahlberg angehalten. Eine Zeugin hat die Beamten auf das Auto hingewiesen. 
Unfallflucht in Appenweier
vor 16 Stunden
Ein LKW-Fahrer hat am Dienstagmorgen einen Schaden von etwa 10.000 Euro auf einem Rastplatz der A5 in Appenweier zurückgelassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.
Weiß und Fechner
vor 19 Stunden
Nach dem für die CSU und die SPD desaströsen Ergebnis der Landtagswahl in Bayern sieht der Christdemokrat Peter Weiß die Große Koalition in Berlin im Kern nicht gefährdet.
Prozessbeginn
15.10.2018
Zwei Männer deutscher Staatsangehörigkeit müssen sich vor Gericht verantworten: Ihnen wird vorgeworfen, in zwei Fällen je einen Bekannten ausgeraubt, bedroht und verprügelt zu haben. Einer der Angeklagten soll zudem mehrere Einbrüche begangen haben. 
Nachgefragt
15.10.2018
Die Oberbürgermeisterwahl in Offenburg ist vorbei, Marco Steffens ging als Sieger hervor. Wir haben Ortenauer Persönlichkeiten nach ihrer Meinung dazu gefragt.
Die »Armutswoche« soll für das Thema »Sozialer Wohnungsbau« sensibilisieren.
Aktionswoche in der Ortenau
15.10.2018
Die »Armutswoche« startet heute landesweit unter dem Motto »Teilhaben/Teilsein – Bildung, Arbeit, Wohnen sind Menschenrechte«. Bis Sonntag, 21. Oktober, sollen die Menschen durch verschiedene Aktionen speziell auf die Wohnungsnot aufmerksam gemacht werden.  
Ein Einzelfahrschein der TGO koste 44 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren.
ÖPNV
14.10.2018
Der Geschäftsführer des Tarifverbunds Ortenau, Stefan Preuss, erläutert auf Anfrage der Mittelbadischen Presse, warum die Ortenauer mehr für die öffentlichen Verkehrsmittel zahlen müssen. Der Verkehrsclub Deutschland hatte kürzlich eine starke Preiserhöhung festgestellt.
Am Sonntag brannte auf einem Parkplatz in Seelbach ein Linienbus ab.
Brandserie
14.10.2018
Ein Linienbus ist am Sonntag gegen 2.45 Uhr auf einem Parkplatz in Seelbach in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, entstand dabei ein Schaden im sechsstelligen Bereich. 
Ab 2022 können die Ortenauer wieder in der S-Bahn auf die Toilette: Das Ministerium für Verkehr und die SWEG planen neue alternativ angetriebene Züge, die auch mit Toiletten ausgestattet sein sollen.
Bahnfahren in der Region
13.10.2018
Die Ortenau bekommt ab 2022 neue Züge mit alternativen Antrieben, in denen auch Universaltoiletten eingeplant sind. Bisher fahren in der Ortenau nur S-Bahnen ohne Toiletten, Nachrüstungen sind nicht geplant.