Kamehameha

Mehr als 8000 Fans der elektronischen Musik kamen nach Offenburg

Autor: 
Dominik Kaltenbrunn
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juni 2019
Video starten
Bildergalerie ansehen

Mehr als 8000 Besucher kamen zur sechsten Ausgabe des Kamehameha-Festivals 2019. ©Stephan Hund

Von 10 bis 22.30 Uhr haben am Samstag Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland ihre Musik auf den drei Bühnen des Kamehameha-Festivals 2019 auf dem Offenburger Flugplatz aufgelegt.

Höhepunkte dabei waren unter anderem die Auftritte von Kamehameha-Stammgast DJ Karotte und der belgischen Star-Djane Charlotte de Witte. Das 26-jährige Ausnahmetalent legte ihre Musik von 16 bis 18 Uhr auf der Holzbühne auf, und war dafür extra mit einem Privatjet angereist.

Vielfältiges kulinarisches Angebot

Los ging es um 10 Uhr auf der Dschungelbühne mit David Mohr, der den Fans der elektronischen Musik für eine Stunde seine Kunst präsentierte. Parallel dazu spielte Ikob auf der Holzbühne, die wie die Dschungelbühne unter freiem Himmel aufgebaut wurde. Nicht Open-Air, dafür aber in einem großen Zirkuszelt mit einer originalen Zirkustribüne legte ab 10 Uhr Marcello Barcellino auf.

Den Festival-Besuchern standen an 14 Food-Trucks Essensspezialitäten aus der ganzen Welt zur Verfügung. Von Vegetariern bis zu Fleischliebhabern: Für alle Geschmäcker war etwas geboten. 

Shuttle-Busse verkehren

Der Eintritt zum Festival war ab 18 Jahren gestattet. Von der Messe Offenburg aus fuhren Shuttle-Busse zum Festival auf den Offenburger Flugplatz.

- Anzeige -

Festivalgelände gut gefüllt

Mehr als 6000 Besucher hatten bis kurz vor 17 Uhr bereits den Weg zum Offenburger Flugplatz gefunden. »Im Moment sind rund zwei Drittel der erwarteten Gäste da. Wegen des guten Wetters haben sich noch einige Gäste spontan an der Tageskasse ein Ticket geholt«, zeigte sich Veranstalterin Melanie Allgaier-Isenmann, Geschäftsführerin der Taktgeber GmbH, um 16.45 Uhr mit dem bisherigen Verlauf zufrieden.

Das Timetable war auch am Samstagnachmittag und Abend mit einigen Höhepunkten gespickt: Bis 18 Uhr legte die belgische Ausnahmekünstlerin Charlotte de Witte auf der Holzbühne ihr insgesamt zweistündiges Set auf. Im dunkel gehaltenen House Circus wurde Moonbootica um 18 Uhr vom deutschen DJ-Duo Aka Aka abgelöst. Loco Dice begann dagegen pünktlich um 17 Uhr, die Stimmung vor der Dschungelbühne anzuheizen.

Erfreuliche Rückmeldung bekam Allgaier-Isenmann von der Polizei: »Das Festival verläuft bisher friedlich. Es gab keinen größeren Vorfall», sagte die Veranstalterin. 

Mehr als 8000 Besucher

Rund 300 Mitarbeiter waren an der Umsetzung des gelungenen Events beteiligt. Auch dank des trockenen Wetters feierten mehr als 8000 Menschen eine große Party auf dem Offenburger Flugplatz. Die 31 Künstler dürften den Tag in bester Erinnerung behalten.

