Neue Ticketmodelle

TGO kündigt ortenauweites Tagesticket für 5 Reisende an

Autor: 
red/ba
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2016

©Archiv

Ab dem 1. August bietet der TGO neue Ticket-Modelle an, darunter eine sogenannte Ortenau-Karte. Mit ihr sollen bis zu fünf Personen zum Einheitspreis den ganzen Tag durch die Ortenau fahren können. Außerdem kommen neue Abo-Modelle für Schüler und Studenten.

Der TGO-Tarifverbund Ortenau plant ab 1. August neue Tickets in sein Angebot aufnehmen. Das teilt der TGO in einer Pressemitteilung vom Donnerstag mit. Neu eingeführt wird unter anderem eine Tageskarte für die gesamte Ortenau, die sogenannte Ortenau-Karte. Sie soll in zwei Varianten erhältlich sein: Als Tageskarte für das ganze Ortenau-Netz oder nur für die Nahbereiche.

Die Tageskarte für netzweites Fahren in der Ortenau soll für eine bis fünf Personen verfügbar sein. Für eine Person werde die Karte acht Euro kosten, jeder weitere Mitfahrer kostet 3,50 Euro. Bei fünf Mitreisenden macht das insgesamt 22 Euro. Je Karte können von einer Person ab 18 Jahre zudem zwei oder alle eigenen Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitgenommen werden.

Die kleinere Variante der Tageskarte gilt nur für den Nahbereich in bis zu vier TGO-Tarifzonen – zum Beispiel von Offenburg nach Kehl. Die Konditionen gelten wie bei der größeren Variante, die Karte kostet aber mit sechs Euro für eine Person zwei Euro weniger. Jeder weitere Mitfahrer kostet ebenfalls 3,50 Euro zusätzlich, bei fünf Reisenden insgesamt also 20 Euro. Beide Varianten der neuen Ortenau-Tageskarte sind bis 3 Uhr am Folgetag gültig, teilt der TGO weiter mit.

Abo-Modelle für Schüler und Senioren

- Anzeige -

Außerdem wird ein Schüler-Abo eingeführt. Damit sollen sich zwölf Monate zum Preis von 10,5 Schülermonatskarten fahren lassen. Die Fahrkarte wird nach Hause geschickt und der anteilige Monatsbetrag vom Konto abgebucht. Mit monatlichen Kosten ab 30,20 Euro sollen je nach gewählter Zonenentfernung zwischen 4,30 und 8,80 Euro pro Monat im Vergleich zur Schülermonatskarte gespart werden, so der TGO.

Für 48,45 Euro pro Monat wird es ab 1. August außerdem ein Abo für Senioren ab 66 Jahren, beziehungsweise ab 63 Jahren mit Rentennachweis geben. Damit soll sich in der ganzen Ortenau mit Einheitspreis fahren lassen. Im Vergleich zur bisherigen Jahresnetzkarte sollen sich damit mehr als 33 Euro pro Monat sparen lassen.

Der "Tagespass 24" sowie die zonenabhängige Gruppenkarte für Erwachsene ab zehn Personen werden indes aus dem Sortiment genommen und vom neuen Ortenau-Ticket ersetzt. Die bisherige Gruppenkarte "Kind ab zehn Personen" werde in eine spezialisierte "Schul-/Kindergartengruppenkarte ab zehn Personen" überführt.

