Neue Ticketmodelle

TGO kündigt ortenauweites Tagesticket für 5 Reisende an

Autor: 
red/ba
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2016

©Archiv

Ab dem 1. August bietet der TGO neue Ticket-Modelle an, darunter eine sogenannte Ortenau-Karte. Mit ihr sollen bis zu fünf Personen zum Einheitspreis den ganzen Tag durch die Ortenau fahren können. Außerdem kommen neue Abo-Modelle für Schüler und Studenten.

Der TGO-Tarifverbund Ortenau plant ab 1. August neue Tickets in sein Angebot aufnehmen. Das teilt der TGO in einer Pressemitteilung vom Donnerstag mit. Neu eingeführt wird unter anderem eine Tageskarte für die gesamte Ortenau, die sogenannte Ortenau-Karte. Sie soll in zwei Varianten erhältlich sein: Als Tageskarte für das ganze Ortenau-Netz oder nur für die Nahbereiche.

Die Tageskarte für netzweites Fahren in der Ortenau soll für eine bis fünf Personen verfügbar sein. Für eine Person werde die Karte acht Euro kosten, jeder weitere Mitfahrer kostet 3,50 Euro. Bei fünf Mitreisenden macht das insgesamt 22 Euro. Je Karte können von einer Person ab 18 Jahre zudem zwei oder alle eigenen Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitgenommen werden.

Die kleinere Variante der Tageskarte gilt nur für den Nahbereich in bis zu vier TGO-Tarifzonen – zum Beispiel von Offenburg nach Kehl. Die Konditionen gelten wie bei der größeren Variante, die Karte kostet aber mit sechs Euro für eine Person zwei Euro weniger. Jeder weitere Mitfahrer kostet ebenfalls 3,50 Euro zusätzlich, bei fünf Reisenden insgesamt also 20 Euro. Beide Varianten der neuen Ortenau-Tageskarte sind bis 3 Uhr am Folgetag gültig, teilt der TGO weiter mit.

Abo-Modelle für Schüler und Senioren

- Anzeige -

Außerdem wird ein Schüler-Abo eingeführt. Damit sollen sich zwölf Monate zum Preis von 10,5 Schülermonatskarten fahren lassen. Die Fahrkarte wird nach Hause geschickt und der anteilige Monatsbetrag vom Konto abgebucht. Mit monatlichen Kosten ab 30,20 Euro sollen je nach gewählter Zonenentfernung zwischen 4,30 und 8,80 Euro pro Monat im Vergleich zur Schülermonatskarte gespart werden, so der TGO.

Für 48,45 Euro pro Monat wird es ab 1. August außerdem ein Abo für Senioren ab 66 Jahren, beziehungsweise ab 63 Jahren mit Rentennachweis geben. Damit soll sich in der ganzen Ortenau mit Einheitspreis fahren lassen. Im Vergleich zur bisherigen Jahresnetzkarte sollen sich damit mehr als 33 Euro pro Monat sparen lassen.

Der "Tagespass 24" sowie die zonenabhängige Gruppenkarte für Erwachsene ab zehn Personen werden indes aus dem Sortiment genommen und vom neuen Ortenau-Ticket ersetzt. Die bisherige Gruppenkarte "Kind ab zehn Personen" werde in eine spezialisierte "Schul-/Kindergartengruppenkarte ab zehn Personen" überführt.

