Die meisten kamen aus der Türkei

So viele Menschen wurden 2018 in der Ortenau eingebürgert

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2019
Mehr zum Thema

Symbolbild ©reiff medien

112.300 Menschen wurden 2018 in Deutschland eingebürgert, 407 davon in der Ortenau. Die größte Bevölkerungsgruppe machen sowohl im Bund als auch im Kreis Türken aus. In den kommenden Jahren könnten aber Briten die Spitzenposition übernehmen – dem Brexit sei Dank.
 

Was bedeutet Volkssouveränität? Wer schrieb den Text zur deutschen Nationalhymne? Wie heißt die unterste politische Stufe? Diese und weitere Fragen werden Menschen gestellt, die in Deutschland den Einbürgerungstest ablegen. Erfolgreich bestanden haben und eingebürgert wurden im vergangenen Jahr in der Ortenau 407 Menschen – und damit 50 mehr als noch im Vorjahr. Das sagt Alexandra Roth, die Leiterin des Migrationsamts, auf Anfrage von Baden Online.

 

 

Damit bildet 2018 ein Rekordjahr. In den vergangenen zehn Jahren wurden nie mehr Menschen in der Ortenau eingebürgert (siehe Info). Und der Trend scheint weiterzugehen. Allein im Mai dieses Jahres gab es 75 Einbürgerungsanträge – ebenfalls Rekord. Für die Sachbearbeiter bedeutet das jede Menge Arbeit. So hat laut Roth ein Mitarbeiter derzeit etwa 320 Anträge im Jahr zu bearbeiten. Ein Jahr dauere es, bis ein Antrag vollständig bearbeitet ist.

 

- Anzeige -

 

Abgelegt wird ein Einbürgerungstest in den meisten Fällen beim Institut für deutsche Sprache (IdS). »Pro Halbjahr gibt es drei Tests«, sagt Tanja Henk, Außenstellenleiterin beim IdS. Zuvor können die Teilnehmer mit dem 310 Fragen umfassenden Katalog lernen. Der Großteil der Fragen bezieht sich auf das Bundesgebiet, zehn beziehen sich auf das Bundesland, in dem man den Test ablegt. Im Test selbst muss ein Mensch 33 aus dem Fragenkatalog kommende Fragen beantworten. »Wenn man mindestens 17 richtig beantwortet, hat man den Test bestanden«, sagt Henk.

 

Einbürgerungen: Nationalitäten

 

Der Einbürgerungstest ist aber nicht die einzige Hürde beim Erlangen der deutschen Staatsbürgerschaft. Zu den Voraussetzungen gehören unter anderem ein rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland seit mindestens acht Jahren – ununterbrochen –, ein unbefristetes Aufenthalts- und Arbeitsrecht oder auch die Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit. All das haben die 407 Menschen aus 62 verschiedenen Staaten im vergangenen Jahr auf sich genommen, um künftig deutscher Staatsbürger zu sein.

Hintergrund

Was passiert mit den Briten nach dem Brexit?

Acht Menschen aus Großbritannien wurden 2018 in der Ortenau eingebürgert. Mit dem Brexit, dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union, könnte die Zahl wachsen. Derzeit gibt es laut Landratsamt 30 offene britische Einbürgerungsanträge. Diese werden noch behandelt, wie jeder andere EU-Bürger-Antrag. »Das Vereinigte Königreich ist noch bis zum 30. Oktober in der EU. Was sich danach ändert, ist noch offen. Das hängt davon ab, ob es einen geregelten oder einen ungeregelenten Brexit gibt«, sagt Alexandra Roth, Leiterin des Migrationsamts beim Landratsamt.

Bei einem geregelten Ausscheiden Großbritanniens werde es Übergangsregelungen geben. Bei einem ungeregelten Austritt werde es wohl für Einbürgerungsbewerber, die vor dem Brexit einen Antrag stellen, vergleichbare Regelungen geben. Allerdings: »Wir haben noch keine Detailinformationen dazu erhalten«, sagt Roth.

Hintergrund

Einbürgerungstest selbst machen?

Würden Sie den Einbürgerungstest bestehen? Machen Sie den Test. 

