3200 Quadratmeter Nutzfläche

Spatenstich: Offenburger Finanzamt soll 2022 fertig werden

Autor: 
Sandra Biegert
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019

Beim Spatenstich: Klaus Teufel, früherer Finanzamts-Chef, Annette Ipach-Öhmann, Direktorin Vermögen und Bau, Landtagsabgeordneter Thomas Marwein, Finanzstaatsekretärin Gisela Splett, Offenburgs OB Marco Steffens, Landtagsabgeordneter Volker Schebesta, Anne Thörner, stellvertretende Finanzamts-Leiterin, Hans-Joachim Stephan, Finanzpräsident Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Ursula Ott und Architekt Ludwig Harter (von links). ©Ulrich Marx

Jetzt kann es mit dem Neubau des Finanzamts Offenburg richtig losgehen: Am Freitag wurde der symbolische erste Spatenstich vorgenommen. Ein modernes und klimafreundliches Gebäude soll entstehen und das bisher auf zehn Standorten verteilte Finanzamt an einem Ort bündeln.

Bislang sind die rund 500 Mitarbeiter des Offenburger Finanzamts in zehn verschiedenen Gebäuden untergebracht. Anfang 2022 soll sich das ändern: Dann soll der Ersatzbau des Finanzamts fertiggestellt sein. Am Freitag wurde der erste Spatenstich auf der Baustelle in der Zellerstraße in Offenburg vorgenommen – untermalt von Musik vom hauseigenen Blasorchester des Finanzamts. 

Modernes Bürogebäude

„Mit dem Neubau bündeln wir das Finanzamt Offenburg am Hauptstandort“, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett. Es entsteht ein modernes Bürogebäude mit insgesamt 3200 Quadratmetern Nutzfläche. Es gebe zudem ausreichend Platz für einen dringend benötigten Sitzungssaal.

Splett betonte, dass der kompakte Neubau und eine Gebäudehülle in Passivhausqualität für eine gute Energieeffizienz sorgen werden. „Das Dach wird begrünt und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, auch Wärmeaustausch über Geothermie soll zum Einsatz kommen“, so Splett. Rund 25 Tonnen CO2 sollen so pro Jahr vermieden werden. 

- Anzeige -

Keine Einschränkungen

Für die Bevölkerung solle es keine Einschränkungen geben, da die Finanzamt-Mitarbeiter während der gut zweijährigen Bauzeit wie gehabt an den bisherigen Standorten arbeiten. Lediglich für einen kurzen Zeitraum, voraussichtlich im ersten Quartal 2020, könne es nach Angabe von Projektleiter Etienne Roche zu Verkehrsbehinderungen in der Zellerstraße kommen. 

Das Land investiert rund 13 Millionen Euro in den viergeschossigen Neubau, zudem seien laut Splett, rund eine Millionen Euro zur Absicherung eingeplant. 

Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens zeigte sich erfreut, dass bisher ungenutzte, landeseigene Fläche nun einer sinnvollen Nutzung zugeführt wird und dass die bisher verteilten Finanzstandorte auf einer Fläche gebündelt werden. Es entstehe ein „modernes Finanzamt, das zu einer finanziell gesunden und zentral in der Ortenau gelegenen Stadt wie Offenburg passt.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Offenburg
In einem Bericht der Mittelbadischen Presse Ende Juni hatten zwei Professoren der Hochschule Offenburg Zweifel am Nutzen der Corona-Warn-App des Bundes geäußert. Nun wirbt die Hochschule in einer Pressemitteilung jedoch explizit für die Nutzung der App.
Eine solche Bombe - hier ein Fund aus Lahr - hätte der Gegenstand in Ortenberg sein können.
vor 3 Stunden
Ortenberg
Ein verdächtiger Gegenstand sorgte am Donnerstagvormittag für Alarmstimmung in Ortenberg. Ein Gebiet musste geräumt werden.
vor 4 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unser heutiger Ortenauer ist Kunstmaler, Hans-Thoma-Preisträger und 91 Jahre alt.
vor 5 Stunden
Nach Insolvenzantrag
Nach dem Insolvenzantrag im April der Otto Nußbaum GmbH & Co. KG verkauft Insolvenzverwalter Dirk Pehl von Schultze & Braun den Geschäftsbetrieb an die neu gegründete Nussbaum Custom Lifts GmbH, hinter der ebenfalls die Familie Nußbaum steht.
vor 5 Stunden
Winzer ausgezeichnet
Beim Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ nahmen die Badische Weinkönigin Sina Erdirch und Winzer Franz Benz gestern im Sommerrefektorium von Kloster Bebenhausen einen Sonderpreis für den Kleinterrassenbau entgegen.
vor 6 Stunden
Nicht nur Corona
Das Ortenau-Klinikum hatte für 2020 sowieso einen deutlichen Verlust eingeplant. Vor allem die Auswirkungen der Corona-Krise führen dazu, dass er noch einmal deutlich steigt. 
vor 6 Stunden
Ortenau
Für den Weinjahrgang 2020 empfiehlt der Badische Weinbauverband seinen Mitgliedern einen durchschnittlichen Hektarertrag von 80 statt der üblichen 90 Hektolitern je Hektar.
vor 7 Stunden
Kehl-Leutesheim
Jahrelang schon hatten vier Bäume einen 33-Jährigen gestört. Als ihm dann ein großer Ast von einem der Bäume auf die Motorhaube gefallen sei, war für ihn der Moment gekommen. Doch an einem Baum wurde die Säge falsch angesetzt. Wie kam’s dazu?
vor 8 Stunden
Ortenau
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ tauchen wir heute tief in die Vergangenheit, den 30-Jährigen Krieg. Heute (3): Gerd Bauert und Klaus Riehle aus Hofweier lassen die Geschichte der Region lebendig und erfahrbar werden.
vor 9 Stunden
Ortenau
# I LOVE ORTENAU: Werden Sie Facebook-Fan unseres neuen Gemeindschaftsprojekts – und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad 2019!
vor 9 Stunden
Es wird schmerzhaft
Die finanziellen Hiobsbotschaften für den Ortenaukreis mehrren sich. Redakteur Jens Sikeler hat sich über die Folgen Gedanken gemacht. 
vor 23 Stunden
Fahrlässige Körperverletzung
Ein Hundehalter ist geflüchtet, als sein Hund am Dienstagnachmittag in Offenburg ein Kind biss. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    vor 8 Stunden
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...