Hausacher Familienunternehmen

Streit hält Ministerien und andere Unternehmen am Laufen

Autor: 
Brigitte Gass
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2020

Die Lagerlogistik ist das Rückgrat für den Vertrieb der Produkte. Stark gefragt sind in der Corona-Krise natürlich Absperr- und ­Markierungsbänder sowie Desinfektionsmittel, die häufig über den Onlineshop bestellt werden. ©Streit

Die Mittelbadische Presse stellt in der Serie „Wir sind systemrelevant“ Ortenauer Firmen vor, die in der Corona-Krise unverzichtbar sind. Das Hausacher Unternehmen Streit versorgt Unternehmen, Kliniken und Behörden mit Druck- und Videolonferenz-Systemen, 

Wenn trotz Corona Verwaltungs- und Unternehmensprozesse problemlos weiterlaufen, dann sind häufig Produkte oder auch Serviceleistungen des Hausacher Unternehmens Streit mit beteiligt. Das Familienunternehmen trägt mit seinen Drucksystemen oder auch der Ausrüstung und technischen Unterstützung von Home-Office und Videokonferenzen dazu bei, dass Ministerien aber auch große Kliniken wie das Universitätsklinikum Freiburg oder das Klinikum in Stuttgart ihre Aufgaben reibungslos erfüllen können. 

„Ebenso können ein großer regionaler Lebensmittelversorger sowie Finanzdienstleister, die Teil einer wichtigen kritischen Infrastruktur sind, durch unsere Unterstützung trotz Shutdown problemlos weiterarbeiten“, nennt Marc Fuchs, Geschäftsführer bei Streit, weitere wichtige systemrelevante Bereiche, die auf das Know-how des 1951 gegründeten Unternehmens zurückgreifen.

Home-Office-Ausrüstung

Gerade im sensiblem Gesundheitsbereich sei es unabdingbar, dass die Verwaltung mit leistungsstarken und modernen Drucksystemen abgesichert sei, damit die Ärzte und das Pflegepersonal auf den Stationen umfassend über ihre Patienten informiert seien und sie optimal versorgen könnten, so Fuchs.

„Und auch im Innenministerium in Stuttgart vertraut man auf unsere leistungsstarke Büro-Infrastruktur aus Hausach. Drucken, faxen, kopieren, scannen sowie intelligente Ablagesysteme, Home-Office-Ausrüstung und Videokonferenzen sind derzeit für viele Institutionen und auch für Unternehmen überlebenswichtig“, ergänzt Rudolf Bischler, der gemeinsam mit Marc Fuchs das Unternehmen leitet.

- Anzeige -

„Wir sind uns als systemrelevanter Anbieter unserer Verantwortung, besonders in den Bereichen IT-Technik und Drucksysteme bewusst und setzen alles daran, damit Produktionsprozesse, Handel, Gesundheitswesen und Dienstleistungen reibungslos funktionieren können“, betont Mitgeschäftsführer Marc Fuchs.

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie wurden deshalb bei Streit weitreichende Schutzmaßnahmen ergriffen, um die Liefer- und Servicekette sicherzustellen und die eigenen Mitarbeiter zu schützen. Die Mehrheit der Belegschaft arbeitet aktuell im Home-Office und kommuniziert intern über das Internet oder mit entsprechender Software. „Keiner in der Kette darf ausfallen, alle wichtigen Rädchen müssen auch weiterhin ineinandergreifen können“, beschreibt Geschäftsführer Marc Fuchs die aktuellen Herausforderungen.

Kunden profitieren

„Von unseren positiven Kommunikations-Erfahrungen, die wir seit einiger Zeit mit virtuellen Konferenzen machen, profitieren auch unsere Kunden. Wir beraten und begleiten hier mit Hard- und Software-Produkten und unseren Dienstleistungen und kennen die Praxis und ihre Tücken aus eigener Erfahrung“, ergänzt Marc Fuchs.

Und auch im Online-Shop spielt die Corona-Krise eine Rolle. Hier finden sich neben den klassischen Bürobedarfsartikeln natürlich auch Produkte, die derzeit stark nachgefragt sind, beispielsweise Absperrbänder, Markierungsbänder oder auch Desinfektionsmittel.

