Ortenau

Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze in der Region

Autor: 
Redaktion / Einsatz-Report24
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juni 2021

©Archivfoto: Ellen Matzat

Nach der Hitze kam die Abkühlung: In der Ortenau und in den Kreisen Rastatt und Baden-Baden gab es am Sonntagabend mehrere unwetterbedingte Einsätze. Auch am Montag werden Gewitter erwartet.

Gleich mehrere Unwetterzellen zogen nach der extremen Hitzephase am späten Sonntagabend über den Südwesten hinweg. Eine große und hartnäckige Unwetterzelle brachte Starkregen, kleiner Hagel und Gewitter über den Südwesten. Größere Schäden blieben aber glücklicherweise aus.

In Seebach im Ortenaukreis stürzte ein Baum auf eine Stromleitung. Die Feuerwehr und der Energieversorger mussten ausrücken. In Hofweier schlug ein Blitz in eine Stromleitung auf einem Dach ein, in Zell am Harmersbach gab es ebenfalls einen Blitzeinschlag in der Nähe einer Strafostation. Laut E-Werk kam es dort zu einem Brand, weshalb die Feuerwehr ausrücken musste. In Zell, im Ortsteil Unterharmersbach sowie in Biberach und Oberharmersbach sei kurzzeitig der Strom ausgefallen. Einige Haushalte mussten zunächst über Notstromaggregate versorgt werden.

Überschwemmungen durch starken Regen sind der Polizei in der Ortenau nicht bekannt. 

Mehrere Einsätze im Südwesten

- Anzeige -

Wegen herumfliegender Äste und Gegenstände wurde in Gaggenau ein Fahrzeug beschädigt. In Rastatt-Niederbühl stürzte ein etwa 20 Meter großer, massiver Baum gegenüber des dortigen Feuerwehrhauses um und forderte den Einsatz der Floriansjünger. Im Enzkreis, Pforzheim und dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe mussten die Feuerwehren zu insgesamt etwa 100 unwetterbedingten Einsätze ausrücken. Zahlreiche Bäume fielen um und vereinzelt liefen Keller voll mit Wasser. Größere oder langwierigere Schäden blieben jedoch aus.

Auf der Autobahn A8 zwischen Darmsbach und Pforzheim-West in Fahrtrichtung Stuttgart verlor der Fahrer eines Mercedes auf Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Mercedes wurde im Schleudervorgang von einem herannahenden VW getroffen. Beide Fahrzeuge blieben quer zur Fahrbahn stehen. Verletzte gab es keine. Die Polizei war vor Ort im Einsatz.

Weitere Gewitter erwartet

Der Deutsche Wetterdienst warnt derweil weiter vor kräftigen Gewittern im Südwesten. Von Montagnachmittag bis in die Nacht hinein kann es vereinzelt außerdem zu Unwettern kommen, wie der DWD mitteilte. Neben Sturmböen und starkem Regen sei örtlich auch mit Hagel zu rechnen. Für die Nacht zum Dienstag warnt der DWD vor allem für die Südhälfte vor weiteren Gewittern mit teils schweren Sturmböen.

An den Tagen danach bleibt das Wetter wechselhaft mit einem Mix aus Sonne, Wolken und Regen, der örtlich Gewitter mitbringen kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Ein Familienvater aus dem südlichen Ortenaukreis soll seine beiden Töchter sexuell missbraucht haben. Heute wird ein Urteil erwartet.
vor 8 Stunden
Ortenau
Ein Familienvater aus der Ortenau soll seine beiden Töchter sexuell missbraucht haben. Das fordert nun die Staatsanwaltschaft.
vor 8 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 10 Stunden
Rust
Ein heftiger Gewitterschauer sorgte am Donnerstagmittag für Überflutung in Rust: Die Austraße – die Zufahrtsstraße zum Europapark vom Dorf her – stand gegen 14.30 Uhr unter Wasser.
vor 12 Stunden
Ortenau
Den Büroalltag hinter sich lassen und mit Kollegen Getränke und Street-Food zu Musik unter freiem Himmel genießen? Genau das bietet das Event "Afterwork" am kommenden Donnerstag auf dem Offenburger Flugplatz.
Wie lässt sich das Erscheinungsbild der Altstadt erhalten, aber auch Hauseigentümern technisch entgegenkommen? Darüber macht sich die Stadt Gedanken.
vor 12 Stunden
Neue Altstadtsatzung in Arbeit
Die Stadt Gengenbach arbeitet derzeit an einer Neufassung der Altstadtschutzverordnung aus dem Jahr 1998. In einer Bürgerinformation wurde deutlich, dass Immobilienbesitzer einen Wertverlust befürchten, wenn technische Neuerungen weiterhin streng reglementiert sind.
vor 15 Stunden
**AKTUELL**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
vor 18 Stunden
Ortenau
Neben der bestehenden grenzüberschreitenden öffentlichen Buslinie Lahr-Erstein sind seit einiger Zeit weitere deutsch-französische Verbindungen zwischen Offenburg und Illkirch-Grafenstaden und aus der nördlichen Ortenau Achern und Hagenau im Gespräch.
vor 19 Stunden
Speerwurf bei Olympia
Offenburg drückt die Daumen, dass Speerwurfstar Johannes Vetter am Samstag die Goldmedaille holt. Seine Stadtratskollegen und das Stadtmarketing haben ein Public Viewing auf dem Marktplatz organisiert.
Johannes Werner (Foto), Weinbauberater im Ortenaukreis.
vor 20 Stunden
Weinbau
Frost und Feuchtigkeit haben den Reben zugesetzt: Die Ortenauer Winzer haben alle Hände voll zu tun, um die Ernte zu retten. Wie es doch noch ein guter Jahrgang werden kann.
Was tun, wenn die 30 Jahre alte Ölheizung saniert gehört? Gut einschätzen können das die Experten von der Ortenauer Energieagentur.
vor 21 Stunden
Wärmeschutz ist die beste Heizung
Moderne Niedrigenergiehäuser betrifft es nicht, aber womit soll das Haus aus den 1970ern künftig mollig warm werden, wenn Öl als Brennstoff unerwünscht ist? Die Offenburger Energieagentur kennt die Optionen. Sie rät vor allem, gut zu dämmen.
vor 21 Stunden
Oberachern
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ porträtieren wir Menschen mit dem gewissen Etwas. Heute (56): Bernhard Keller aus Oberachern, den verhinderten Ortsvorsteher, dessen Herz für seinen Heimatort schlägt und dessen ehrenamtliches Engagement keine Grenzen kennt.
vor 21 Stunden
Ortenau
In den Fußgängerzonen in Kehl und Offenburg sowie am Vogtsbauernhof Gutach sind erneut spontane Impfungen möglich – wahlweise mit Biontech oder Johnson & Johnson. Auch das Kessel-Team in Offenburg bietet einen Termin an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.