Angebote im Sommer

Während des Sommers bietet der TGO außerdem Sonderangebote für Schüler, Azubis und Studenten. Den "Sommer ohne Grenzen" vom 1. bis 31. August – eine gültige Schülermonatskarte gilt dann kostenlos auch in Straßburg in allen Verkehrsmitteln – und die "TGO-Schülerferienaktion", bei der ab 28. Juli bereits die Septemberkarte ausgegeben wird. Diese gilt dann – unabhängig von der gekauften Tarifzonenentfernung – während der gesamten Sommerferien netzweit in den "Fanta 5"-Partnerverbünden (TGO Ortenaukreis, RVF Freiburg, RVL Lörrach, VSB Schwarzwald-Baar und WTV Waldshut) und im August ergänzend noch beim "Sommer ohne Grenzen", heißt es seitens des TGO.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 4 Stunden
Appenweier-Urloffen
Im Altenpflegeheim St. Martin in Appenweier-Urloffen sind mehrere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das neue Coronavirus getestet worden, drei Bewohner mit Vorerkrankungen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Das Pflegeheim erhöht daraufhin die Schutzmaßnahmen.
vor 5 Stunden
Ortenau
Unsere interaktive Karte zeigt auf einen Blick, in welchen Orten in der Ortenau Corona-Infektionen bekannt geworden sind. Bislang sind 640 Virus-Infizierungen im Landkreis gezählt worden. 
vor 9 Stunden
Schwere Verletzungen
Nach dem schweren Verkehrsunfall vor zwei Wochen an der Einmündung „Am Achernsee“ und der L 87 in Achern, ist der Autofahrer und mutmaßliche Unfallverursacher am Sonntag an den Folgen seiner schweren Verletzungen in einer Klinik verstorben.
vor 10 Stunden
Brandstiftung?
Drei Autos sind in der Nacht auf Samstag in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt – es brannte jeweils in Lahr und Friesenheim zur selben Zeit. Klar ist jetzt, dass es keinen Zusammenhang mit der Brandserie in der südlichen Ortenau gibt.
vor 12 Stunden
Finale verschoben
88 Vereine haben bereits von Aktion „Scheine für Vereine“ von Hitradio Ohr und den Volksbanken in der Region profitiert. Sie erhielten insgesamt 44.000 Euro. Das große Finale der Aktion im Wasserpark Rulantica musste jetzt wegen der Corona-Krise verschoben werden
vor 15 Stunden
Werden Filialen geschlossen?
Der Acherner Fachanwalt Detlef Specovius leitet das Schutzschirmverfahren des Modekonzerns Esprit, der auch in der Ortenau zehn Filialen betreibt. Specovius sieht die Textilindustrie in der Corona-Krise existenziellen Herausforderungen ausgesetzt.
05.04.2020
SARS-CoV-2
38 Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es in der Ortenau bislang gegeben. Das sind mehr als als in jedem anderen Landkreis in Baden-Württemberg. Die Zahl der registrierten Todesfälle ist seit Samstag um vier gestiegen.
05.04.2020
Neue Serie startet
In einer neuen Serie lässt die Mittelbadische Presse die Ortenauer aus ihrem Corona-Alltag berichten. Den Anfang macht die Familie Schmid aus Wolfach. Ihr brechen die Einnahmen aus ihren Gästezimmern weg.
05.04.2020
An die Spitze vorgerückt
Eine neue Finanzvereinbarung mit dem Land sichert der Hochschule Offenburg deutlich mehr Mittel. Damit sollen unter anderem neue Stellen geschaffen werden. 
05.04.2020
Mit dem letzten Flieger nach Hause
Andre und Anne Riehle machten in Brasilien Urlaub. Dann hinderte seine Tierliebe den Gengenbacher Unternehmer am Rückflug. Es begann ein Horrortripp.
04.04.2020
Ortenau
Dem baden-württembergischen Gesundheitsministerium wurden am Samstagabend neun weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus aus dem Ortenaukreis gemeldet. Die Zahl der Toten steigt damit im Kreis auf 34.
04.04.2020
BO Conference Room
Was macht die Corona-Krise mit unserer Psyche? Wie schaffen wir es, dass Sorgen und Ängste nicht zu stark werden? Mentalcoach Mario Lenhart gibt wertvolle Tipps in unserem Video-Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...
  • a2 Unikat hat alles, was das Leben und Wohnen noch schöner macht.
    11.03.2020
    a2 Unikat: Ihr Partner rund um Gartendeko und mehr
    Frühlingszeit – eine wunderbare Zeit, es sich in Heim und Garten besonders schön zu machen. Wer dafür pfiffige und individuelle Gestaltungsideen sucht, ist bei a2 Unikat in Oberwolfach genau richtig.