Offenburg

Verbesserungen im OSB-Netz

red/tom
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. November 2014
Ab dem 14. Dezember fahren im Ortenaukreis mehr S-Bahnen. Dadurch verbessert sich die Situation für Schüler aus dem Renchtal und Straßburg-Besucher, die bis jetzt spätabends keine Rückfahrmöglichkeit haben.

Ab dem 14. Dezember fahren im Ortenaukreis mehr S-Bahnen. Dadurch verbessert sich die Situation für Schüler aus dem Renchtal und Straßburg-Besucher, die bis jetzt spätabends keine Rückfahrmöglichkeit haben. ©Ulrich Marx

In den kommenden sieben Jahren wird es mehr Züge nach Straßburg, im Harmersbachtal und im Raum Achern geben. Der Haltepunkt am Gutacher Freilichtmuseum wird während der Saison im Stundentakt angefahren. Das teilte das Landrats-amt gestern mit.

Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg hat die Verkehrsleistungen auf den von der Ortenau-S-Bahn (OSB) bedienten Schienenstrecken im Ortenaukreis neu vergeben. Ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember werden die Fahrplanangebote auf den Hauptstrecken nach Straßburg, im Achertal und im Harmersbachtal bis in den Abend hinein deutlich verbessert. Erstmals wird auch der neue Haltepunkt Gutach Freilichtmuseum, während der Saison sogar im Stundentakt, angefahren. Damit erhöht sich die Zugleistung um 170 000 auf zwei Millionen Kilometer.

Gutach: Der Haltepunkt Gutach Freilichtmuseum, wird während der Saison im Stundentakt angefahren.

Europabahn: Zwischen Offenburg und Kehl verkehren zwei Zugpaare mehr, sodass die bisherigen langen Fahrplanlücken am Vormittag und am Abend geschlossen werden können und sich die Situation am Bahnhof Appenweier in Richtung Norden verbessert.

Renchtal: Es gibt eine zusätzliche Fahrt für Schüler aus dem Renchtal (Reduzierung der Wartezeit Ankunft in Offenburg um 7.28 Uhr anstatt um 6.58 Uhr.

- Anzeige -

Acher- und Harmersbachtal: Das Land übernimmt die bisher von der SWEG eigenwirtschaftlich betriebenen Stammstrecken (Harmersbachtal- und Achertalbahn). Dadurch ist eine dauerhafte Finanzierung sichergestellt und Stilllegungsdiskussionen die Grundlage entzogen. Weil gleichzeitig das Angebot ausgeweitet wird (Vertaktung, Einführung von Spätverbindungen) und sich die jährliche Zugkilometerleistung um 80 000 auf 262 000 Kilometer erhöht, steigt die Attraktivität dieser Nebenbahnen, die im touristischen Bereich eine große Bedeutung haben, erheblich. Bei der Achertalbahn ist dies im Hinblick auf die Nationalpark-Besucher sehr wichtig, schreibt das Landratsamt.

Fahrzeuge: Es werden zwei behindertengerechte Fahrzeuge gekauft, um das Zusatzangebot abwickeln zu können. Das Altfahrzeug auf der Achertalbahn wird ersetzt.

Ausstattung: Sämtliche Fahrzeuge der OSB werden mit W-Lan  ausgestattet. Die Kapazität für Fahrräder auf der Kinzigtalbahn wird erhöht. Verbessert werden soll außerdem das Informationssystem.