Während Dschungel- und Holzbühne bereits um 22 Uhr ihre Pforten schlossen, wurde im Zirkuszelt noch bis 22.30 Uhr weitergefeiert. Wer nach diesem langen Partytag immer noch Lust und Laune hatte,  konnte dann bei der Aftershow im Offenburger Nachtclub »Circle« bis spät in die Nacht auf den Putz hauen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 10 Stunden
Ortenau
Michael Mack, Geschäftsführer des Europa Parks, hat jetzt in einem Videobeitrag Fragen der Fans beantwortet. Darin geht es unter anderem um neue Themenbereiche und Achterbahnen.
vor 11 Stunden
Mord und Beihilfe zum Mord festgestellt
Seit dem 1. Februar hatte das Landgericht Offenburg um den Vorsitzenden Heinz Walter im sogenannten Kreiselmordprozess verhandelt. Angeklagt war ein Ehepaar. Vorgeworfen wurde diesem, die Online-Affäre der Frau hinter dem Kreisverkehr vor Ortenberg im Mai 2018 getötet zu haben. Am Montag wurde das...
vor 15 Stunden
Kreisverband gibt sich entspannt
Bei der Wahl der Deligierten zum Bundesparteitag der AfD in der Ortenau war Chef Jörg Meuthen von den Mitgliedern abgesägt worden. Er erhielt nur 25 von 63 Stimmen. Das Ergebnis möchte er anfechten. Der Kreisverband sieht das allerdings entspannt.
Nach einem Jahr Pause gibt es in diesem Jahr wieder die Sommerkinonächte auf dem Kulturforum. Am Mittwoch geht es mit »Der Vorname« los.
vor 18 Stunden
Zehn Filme - Auftakt ist am Mittwoch
Heiß ersehnt sind nach einem Jahr Pause die Sommerkinonächte auf dem Offenburger Kulturforum. Am Mittwoch, 24. Juli, geht es los: Auf dem Gelände neben der Reithalle zeigt das Kino unterm Sternenhimmel zwölf Tage lange ausgewählte Filme. Neu organisiert wurden die Sitze und das Catering. 
vor 18 Stunden
Trauerfeier mit Hubschrauber
Abschied für eine Rockerlegende. Weit über 1000 Freunde des Lahrer Hells Angels Gründers Horst Walter erwiesen ihrem »Horst 81« die letzte Ehre.
vor 18 Stunden
Appenweier
Die Feuerwehr Offenburg war am Sonntag zu einem Verkehrsunfall auf der A5 kurz vor der Anschlussstelle Appenweier ausgerückt. Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf mehrere Kilometer bis an die Anschlussstelle Offenburg zurück.
vor 23 Stunden
So wird sich die Hochschule Offenburg verändern
Winfried Lieber, der langjährige Rektor der Hochschule Offenburg, spricht im Interview mit der Mittelbadischen Presse über  Studierende, denen es an Durchhaltevermögen fehlt und die Perspektiven seiner Hochschule. 
21.07.2019
Ortenau
21 Badegewässer im Ortenaukreis hat das Landratsamt  auf deren Badewasserqualität untersucht. Das Ergebnis: 20 der untersuchten Gewässer weisen eine ausgezeichnete bis gute Badewasserqualität auf. Nur ein Badesee fiel durch. Für diesen wurde ein Badeverbot für die begonnene Saison verhängt.
20.07.2019
Korso aus 600 Motorrädern und 200 Autos
Wegen der Beerdigung von Horst Walter, dem Gründer der Lahrer Hells Angels, sind am Samstag hunderte Motorradfahrer und Autos in Meißenheim gewesen.
20.07.2019
Blumenkohl in der Defensive
Genuss-Kolumnist Hans Roschach huldigt einem Gemüse, das vor allem in Deutschland angebaut wird und das bei keinem Festessen fehlen darf. 
19.07.2019
Motorradkorso
Am Samstag nehmen sicher Hunderte Rocker Abschied von Horst Walter (58). Der Mitbegründer der Lahrer »Hells Angels« starb vergangene Woche, nachdem er mit seiner Harley in den Gegenverkehr geraten war.
Beim Fest der Kulturen in Lahr ist immer viel geboten. Morgen kommen noch zwei weitere Feste in der Innenstadt hinzu.
19.07.2019
Veranstaltungen
Das Wochenende lockt Interessierte mit etlichen Glanzlichtern.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.