Angebote im Sommer

Während des Sommers bietet der TGO außerdem Sonderangebote für Schüler, Azubis und Studenten. Den "Sommer ohne Grenzen" vom 1. bis 31. August – eine gültige Schülermonatskarte gilt dann kostenlos auch in Straßburg in allen Verkehrsmitteln – und die "TGO-Schülerferienaktion", bei der ab 28. Juli bereits die Septemberkarte ausgegeben wird. Diese gilt dann – unabhängig von der gekauften Tarifzonenentfernung – während der gesamten Sommerferien netzweit in den "Fanta 5"-Partnerverbünden (TGO Ortenaukreis, RVF Freiburg, RVL Lörrach, VSB Schwarzwald-Baar und WTV Waldshut) und im August ergänzend noch beim "Sommer ohne Grenzen", heißt es seitens des TGO.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Veranstaltungen
vor 10 Stunden
Verkaufsoffene Sonntage, der Auftakt der Chry­santhema in Lahr und der Hamburger Fischmarkt in Offenburg sind nur einige Höhepunkte: Am Wochenende gibt es in der Ortenau wieder viel zu entdecken.
Zwischen Lahr und Offenburg
vor 12 Stunden
Verstöße gegen das Betäubungsmittelrecht, nicht eingehaltene Lenk- und Ruhezeiten, etliche Geschwindigkeitsüberschreitungen und ein 450.000-Euro-Plagiat - das ist das Ergebnis einer sechsstündigen Verkehrskontrolle der Polizei am vergangenen Dienstag zwischen Lahr und Offenburg.
Freistett/Iffezheim/Kehl/Breisach/Freiburg/Neuenburg
vor 15 Stunden
Eine gemeinsame Fahndungsaktion der Bundespolizeiinspektionen Offenburg und Weil am Rhein an der Grenze zu Frankreich, brachte am gestrigen Mittwoch mehrere Erfolge. Unter anderem mit einem Hubschrauber fahndete die Polizei mit dem Ziel, illegale Migration und Waffenkriminalität zu bekämpfen.
Alkohol am Steuer
vor 16 Stunden
Auf der A5 ist am Donnerstag um 23.30 Uhr ein Lkw-Fahrer mit zwei Promille unterwegs gewesen. In Höhe Meißenheim wurde ein Zeuge auf ihn aufmerksam, welcher dann die Polizei alarmierte.
Gericht ruft zur Einigung auf
vor 19 Stunden
Wie gefährlich ist die millionenfach eingenommene Anti-Baby-Pille »Yasminelle«? In einem Gerichtsprozess geht eine Frau aus Willstätt gegen den Pharmariesen Bayer vor. Dieser wehrt sich. Auch ein Gutachter bringt keine Klarheit.  
Prozess
18.10.2018
Beim Prozess gegen den ehemaligen Lahrer Dekan Markus E. ging es am Donnerstag vor allem um Zahlen. Erstaunlich waren dabei zum einen die Summe, die er in fünf Jahren privat ausgegeben hat, und zum anderen Beträge, die wegen diverser Gründe nicht in die Anklageschrift aufgenommen wurden.
Polizeieinsatz
18.10.2018
Ein verdächtiges Paket hat am Donnerstagabend vor dem Offenburger Bahnhof für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Letztendlich entpuppte es sich als ungefährlich – die Einsatzkräfte entdeckten lediglich Zeitungen darin.
Ortenau
18.10.2018
Nach Zugausfällen zwischen Lahr und Offenburg wegen eines Schadens auf Höhe Friesenheim soll der Schienenverkehr laut Bundespolizei wieder störungsfrei laufen. 
Ortenau
18.10.2018
Zeugen an den Tatort zurückbringen: Warum Phantombildzeichner keine Künstler sind und das Fahndungsfoto nicht eins zu eins dem Täter ähneln muss – ein Offenburger Kriminaltechniker über seinen Alltag.
Archivfoto: Im Sitzungssaal des Landgerichts müssen sich drei Männer wegen erpresserischen Menschenraubs verantworten.
Prozess vor dem Landgericht
18.10.2018
In dem Prozess um erpresserischen Menschenraub vor dem Landgericht Offenburg hat am zweiten Prozesstag das Ehepaar ausgesagt, das vor rund sieben Jahren eigenen Aussagen zufolge in ihrem Kehler Wohnhaus ausgeraubt worden war. Die drei angeklagten Männer entschuldigten sich bei den beiden.
Elektro-Event
17.10.2018
Das Kamehameha-Festival geht 2019 in die sechste Runde. Jetzt ist der Termin bekannt: Am 15. Juni darf wieder den ganzen Tag lang auf dem Offenburger Flugplatzgelände der elektronischen Musik gefrönt werden.
Sozialausschuss
17.10.2018
Im Ortenaukreis sollen mehr Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge geschaffen werden. Außerdem fehlt es langfristig an Kurzzeitpflegeplätzen. Das waren unter anderem die Themen im Sozialausschuss.