Willi Stächele moderierte

Teilnehmer diskutieren beim Dollenberg-Dialog über Macron

Autor: 
red/js
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

eim Dollenberg-Dialog dabei (von links): Generalkonsul Max Maldacker, Botschafter Dieter W. Haller, Gastgeber Meinrad Schmiederer, Vorsitzender Willi Stächele und VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk. ©Hotel Dollenberg

Um die ganzen großen Themen ist es beim Dollenberg-Dialog gegangen. Die Teilnehmer diskutieren unter anderem über die Strafzölle der USA: 

Der Dollenberg-Dialog im gleichnamigen Hotel hat sich in seiner jüngsten Ausgabe einem breiten Themenspektrum gewidmet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Hotels hervor.  Bei der vom Landtagsabgeordneten Willi Stächele (CDU)  moderierten Veranstaltung ging es unter anderem um Macrons Frankreich und den Modernisierungsprozess in Saudi-Arabien. 

Großer Personalmangel

Dietrich Birk, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) Baden-Württemberg, früher Staatssekretär und Landesgeschäftsführer der CDU, blickte auf die aktuelle Situation der Maschinenbauer in Land und Bund. Die Spirale der Zölle und Strafzölle der USA bereite auch im Land großen Sorgen, nicht weniger der Personalmangel, den 64 Prozent der Maschinenbauer als Wachstumsbremse sehen. Dennoch werde weiter im In- und Ausland investiert, die Prognosen für 2019 falle jeden vorsichtiger aus. 

- Anzeige -

»Wir sollten den Franzosen mehr vertrauen und aktiv auf unsere Nachbarn zugehen, sie stehen auf unsere Seite«, warb Max Maldacker, Generalkonsul in Frankreich in einer Analyse über das Frankreich nach einem Jahr Präsidentschaft von Emmanuel Macron. Er schilderte Macron als charismatische Persönlichkeit, der durch seine klare Linie und seine Dynamik besteche. 

Unterstützung für Riad

Die wirtschaftliche Dimension sowie die sozialkulturelle Revolution im Modernisierungsprozess von Saudi-Arabien stellte Dieter W. Haller in den Mittelpunkt seines Referats. Der weit gereiste Diplomat ist Botschafter in Riad. Die Modernisierung Saudi-Arabiens, die die Wirtschaft auf europäischen Stand bringen und Potenziale des Tourismus nutzen soll, sei das einzige Reformprojekt der arabischen Welt mit Erfolgsaussicht. Es sollte daher von der Bundesrepublik unterstützt werden. Haller rief auf zur kooperativen Zusammenarbeit und zu gemeinsamen Projekten von Staat und Wirtschaft in beiden Ländern.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ortenau
vor 35 Minuten
Der Lachs ist wieder zurück in der Kinzig. In dem Fluß gibt es wieder eine Population, die sich ohne Hilfe des Menschen vermehrt.
Zu viel Alkohol?
vor 2 Stunden
Die gefährliche Alkoholfahrt eines 64-Jährigen auf der L 103 bei Kappel und im weiteren Verlauf auf der A 5 hat am Montagnachmittag zum Anruf eines besorgten Autofahrers und zu einem Polizeieinsatz geführt.
In Offenburg und Neuried
vor 6 Stunden
Unter Drogeneinfluss, aber ohne Fahrerlaubnis - Verkehrsteilnehmer mit dieser Kombination haben Polizisten des Offenburger Präsidiums am Montag und in der Nacht auf Dienstag in Offenburg und Neuried gleich mehrfach erwischt. 
Handtuch auf Gesicht gedrückt?
vor 7 Stunden
Vor dem Landgericht Offenburg muss sich von heute an, Dienstag, eine Altenpflegerin wegen versuchten Mordes verantworten. Der 49-Jährigen wird vorgeworfen, im März nachts einer damals 87-Jährigen in einem Altenheim in Kehl ein Handtuch auf das Gesicht gedrückt zu haben, um die im Bett liegende...
Zahlen der AOK
vor 12 Stunden
In der Ortenau sind 2016 etwas weniger Menschen an Demenz erkrankt als im Vorjahr. Das entspricht der landesweiten Entwicklung, wie aus einem Bericht der Krankenkasse AOK hervorgeht.  
Der Bürgermeister von Kappel-Grafenhausen, Jochen Paleit (von links), stellt mit Bürgermeister Bruno Metz (Ettenheim), Eurodistrikt-Präsident Frank Scherer (Ortenaukreis), Bürgermeisterin Laurence Muller-Bronn (Gerstheim), Jean-Marc Willer (Gemeindeverbund Canton d’Erstein), Bürgermeister Eric Klethi (Boofzheim) und Bürgermeister Jean-Paul Roth (Rhinau) die Strecke der Rad- und Genuss-Tour vor.
Thema »Obst und Gemüse«
vor 14 Stunden
Die Rad- und Genuss-Tour kommt in den Süden des Eurodistrikts. Am 30. September gehen die Radler auf Entdeckungsreise durch das Grand Ried und die südliche Ortenau.
Prozessauftakt vor Offenburger Landgericht
vor 21 Stunden
Kann man einen Supermarkt auch nur aus Versehen überfallen? Ein Rumäne, dem räuberische Erpressung vorgeworfen wird, hat das in seinem Prozess vor dem Offenburger Landgericht behauptet. 
Bundesweite Aktion des Zolls
17.09.2018
Der Zoll ist bei der Suche nach Verstößen gegen das Mindestlohngesetz in der Ortenau bisher nicht fündig geworden. 29 Fälle werden aber einer genaueren Prüfung unterzogen. 
Symbolbild
Ettenheim
17.09.2018
Jugendliche sind am frühen Sonntagabend auf einem Skater-Platz in Ettenheim von einem Mann überrascht worden, der laut Polizei sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Auch Kinder in der Ortenau betroffen?
17.09.2018
Die kleinen Mädchen sollten schwimmen lernen, die Eltern vertrauten sie einem Schwimmlehrer an. Dann geschieht Schreckliches. Die ersten Opfer erzählen von Missbrauch, eine Lawine kommt in Gang: 40 Kinder soll der Mann missbraucht haben. Jetzt beginnt der Prozess.
Zahlreiche Besucher
17.09.2018
Mitmachen war beim Tag des Handwerks auf dem Offenburger Marktplatz am Samstag angesagt. Die verschiedenen Innungen in der Ortenau stellten sich und ihrer Arbeit vor. 
Ortenau
16.09.2018
Oberschopfheim und Unterharmersbach bezwingen den Lokalrivalen