Offenburg

Tanzen für "Leser helfen"

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Dezember 2016
Die Musiker von »Umoz« legten im Offenburger »Schillersaal« eine grandiose Show für »Leser helfen«, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse auf die Bühne.

(Bild 1/4) Die Musiker von »Umoz« legten im Offenburger »Schillersaal« eine grandiose Show für »Leser helfen«, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse auf die Bühne. ©Ulrich Marx

Die Oldie-Band »Umoz« hat im Offenburger Schillersaal am Samstag eine Party für »Leser helfen« gegeben. Diese hätte mehr Besucher verdient gehabt, doch für Fans der Band war kein Weg zu weit.

»Das ist Disko für uns, so was sollte es viel öfter geben«, schwärmte Katja Pilz aus Offenburg-Zell-Weierbach am Samstagabend im Offenburger Schillersaal. Sie tanzte begeistert zu Stücken von Westernhagen, den »Stones«, »Credance Clearwater Revival« (CCR) sowie zu Hits wie »I’m a Believer«, »A Night like this«, der legendären »Honky-Tonk-Woman«, »Summer of 69«, »Schickeria« und viele, viele mehr.
Rund 50 Stücke hatten Otmar Walter (Schlagzeug), Stefan Leuthner (Keyboard), Nello Meier (Bass), Bernd König und Thomas Kiefer (beide Gitarre und Gesang), sowie Angelika Laszlo (Gesang und Percussion) im Programm. Bei Bernd König kamen im Schillersaal sogar Jugenderinnerungen auf: »Hier hatte ich Sportunterricht, jetzt stehe ich hier auf der Bühne.«

Etwa 80 Gäste waren gekommen. Eigentlich hätte »Umoz« mehr verdient. Wer aber die Band kennt, dem war kein Weg zu weit. Ulrike und Hubert Schultis etwa waren aus Haslach hergefahren: »Wir kennen ›Umoz‹ schon seit sieben Jahren. Und die spielen auch noch für einen guten Zweck, einmalig!« Richtig genossen haben den Abend auch Angelika und Uwe Jülg aus Biberach: »Es hat sich gelohnt, nach Offenburg zu fahren.« Die Tanzfläche hatte sich schnell gefüllt. »Die gute, alte Rockmusik, handgemacht von einer spielfreudigen Band. Danke für den gelungenen Abend«, freute sich am Ende auch Oliver Schloz aus Offenburg-Zell-Weierbach.
Großen Anteil hatte auch der DRK-Ortsverein Offenburg. Sascha Koffer, Michael Buch, Ulrike Schmidt, Waltraud Behringer, Sonja Beick, Alexandra Göppert, Christian Köninger und Ann-Kathrin Schöner sorgten als Bewirtungsteam dafür, dass es den Gästen an nichts fehlte. 

Spenden statt Eintritt

- Anzeige -

Der Eintritt zu der Tanz-Party war frei, um Spenden wurde gebeten. Im »Leser helfen«-Würfel lagen am Ende rund 500 Euro. Hinzu kommt der Erlös aus der Bewirtung, der aber noch abgerechnet werden muss. Das Stadtmarketing Offenburg hatte den Schillersaal und 20 Stehtische kostenfrei zur Verfügung gestellt. Insgesamt dürfte in etwa das Vorjahresergebnis von 1000 Euro erreicht werden, das »Umoz« in der Gengenbacher Stadthalle eingespielt hatte.

Sascha Koffer, Vize-Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Offenburg, freute sich: »Unser Ortsverein hat das Glück und wurde bei der Beschaffung eines Mannschaftstransportwagens für unser Jugendrotkreuz berücksichtigt.« Der ist bereits von der Renchener Firma Joro Türen GmbH bestellt und finanziert.

