Projekt gefördert

Team-4-Winners: Spielerinnen des SC Sand üben mit Schülern

Autor: 
Herbert Gabriel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Februar 2019

Kinder, Sportlerinnen und Offizielle erlebten eine abwechslungsreiche Übungseinheit mit dem »Team-4-Winners« – dem Projekt von Lions Club und Rotary Club. ©Herbert Gabriel

Das Projekt »Team-4-Winners« von Lions Club und Rotary Club fördert seit Jahren die Integration und das gesunde Denken von Kindern und Jugendlichen. Fußballerinnen des Bundesligisten SC Sand haben am Dienstag die Offenburger Konrad-Adenauer-Schule besucht, um mit den Kindern zu trainieren.
 

»Ein Angebot für Kinder zu schaffen, das in Zusammenarbeit mit den Schulen ein intensives Erlebnis des Miteinanders bietet«, war die Idee der beiden Organisationen, aus der sich »Team-4-Winners« entwickelt hat. Doch damit nicht genug, soziale Grenzen überwinden, die Gesundheit fördern und – ganz nebenbei – auch Talente für Vereine entdecken, waren weitere Antriebspunkte. Als zusätzliches Ziel definiert wurde auch, mit der Aktion die Integration zu fördern, damit alle Kinder vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft würden.

SC Sand zu Besuch

Wie dies praktiziert und von den Clubs finanziert wird, konnte am Dienstag in der Konrad-Adenauer-Schule erlebt werden, wo Isabelle Meyer, Marina Georgieva und Laura Vetterlein – alle drei Spielerinnen des Bundesligisten SC Sand – zu einer Übungseinheit gekommen waren und Kinder der ersten Klassen mit sportlichen Einheiten forderten.

Aber erst, nachdem die drei Sportlerinnen sich vorgestellt und die Fragen der Kinder beantwortet hatten. Diese drehten sich überwiegend um ihren Sport und reichten von »Wie bist du zum Fußball gekommen?« über »wie alt bist du und welche Hobbys hast du?« bis zu »musst du viel trainieren?«.

- Anzeige -

Die Kinder waren beeindruckt, dass auch Profisportler, die man meist nur aus dem Fernsehen kennt, sich bereitwillig in den Dienst der guten Sache stellen. Anschließend  starteten die Übungseinheiten. »Schere, Stein, Papier« war eine, in der die Kinder durch Ringe hüpfen mussten, um ein Ziel zu erreichen, während bei »Memorie« Aufmerksamkeit gefordert war. Zum Ausgleich gab es anschließend die Aufgabe, über einen Balken zu laufen und die Übung mit einem Salto zu beenden.

Als Belohnung für all die Mühe und das Engagement stand dann an, was sehnsüchtig erwartet wurde: das Elfmeterschießen. Schnell waren so zwei Stunden vergangen. Nach einem Gruppenbild mit Simone Krippl, der Leiterin des pädagogischen Teams im Familienzentrum Stegermatt, Sarah Pambuch, Sportlehrererin an der Konrad-Adenauer-Schule, und Waltraud Hera-Barz, der Regionalbeauftragten des Rotary-Clubs für »Team-4-Winners«, sowie weiteren ehrenamtlichen Helfern, beendeten die Kinder mit Autogrammen der Fußballerinnen und »T4W«-Sportbeuteln samt Trinkflaschen diese Übungseinheit.