Zuschuss: Der Kreistag hat für die Anschaffung der beiden behindertengerechten Fahrzeuge und die damit verbundene Erhöhung der Mitnahmekapazität von Fahrrädern einen Zuschuss über 350 000 Euro beschlossen.
Landrat Frank Scherer dankte dem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur für die Vergabe und die Mehrleistungen. »Die deutlichen Verbesserungen bedeuten eine Stärkung der Verkehrsin-frastruktur im Ortenaukreis. Dies kommt der Bevölkerung, der Wirtschaft und insbesondere dem Tourismus zugute.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Während es relativ einfach ist, Waren ins Elsass zu liefern, setzen Dienstleistungen wie Beratung, Montage oder Reparatur vor Ort aufwendige Anmeldungen und Dokumentationen voraus. Vor allem für kleinere Unternehmen in der Region lohnt sich das Geschäft im benachbarten Elsass kaum noch.
vor 2 Stunden
"Es geht um 180 Grad"
Zu viele Formulare, starre Regeln, Sprachbarrieren: Laut einer Umfrage fühlen sich Unternehmen in ihrem Frankreichgeschäft ausgebremst. Die IHK fordert eine Entbürokratisierung.
Freuen sich über die erfolgreiche Versorgung des bisher kleinsten Frühchens in der Ortenau: Chefarzt Professor Dr. Patrick Gerner (rechts) und das Team der Intensivstation für Früh- und Neugeborene und der Frühchen-Puppe „Lewis“, die zur Schulung von Eltern und Personal im Umgang mit Frühgeborenen eingesetzt wird.
vor 3 Stunden
Gesund nach der 24. Woche
Mit einem Gewicht von nur 370 Gramm ist ein Frühchen in der 24. Schwangerschaftswoche im Januar zur Welt gekommen. Vier Monate später konnte es gesund das Ortenau-Klinikum verlassen.
Das verirrte Kätzchen wurde an die Tierrettung übergeben.
vor 5 Stunden
Bühl
Nachdem eine kleine Katze bereits am Dienstag auf der A5 bei Bühl gesichtet worden war, konnte die Polizei sie nun retten. Sie wurde der Tierrettung übergeben.
vor 6 Stunden
Ortenau
Kommunalwahl und Europawahl – wem geben die Ortenauer ihre Stimme? Die Online-Redaktion der Mittelbadischen Presse gibt den Überblick zu den Ergebnissen.
vor 7 Stunden
Ortenau
Fast 10.000 Menschen haben am großen Ortenau-Check der Mittelbadischen Presse teilgenommen und die Lebensqualität in ihrer Heimatgemeinde bewertet. Am Montag, 24.Juni, werden die Ergebnisse in Haslach vorgestellt.
Symbolbild.
vor 10 Stunden
Public-Viewing
Auf dem Sportplatz, am Sandstrand, in der Fußgängerzone oder im Biergarten: An diesen Orten können die EM-Spiele bei "Public-Viewing"-Veranstaltungen angeschaut werden.
81 Frauen und Männer sitzen künftig im Kreistag. 
vor 23 Stunden
Ortenau
Der neue Kreistag des Ortenaukreises setzt sich aus 81 Mitgliedern zusammen. 27 Sitze erringt die CDU, 17 die Freien Wähler. Die AfD stellt nun wie die SPD zehn Kreisräte.
Muss eine 33-jährige Ortenauerin aufgrund ihrer psychischen Erkrankung in freiheitsentziehende Unterbringung? Das entscheidet sich bald vor dem Offenburger Landgericht.
11.06.2024
Plötzlich flog ein Bierkrug
Sie soll Menschen verletzt und in der Offenburger Innenstadt randaliert haben: Jetzt wird vor dem Landgericht entschieden, ob eine 33-Jährige dauerhaft in einer Psychiatrie bleiben muss.
11.06.2024
Ortenau
Millionen Wahlberechtigte in Europa wählten am Sonntag ein neues Parlament. In Baden-Württemberg ist zudem Kommunalwahl. Erste Ergebnisse dazu werden nach und nach auch am heutigen Montag in der Ortenau erwartet. Die Online-Redaktion der Mittelbadischen Presse berichtet zu den Ergebnissen der...
Bei dem Unfall wurde eine Beifahrerin schwer verletzt.
11.06.2024
Haslach im Kinzigtal
Zwei Fahrzeuge sind zwischen Haslach und Mühlenbach am Dienstagmittag frontal miteinander zusammengestoßen. Drei Menschen sind dabei teils schwer verletzt worden. Die B294 Richtung Mühlenbach war stundenweise gesperrt.
Symbolbild.
11.06.2024
Neuried
Ein Jugendlicher ist bei Mäharbeiten bei Neuried am Montag schwer verletzt worden. Er soll auf die Fahrbahn getreten und dabei von einem Auto erfasst worden sein.
Viele Bürgermeister ziehen erneut in den Kreistag des Ortenaukreises ein.
11.06.2024
Nach vorläufigen Auszählungen
Die CDU ist stärkste Kraft, gefolgt von den Freien Wählern und der SPD. Das ist das vorläufige Ergebnis der Kreistagswahl im Ortenaukreis. Die AfD kann die Zahl ihrer Sitze verdoppeln.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.