Willi Stächele moderierte

Teilnehmer diskutieren beim Dollenberg-Dialog über Macron

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

eim Dollenberg-Dialog dabei (von links): Generalkonsul Max Maldacker, Botschafter Dieter W. Haller, Gastgeber Meinrad Schmiederer, Vorsitzender Willi Stächele und VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk. ©Hotel Dollenberg

Um die ganzen großen Themen ist es beim Dollenberg-Dialog gegangen. Die Teilnehmer diskutieren unter anderem über die Strafzölle der USA: 

Der Dollenberg-Dialog im gleichnamigen Hotel hat sich in seiner jüngsten Ausgabe einem breiten Themenspektrum gewidmet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Hotels hervor.  Bei der vom Landtagsabgeordneten Willi Stächele (CDU)  moderierten Veranstaltung ging es unter anderem um Macrons Frankreich und den Modernisierungsprozess in Saudi-Arabien. 

Großer Personalmangel

Dietrich Birk, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) Baden-Württemberg, früher Staatssekretär und Landesgeschäftsführer der CDU, blickte auf die aktuelle Situation der Maschinenbauer in Land und Bund. Die Spirale der Zölle und Strafzölle der USA bereite auch im Land großen Sorgen, nicht weniger der Personalmangel, den 64 Prozent der Maschinenbauer als Wachstumsbremse sehen. Dennoch werde weiter im In- und Ausland investiert, die Prognosen für 2019 falle jeden vorsichtiger aus. 

- Anzeige -

»Wir sollten den Franzosen mehr vertrauen und aktiv auf unsere Nachbarn zugehen, sie stehen auf unsere Seite«, warb Max Maldacker, Generalkonsul in Frankreich in einer Analyse über das Frankreich nach einem Jahr Präsidentschaft von Emmanuel Macron. Er schilderte Macron als charismatische Persönlichkeit, der durch seine klare Linie und seine Dynamik besteche. 

Unterstützung für Riad

Die wirtschaftliche Dimension sowie die sozialkulturelle Revolution im Modernisierungsprozess von Saudi-Arabien stellte Dieter W. Haller in den Mittelpunkt seines Referats. Der weit gereiste Diplomat ist Botschafter in Riad. Die Modernisierung Saudi-Arabiens, die die Wirtschaft auf europäischen Stand bringen und Potenziale des Tourismus nutzen soll, sei das einzige Reformprojekt der arabischen Welt mit Erfolgsaussicht. Es sollte daher von der Bundesrepublik unterstützt werden. Haller rief auf zur kooperativen Zusammenarbeit und zu gemeinsamen Projekten von Staat und Wirtschaft in beiden Ländern.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Von Street-Food bis Zimmermannskunst
vor 1 Stunde
Wer am Wochenende etwas in der Ortenau unternehmen will, der kann zwischen verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auswählen. Freunde der klassischen Musik werden in Kehl-Goldscheuer fündig, für Naturfreunde eröffnet am Sonntag ein Qualitätswanderweg in Lautenbach.
Landgericht
vor 3 Stunden
Ende April ist auf einer Offenburger Fußgängerbrücke eine Frau vergewaltigt worden. Der 24-jährige Angeklagte aus Nigeria muss sich ab heute vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Wir berichten live vom Prozess.
Gerichtsurteil
vor 3 Stunden
Im Prozess gegen einen 25-jährigen Rumänen, der im April einen Supermarkt in Friesenheim überfallen und Wertgegenstände aus einem Privathaus gestohlen hat, ist gestern das Urteil vor dem Landgericht Offenburg gefallen. Der Angeklagte muss für drei Jahre ins Gefängnis.
Ortenau
vor 4 Stunden
Der Spätsommer beschert dem Südwesten noch ein paar Sonnenstunden. Und in der Ortenau ist sogar ein neuer Rekord zu erkennen.
Gute Noten erarbeitet
vor 8 Stunden
Die Ortenauer Tischler- und Schreiner-Innung hat ihre besten Gesellen ausgezeichnet. Die stellten ihre Gesellenstücke in der Offenburger Gewerbe-Akademie aus. 
Baden-Baden
vor 16 Stunden
Er setzte offenbar auf Brutalität und psychische Gewalt: Beim zweiten Verhandlungstag lässt der angeklagte Schwimmlehrer eine Erklärung verlesen – und gesteht den sexuellen Missbrauch von kleinen Mädchen in zahlreichen Fällen. Aber er schiebt auch einen Teil der Schuld  weiter.
Veranstaltung des Vereins Leben mit Behinderung
vor 18 Stunden
Der Verein "Leben mit Behinderun" startet eine neue Veranstaltungsreihe. Thema des ersten Veranstaltungsabends war "Vererben zugunsten eines Kinds mit Behinderung". 
Unterkörper entblößt
vor 22 Stunden
Ein Bahnreisender hat sich am Donnerstagmorgen in der Regionalbahn zwischen Freiburg und Offenburg im Intimbereich vor einer Frau entblößt. Zur Tatzeit soll der Exhibitionist blaue Kleidung getragen haben – die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Ortenau-Reportage
vor 23 Stunden
Zeitungaustragen ist ein ruhiger, aber auch selbstständiger und ausgewogener Job. Volontär Dominik Kaltenbrunn hat eine Zustellerin in Haslach im Kinzigtal auf ihrer Tour begleitet – und eine zugleich erfrischende und beruhigende Erfahrung gemacht.
Vorwurf des sexuellen Missbrauchs
20.09.2018
Im Prozess vor dem Baden-Badener Landgericht um den Schwimmlehrer, der mutmaßlich knapp 40 Mädchen sexuell schwer missbraucht haben soll, haben die ersten Zeugen ausgesagt. Außerdem wurde eine Erklärung des Angeklagten verlesen. In dieser sagte der 34-Jährige, er sei genötigt worden, Bilder der...
Archivfoto: Manfred Eckstein versteigert im Offenburger Bahnhof wieder Fundräder.
101 Fundräder
19.09.2018
101 Fundräder kommen bei einer Auktion am Freitag am Bahnhof in Offenburg unter den Hammer. Versteigert werden Räder, Inliner, City Roller und Kinderwagen, die zwischen dem 23. Dezember und 20. Juni auf den Bahnhöfen oder in Zügen gefunden wurden.
Der Angeklagte und sein Verteidiger.
Prozess in Baden-Baden begonnen
19.09.2018
40 Mädchen in 192 Fällen - am Mittwoch hat in Baden-Baden der Prozess gegen einen seit heute 34-jährigen Schwimmlehrer begonnen. Ihm wird der zigfache schwere sexuelle Missbrauch von Mädchen im Raum Baden vorgeworfen. Allein in Achern soll er sich an 15 Mädchen vergangen haben.