Positive Nachwirkungen

Das war eine von zahlreichen Trainingseinheiten, die in der Vergangenheit bereits zu einem Handballspiel nach Schutterwald und einer Visite bei den Leichtathleten an deren Offenburger Leistungszentrum geführt hatten. »Wir erleben an den beiden von uns betreuten Offenburger Schulen und 20 weiteren im Ortenaukreis, dass Kinder so leicht vom Sport zu begeistern sind«, sagte Waltraud Hera-Barz zum Abschluss des erlebnisreichen Mittags. Dieser Erfolg stimme die Organisation glücklich, denn: »So erfahren wir immer wieder, dass das Engagement unserer Clubs einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und zum Miteinander leisten.« Zu den Botschaftern von »Team-4-Winners« gehören Boris Obergföll, Isabelle Meyer, Landrat Frank Scherer und Sportjournalist Marcel Reif.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 19 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 5 Stunden
Prozessbeginn in Offenburg
War es Rache in Kombination mit Drogen und psychischen Problemen? Seit Donnerstag muss sich ein 49-jähriger Friesenheimer vor dem Landgericht Offenburg verantworten. Ihm wird vorgeworfen, 2018 mehrere Brände im Ort gelegt zu haben – auch auf dem Anwesen seiner Ex-Schwiegereltern.
vor 5 Stunden
Wasserwelt folgt im November
Der Europa-Park hat am Freitag mit einer Pressekonferenz in Rust offiziell das neue Vier-Sterne-Hotel »Krønasår« eröffnet. Und auch einen Blick auf die Baustelle der neuen Wasserwelt durfte die Presse werfen.
vor 9 Stunden
»Wohnzimmer-Konzert« am Mittwoch, 29. Mai
Freunde guter Musik kennen Kemi Cee und ihre Band von der Jam Session Deluxe in Baden-Baden und Offenburg. Nach einigen Monaten kreativer Pause meldet sich die Künstlerin mit einer neuen Show an einem neuen Ort zurück: »Jam Session Deluxe Akustik – »Das Wohnzimmer-Konzert« heißt das Projekt, wie...
vor 12 Stunden
Ortenau
Ab nächsten Freitag kann man drin übernachten. Heute, Freitag, ist die offizielle Eröffnung des neuen Hotels „Kronasar“ im Europa-Park in Rust.    
vor 14 Stunden
Nach Hygiene-Vorwürfen
Der Linken-Kreisrat hatte auf vermeintliche Hygiene-Mängel am Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums hingewiesen. Das Klinikum hatte daraufhin Anzeige gegen ihn erstattet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft eine Entscheidung gefällt. 
vor 14 Stunden
Klinikdebatte wirkt immer noch nach
Die Ortenauer wählen am kommenden Sonntag einen neuen Kreistag. Der könnte sich deutlich von dem bisherigen unterscheiden. Warum das so ist, hat die Mittelbadische Presse analysiert.
120 Schnauferl gehen am Freitag und Samstag auf Tour bei der Paul-Pietsch-Classic Rallye - wie auf dem Bild aus dem vergangenen Jahr zu sehen ist.
vor 17 Stunden
Start: vor der Reithalle in Offenburg
Am Freitag startet die achte Paul-Pietsch-Classic Schwarzwald-Rallye in Offenburg. Die knapp 120 Oldtimer aus den Jahren 1928 bis 1999 fahren zwei Tage durch den Schwarzwald. Auf der Baden-Online-Karte kann man die Rallye-Route verfolgen.
vor 19 Stunden
Verkehrssicherheit gefördert
In Kappel-Grafenhausen ist die erste Fahrradstraße im ländlichen Raum des Ortenaukreises eröffnet worden.  Sie soll insbesondere die Verkehrssicherheit der Schüler aus Kappel, Grafenhausen und Rust gewährleisten. 
vor 19 Stunden
Sechs Wahlprüfsteine
Wie sich Parteien und Vereinigungen die künftige Seniorenpolitik im Ortenaukreis vorstellen – das ließ sich der Kreisseniorenbeirat ausführlich erläutern.
23.05.2019
Hubert-Burda-Stiftung
Der Senator-Ehrenamtspreis ist gestern der Macherin des Kulturzentrums »KiK«, Loretta Bös, von Hubert Burda überreicht worden. Als Überraschung erhielt der langjährige Vorsitzende und Motor der Offenburger Pflasterstube, Axel Richter, den Sonderpreis.
23.05.2019
Drei Verletzte
Nach einem Frontalzusammenstoß war die L 75 zwischen Ichenheim und Lahr am Donnerstagnachmittag bis abends blockiert.
23.05.2019
Mahlberg
In der Nacht auf Donnerstag hat in Mahlberg ein Wohnwagen Feuer gefangen und brannte aus. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.