Ortenau

Unwetter sorgt in der Ortenau für Dauereinsatz

13. September 2017
&copy Ulrich Marx&copy JcM&copy JcM&copy Ulrich Marx

Durch ein Unwetter in Mittelbaden ist es auch in Gutach und Offenburg am Mittwochmorgen zu Beschädigungen und Verkehrsbehinderungen gekommen. Mehrere Beamte waren im Einsatz. Bislang wurden durch das Unwetter keine Personen verletzt.

Die Folgen des am Mittwochmorgen herrschenden Unwetters sind auch in Mittelbaden deutlich zu spüren. So gingen seit etwa 6.30 Uhr beim Polizeipräsidium Offenburg bereits über 50 Einsätze ein, die auf die starken Windböen zurückzuführen sind.

Schwerpunktmäßig wurden hierbei umgefallene Bäume oder abgetrennte Äste und damit einhergehende Beschädigungen oder Verkehrsbehinderungen gemeldet, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Baum stürzt auf Garage

Gegen 8 Uhr sorgte ein umgefallener Baum auf der Fremersbergstraße unweit von Lichtental bis zu dessen Beseitigung für diverse Verkehrsbehinderungen. Um etwa 9.30 Uhr stürzte in Gutach ein Baum auf das Dach einer Garage. Hierbei wurde auch eine Stromleitung in Mitleidenschaft gezogen. Weiteres entwurzeltes Gehölz legte gegen 10 Uhr zeitweise den Verkehr auf der Weingartenstraße in Offenburg lahm. Dort kippte in der Altenburger Allee außerdem ein Baum um, der bei dem Sturm komplett aus dem Boden gerissen wurde (siehe Fotos).

Scheibe zersplittert

In Rastatt schlug der Wind gegen 12 Uhr derart stark gegen ein offenstehendes Fenster, dass die Scheibe zersplitterte. Nach aktuellem Sachstand wurden etwa fünf geparkte Pkw beschädigt, was einen Gesamtschaden von rund 20.000 Euro zur Folge hatte.

Über diese und weitere Einsätze hinaus waren bislang keine Personenschäden zu beklagen. Zum Zwecke der Räumungsarbeiten sind die Polizei sowie die örtlich zuständigen Feuerwehren und die Bauhöfe im Dauereinsatz.

Autor:
red/ah/ba

- Anzeige -

Videos

Lkw eingesunken: B3 bei Sasbachried für Stunden gesperrt

Lkw eingesunken: B3 bei Sasbachried für Stunden gesperrt

  • Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

    Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

  • Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet

    Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet "Bahnhof-Schlachthof" vor

  • Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

    Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

  • Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden

    Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden