Ortenau

Thomas Gottschalk bekommt "Goldene Narrenschelle"

dpa/lsw
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Januar 2024
Thomas Gottschalk bekommt einen Narrenpreis.

Thomas Gottschalk bekommt einen Narrenpreis. ©picture alliance/dpa

Thomas Gottschalk verabschiedete sich vor gut zwei Monaten von der Rateshow «Wetten, dass..?». Nun bekommt der Entertainer im Südwesten einen wichtigen Narrenpreis.

Moderator Thomas Gottschalk wird am Mittwoch (18.30 Uhr) im südbadischen Rust mit der «Goldenen Narrenschelle» der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte ausgezeichnet. Wie die Narren nehme der 73-jährige Entertainer kein Blatt vor den Mund und lasse sich auch nicht von der Bühne vertreiben, teilte die Narrenvereinigung mit. Gottschalk hatte im November ein letztes Mal die ZDF-Show «Wetten, dass..?» moderiert.

Die Laudatio für Gottschalk werde entgegen der ursprünglichen Planung nicht der letztjährige Preisträger, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), halten, wie der Veranstalter auf Anfrage mitteilte. Söder wolle sich im Europa-Park von Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) vertreten lassen.

- Anzeige -

Die Übergabe der «Narrenschelle» - einer vergoldeten Handglocke - ist einer der Höhepunkte der Fastnacht im Südwesten. Die Auszeichnung ist undotiert. Zu den früheren Preisträgern gehören Ex-EU-Kommissar Günther Oettinger, der Trainer des Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, Christian Streich und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte blickt auf eine 100-jährige Geschichte zurück. Sie ist damit eine der ältesten Narrenvereinigungen Deutschlands. In ihr sind 68 Narrenzünfte aus den Regierungsbezirken Freiburg, Tübingen und Stuttgart, dem bayerischen Regierungsbezirk Schwaben und fünf Kantonen in der Schweiz zusammengeschlossen. Die Fastnacht im Südwesten ist vorwiegend traditionell geprägt. Die Narren verkörpern meist Figuren aus der Dorf- und Stadtgeschichte sowie Fabelwesen und Tiere. Zum «Häs» tragen sie oft kunstvoll geschnitzte Masken.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Online-Betrug: Um eine Wohnung besichtigen zu können und auf Platz eins der Bewerberliste aufzusteigen, sollte ein Mann aus dem Raum Lahr 5.700 Euro vorab bezahlen.
vor 1 Stunde
Lahr
Ein außergewöhnlich günstiges Inserat aus dem Raum Lahr auf einer Immobilienplattform hat sich für einen Mann als Betrugsmasche herausgestellt. Er blieb jedoch skeptisch und informierte die Polizei.
Die B28 ist im Bereich des Oberkircher Tunnels in Richtung Appenweier nach einem Unfall gesperrt.
vor 3 Stunden
Oberkirch
Nach einem Unfall ist der Oberkircher Tunnel in Richtung Appenweier gesperrt. Ein LKW hat dort etwa 70 Sprudelkästen verloren.
vor 7 Stunden
Ortenau
Mit der Einführung einer Bezahlkarte ist der Ortenaukreis im Januar vorgeprescht. Drei Monate später zieht Landrat Scherer eine positive Bilanz – und kritisiert die Politik in Berlin.
vor 22 Stunden
Ortenau
Wer wird auf Frank Scherer folgen? Anfang Juni beginnt die Bewerbungsfrist. Doch wie viel verdient dann der neue Landrat oder die neue Landrätin im Ortenaukreis? Aufgrund der vielen Herausforderungen komme nur ein Monatsgrundgehalt in Frage.
vor 23 Stunden
Windpark Kallenwald
Badenova, regionaler Energiedienstleister aus Freiburg und die Hansgrohe SE, der weltbekannte Bad- und Küchenspezialist mit Sitz im Schwarzwald, wollen ein Zeichen für die Energiewende vor Ort setzen, durch den Ausbau regenerativer Energieerzeugung.
Robby in der Grundschule in Biberach.
16.04.2024
"So cool ist Zeitung"
Rund 1500 Schüler erkunden vier Wochen lang Robbys geliebte Mittelbadische Zeitung. Seine Assistentin hat am Donnerstag die Klasse 4 der Grundschule Biberach auf der „Reise durch die Zeitung“ besucht.
Die Studenten an der Hochschule Offenburg Julian ten Hagen, Bennet Märtin und Dominik Nisch (von links) tüfteln seit über einem Jahr in ihrer Freizeit an einer App, die die Welt retten – oder zumindest ein Stückchen besser machen soll. 
16.04.2024
Ortenau
Drei Studenten der Hochschule Offenburg entwickeln eine App, die Anreize für eine nachhaltige Lebensweise liefern soll. Das "Team Weltretter" möchte so auf spielerische Art das Klima schützen.
Eine kleine Handvoll Heidelbeeren fürs Kind: Im Nationalpark Schwarzwald ist Pflücken künftig erlaubt.
16.04.2024
Ortenau
Der Nationalpark Schwarzwald hat sein Wegekonzept weiterentwickelt: Künftig sollen sogenannte Erlebnisbereiche an siedlungsnahen Orten in der Managementzone eingerichtet und die Gebote für Wege fortgeschrieben werden.
15.04.2024
Ortenau
Das zuletzt erschienene Buch von Wolfgang Schäuble soll in Durbach vorgestellt werden. Um genau zu sein: im Hotel "Ritter". Und das hat Gründe.
Früher wurden zum Beispiel Feuerwehrschläuche, die an einem Brandort zum Einsatz kamen, manchmal im selben Fahrzeug transportiert wie die Feuerwehrleute. Das ist heute anders, bei der Feuerwehrhygiene hat sich viel getan. ⇒Symbolfoto: Christoph Breithaupt
15.04.2024
Ortenau
Bei etwa zehn bis 15 Prozent der Feuerwehrhäuser in der Ortenau ist eine sogenannte Schwarz-Weiß-Trennung noch nicht möglich. Dabei geht es um Hygienefragen, die immer wichtiger werden.
15.04.2024
Ortenau
Ein Wohnhaus in der Dorfstraße in Kittersburg ist am Montagnachmittag bei einem Großbrand schwer beschädigt worden.
15.04.2024
Ortenau
Die Klage einer Kreisrätin gegen den Beschluss des Kreistages des Ortenaukreises über die Schließung des Klinikums Ettenheim ist unzulässig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Freiburg.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Alles andere als ein Glücksspiel: die Geldanlage in Aktien. Den Beweis dafür tritt azemos in Offenburg seit mehr als 20 Jahren erfolgreich an.
    vor 10 Stunden
    Mit den azemos-Anlagestrategien auf der sicheren Seite
    Die azemos Vermögensmanagement GmbH in Offenburg gewährt einen Einblick in die Arbeit der Analysten und die seit mehr als 20 Jahren erfolgreichen Anlagestrategien für Privat- sowie Geschäftskunden.
  • Auch das Handwerk zeigt bei der Berufsinfomesse (BIM), was es alles kann. Hier wird beispielsweise präsentiert, wie Pflaster fachmännisch verlegt wird. 
    13.04.2024
    432 Aussteller informieren bei der Berufsinfomesse Offenburg
    Die 23. Berufsinfomesse in der Messe Offenburg-Ortenau wird ein Event der Superlative. Am 19. und 20. April präsentieren 432 Aussteller Schulabsolventen und Fortbildungswilligen einen Querschnitt durch die Ortenauer Berufswelt. Rund 24.000 Besucher werden erwartet.
  • Der Frühling steht vor der Tür und die After-Work-Events starten auf dem Quartiersplatz des Offenburger Rée Carrés.
    12.04.2024
    Ab 8. Mai: Zum After Work ins Rée Carré Offenburg
    In gemütlicher Runde chillen, dazu etwas Leckeres essen und den Tag mit einem Drink ausklingen lassen? Das ist bei den After-Work-Events im Rée Carré in Offenburg möglich. Sie finden von Mai bis Oktober jeweils von 17 bis 21 Uhr auf dem Quartiersplatz statt.
  • Mit der Kraft der Sonne bringt das Unternehmen Richard Neumayer in Hausach den Stahl zum Glühen. Einige der Solarmodule befinden sich auf den Produktionshallen.
    09.04.2024
    Richard Neumayer GmbH als Klimaschutz-Pionier ausgezeichnet
    Das Hausacher Unternehmen Richard Neumayer GmbH wurde erneut für seine richtungsweisende Pionierarbeit für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die familiengeführte Stahlschmiede ist "Top Innovator 2024".