Bereits in dritter Generation beliefert das mittelständische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Hausach und Verkaufsbüros in Donaueschingen und Freiburg inzwischen rund 40 000 Kunden in Baden-Württemberg mit Büroeinrichtungen, Bürotechnik und Bürobedarf. „Wir sind seit vielen Jahren einer der führenden Büroeinrichter im Südwesten. Unser Unternehmen zählt deutschlandweit zu den Top 100 Arbeitgebern und wir erreichten 2019 beim Great-Place-to-Work-Wettbewerb ‚Beste Arbeitgeber in Baden-Württemberg‘ den ersten Platz und deutschlandweit landeten wir auf dem dritten Platz“, berichten Marc Fuchs und Rudolf Bischler nicht ohne Stolz. 

Info

Streit Service & Solution GmbH & Co. KG

  • Branche: Bürodienstleistungen, Bürotechnik, Büroeinrichtungen
  • Geschäftsführung: Rudolf Bischler, Marc Fuchs 
  • Beschäftigte: 250
  • Auszubildende: 23 
  • Gründungsjahr: 1951
  • Standort: Hausach

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Ortenau
Eine Folge der Corona-Pandemie ist, dass immer mehr Menschen kontaktlos bezahlen. Doch bereits vor der Krise hat sich der Trend zu bargeldlosem Bezahlen abgezeichnet.
vor 4 Stunden
Außer Kontrolle ohne Lokführer
Eine brennende Lok rollt führerlos auf eine Stadt zu – ein Szenario wie aus einem Kinofilm, das sich am Donnerstag aber so in der Ortenau ereignete. Für die örtlichen Einsatzkräfte war es ein vollkommen ungewöhnlicher Einsatz, bei dem jede Minute zählte.
vor 6 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wo in der Ortenau gibt es bestätigte Coronavirus-Infektionen und wie sind die aktuellen Zahlen? Unsere Karte gibt den kreisweiten Überblick.
vor 6 Stunden
Schwarzwaldbahn wieder frei
Ein brennender Arbeitswagen der Bahn ist am Donnerstagvormittag führerlos von Hausach in Richtung Offenburger Bahnhof gerollt und konnte in Gengenbach kontrolliert gestoppt werden. Der Lokführer soll unterwegs vom Zug abgesprungen sein und war zunächst unauffindbar.
vor 6 Stunden
Mahlberg
Nachdem zwei Schüler positiv auf Covid-19 getestet worden sind, wurden 19 Schülerinnen und Schüler der Hansjakob-Schule in Mahlberg-Orschweier vorsorglich unter häusliche Quarantäne gestellt.
vor 7 Stunden
Offenburg
Ein 24-Jähriger wollte am Mittwoch den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Partnerin mit einem Messer verletzen. Nachdem die Polizei eintraf, kam es zu einer Rangelei mit einem davor unbeteiligten Zeugen.
vor 9 Stunden
Kehl
In der Nacht auf Donnerstag erfasste eine Kehler Tram einen Fußgänger. Der Mann trug Kopfhörer und hatte die Bahn nicht wahrgenommen. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer.
vor 13 Stunden
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
vor 14 Stunden
Offenburg
 Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Unser heutiger Ortenauer ist 24 Jahre alt und Auszubildender.
Das Ortenau-Klinikum Lahr soll für rund 183 Millionen Euro in drei Bauabschnitten saniert werden. 2033 soll das Krankenhaus dann fertig umgebaut sein.
vor 14 Stunden
Ortenau-Klinikum Lahr
Für rund 183 Millionen Euro soll das Ortenau-Klinikum Lahr umgebaut und saniert werden. Am Dienstag hat der Klinikausschuss das weitere Vorgehen beschlossen.
vor 14 Stunden
Ortenau
Die Corona-Krise wird den Ortenaukreis bis 2022 vermutlich rund 38 Millionen Euro kosten. Mit Investitionen in den Straßenbau und kreiseigene Gebäude soll die Wirtschaft angekurbelt werden.
vor 15 Stunden
Ortenau
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ porträtieren wir Menschen mit einem gewissen Etwas. Heute (4): Ralf Eckenfels aus Niederschopfheim war 46 Jahre Späudi in der Bütt. Er begeisterte das Publikum mit seiner Scharfzüngigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.