Der Erlös aus dem Abend geht an den Fördervein der Offenburger »Pflasterstube« für ein Pflastermobil, mit dem Obdachlose medizinisch und sozial betreut werden sollen, sowie an den DRK-Kreisverband Kehl, der sich für einen Hol- und Bringdienst für demenziell erkrankte Menschen einen Bus wünscht, mit dem vier Rollstuhlfahrer gleichzeitig befördert werden können. Die Kosten für beide Fahrzeuge betragen 105 000 Euro, dafür fehlen noch rund 55 000 Euro. Deshalb bittet »Leser helfen« weiterhin um Spenden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ortenau-Reportage
vor 6 Stunden
Zeitungaustragen ist ein ruhiger, aber auch selbstständiger und ausgewogener Job. Volontär Dominik Kaltenbrunn hat eine Zustellerin in Haslach im Kinzigtal auf ihrer Tour begleitet – und eine zugleich erfrischende und beruhigende Erfahrung gemacht.  
Archivfoto: Manfred Eckstein versteigert im Offenburger Bahnhof wieder Fundräder.
101 Fundräder
vor 10 Stunden
101 Fundräder kommen bei einer Auktion am Freitag am Bahnhof in Offenburg unter den Hammer. Versteigert werden Räder, Inliner, City Roller und Kinderwagen, die zwischen dem 23. Dezember und 20. Juni auf den Bahnhöfen oder in Zügen gefunden wurden.
Der Angeklagte und sein Verteidiger.
Prozess in Baden-Baden begonnen
vor 10 Stunden
40 Mädchen in 192 Fällen - am Mittwoch hat in Baden-Baden der Prozess gegen einen seit heute 34-jährigen Schwimmlehrer begonnen. Ihm wird der zigfache schwere sexuelle Missbrauch von Mädchen im Raum Baden vorgeworfen. Allein in Achern soll er sich an 15 Mädchen vergangen haben.
Immobilienbesitzer gesucht
vor 20 Stunden
Mit den Hausbesichtigungstagen will die Ortenauer Energieagentur zeigen, wie energetisches Sanieren geht. Noch fehlen allerdings Immobilienbesitzer, die bereit sind, ihre Türen zu öffnen.
Veranstaltung des Landratsamts
vor 23 Stunden
Das Landratsamt bietet eine Familienbildungsfreizeit in Schramberg an. Es steht unter dem Motto "Mut tut gut". 
Die Angeklagte wollte beim Prozessauftakt für die Öffentlichkeit unerkannt bleiben.
Landgericht Offenburg
18.09.2018
Eine Pflegerin soll Ende März versucht haben, die Bewohnerin eines Altenheims zu ersticken. Seit Dienstag muss sich die 49-Jährige nun vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Zu den Vorwürfen schweigt die Angeklagte bislang.
Nachgehakt
18.09.2018
Der Lachs ist wieder zurück in der Kinzig. In dem Fluß gibt es wieder eine Population, die sich ohne Hilfe des Menschen vermehrt.
Zu viel Alkohol?
18.09.2018
Die gefährliche Alkoholfahrt eines 64-Jährigen auf der L 103 bei Kappel und im weiteren Verlauf auf der A 5 hat am Montagnachmittag zum Anruf eines besorgten Autofahrers und zu einem Polizeieinsatz geführt.
In Offenburg und Neuried
18.09.2018
Unter Drogeneinfluss, aber ohne Fahrerlaubnis - Verkehrsteilnehmer mit dieser Kombination haben Polizisten des Offenburger Präsidiums am Montag und in der Nacht auf Dienstag in Offenburg und Neuried gleich mehrfach erwischt. 
Handtuch auf Gesicht gedrückt?
18.09.2018
Vor dem Landgericht Offenburg muss sich von heute an, Dienstag, eine Altenpflegerin wegen versuchten Mordes verantworten. Der 49-Jährigen wird vorgeworfen, im März nachts einer damals 87-Jährigen in einem Altenheim in Kehl ein Handtuch auf das Gesicht gedrückt zu haben, um die im Bett liegende...
Zahlen der AOK
18.09.2018
In der Ortenau sind 2016 etwas weniger Menschen an Demenz erkrankt als im Vorjahr. Das entspricht der landesweiten Entwicklung, wie aus einem Bericht der Krankenkasse AOK hervorgeht.  
Der Bürgermeister von Kappel-Grafenhausen, Jochen Paleit (von links), stellt mit Bürgermeister Bruno Metz (Ettenheim), Eurodistrikt-Präsident Frank Scherer (Ortenaukreis), Bürgermeisterin Laurence Muller-Bronn (Gerstheim), Jean-Marc Willer (Gemeindeverbund Canton d’Erstein), Bürgermeister Eric Klethi (Boofzheim) und Bürgermeister Jean-Paul Roth (Rhinau) die Strecke der Rad- und Genuss-Tour vor.
Thema »Obst und Gemüse«
18.09.2018
Die Rad- und Genuss-Tour kommt in den Süden des Eurodistrikts. Am 30. September gehen die Radler auf Entdeckungsreise durch das Grand Ried und die südliche Ortenau.