 

 

 

Auf der Seite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge finden Sie den gesamten 310 Fragen umfassenden Katalog– einfach HIER klicken.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 4 Stunden
Serie von Scheunenbränden
Die Öffentlichkeit muss beim Prozess gegen den mutmaßlichen Serienbrandstifter teilweise draußen bleiben. Ortenauredakteur Jens Sikeler erklärt, weshalb er das für problematisch hält. 
vor 4 Stunden
1,6 Millionen Euro Schaden
Acht Scheunen wurden im Frühjahr 2019 ein Raub der Flammen. Der Mann, der dafür verantwortlich sein soll, muss sich seit Donnerstag vor dem Freiburger Jugendschöffengericht verantworten. Eine weitreichende Entscheidung ist schon am ersten Prozesstag gefallen. 
Ein Kommentar von Simon Allgeier.
vor 7 Stunden
Kommentar
Der Unternehmer Martin Herrenknecht will während des Bundesparteitags in Offenburg keine Mitglieder der AfD in seinem Hotel Schwanau beherbergen, entsprechende Reservierungen hat er gekündigt. Ein Kommentar dazu von Simon Allgeier.
Der Unternehmer Martin Herrenknecht will keine Mitglieder der AfD in seinem Hotel Schwanau beherbergen, entsprechende Reservierungen hat er gekündigt.
vor 8 Stunden
Herrenknecht wirft AfD raus
Der AfD-Bundesparteitag am 25. und 26. April in Offenburg wirft seine Schatten voraus: Der Tunnelbohrerhersteller Martin Herrenknecht hat die Reservierungen von Mitgliedern der Partei in seinem Hotel in Schwanau gekündigt. Die AfD sieht darin eine „Politik der Ausgrenzung“. 
vor 10 Stunden
Auto und Kleinlastwagen kollidiert
Auf der A5 ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall gekommen. Dies führte unter anderem zu einem Rückstau. Ein Auto und ein Kleinlastwagen sind, vermutlich aufgrund der Wetterlage, kollidiert. Etliche Verkehrsteilnehmer verhinderten die Arbeit der Rettungskräfte, weil sie keine Rettungsgasse...
vor 13 Stunden
Geduld gefragt
Wegen eines Personenunfalls war die Bahnstrecke zwischen Offenburg und Gengenbach am Donnerstagmorgen gesperrt. Pendler müssen Geduld mitbringen. Laut Bahn ist die Strecke zwar wieder frei, es ist aber weiterhin mit Verspätungen zu rechnen. 
vor 16 Stunden
Ortenau
Reden hilft, bilanziert Matthias Katsch, Missbrauchsopfer am Canisius-Kolleg in Berlin. Der Wahl-Offenburger stellt am Donnerstagabend in Offenburg sein Buch vor, in dem es um mehr geht als seine Geschichte. Er beschreibt, was zu tun ist, um den Missbrauch künftig wirkungsvoll zu verhindern. Zudem...
vor 16 Stunden
Fragen und Antworten
In Baden-Württemberg gibt es bestätigte Corona-Infizierungen, auch in Straßburg gibt es einen Fall. Bei einem Verdacht sollen sich Betroffene zunächst telefonisch an einen Hausarzt wenden. Die Mittelbadische Presse beantwortet häufige Fragen rund um das Thema.
vor 16 Stunden
Vor Gericht
Auf dem Marktplatz soll es im Juli eine Massenschlägerei gegeben haben. Das hat zumindest damals eine 36-Jährige aus Lahr am Telefon behauptet. Am Montag wurde die Frau vor dem Amtsgericht freigesprochen, allerdings steht jetzt ihre Tochter im Verdacht.
vor 17 Stunden
Gesundheitsamt gibt Entwarnung
Die Bundespolizei hat am Mittwochmorgen einen Reisebus aus Straßburg an der Grenze bei Kehl kontrolliert. Wegen Verdachts auf Coronavirus wurde das Gesundheitsamt eingeschaltet. Nach zweieinhalb Stunden konnten der Bus seine Route fortsetzen – das Gesundheitsamt gab Entwarnung.
vor 18 Stunden
Aktion der Mittelbadischen Presse
Äußerst erfolgreich verlief die 23. Benefizaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse: Die stattliche Summe von  216.300 Euro wird für den Bau eines neuen Elternhauses in Freiburg auch dringend benötigt. Der Neubau wird in unmittelbarer Nähe zur neuen Kinderklinik entstehen – so dass Eltern...
vor 19 Stunden
Ein Bereich ist besonders lukrativ
Sowohl Umsatz als auch Gewinn sind 2019 deutlich gestiegen. Mediclin hat für das vergangene Jahr positive Zahlen vorgelegt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.