Bewohnerin war Opfer

Versuchter Mord wegen 40 Euro? Kehler Pflegerin angeklagt

Autor: 
red/maj
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2018

Symbolbild ©Myibean

Weil sie einer Bewohnerin Geld gestohlen hat, erwischt wurde und das vertuschen wollte, soll eine Altenpflegerin aus Kehl versucht haben, eine ältere Frau des Seniorenheims mit einem Handtuch zu ersticken. Der geklaute Geldbetrag: 40 Euro. Die mögliche Folge: mehrjährige Gefängnisstrafe. Der Vorwurf der Offenburger Staatsanwaltschaft: Mord.

Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat Anklage gegen eine Altenpflegerin aus Kehl erhoben. Die 48-Jährige soll versucht haben, eine Bewohnerin eines Seniorenheims im Schlaf zu töten. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Nur aufgrund der erheblichen Gegenwehr der älteren Frau sei das Vorhaben der Pflegerin gescheitert.

40 Euro gestohlen

Den Ermittlungen zufolge soll die 48-Jährige am Abend des 23. März 40 Euro aus dem Zimmer der Seniorin genommen haben. Die bemerkte das laut Staatsanwaltschaft und konfrontierte die Pflegerin damit. Die 48-Jährige gestand ihre Tat und bat die Seniorin, niemandem von dem Vorfall zu erzählen, weil sie den Verlust ihres Arbeitsplatzes befürchtete. Die Bewohnerin des Seniorenheims konnte ihr dieses Versprechen aber nicht geben.

- Anzeige -

Wie es weiter heißt, soll die Pflegerin in den frühen Morgenstunden dann ins Zimmer der Seniorin gegangen sein, wo sie den Ermittlungen zufolge mithilfe eines Handtuchs versuchte, die ältere Frau zu ersticken. Diese wachte auf, wehrte sich und ihr wurde, weil andere Bewohner wegen des Lärms aufwachten, schließlich geholfen.

Vorwurf: Mord 

Die türkische Altenpflegerin wurde laut Mitteilung unmittelbar nach dem Vorfall in Untersuchungshaft genommen. Weil sie die Absicht gehabt haben soll, ihren Diebstahl zu vertuschen und zudem ausgenutzt haben soll, dass die ältere Frau wegen ihres Schlafs wehrlos war, wird ihr neben Diebstahl versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. 

Die Bewohnerin des Pflegeheims erlitt beim Übergriff unter anderem mehrere Hämatome. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Fahrzeug auf dem Dach
vor 1 Stunde
Wegen eines schweren Unfalls auf der A5 bei Achern Höhe Gamshurst kommt es am Mittwochmorgen zum Stau. Die Fahrbahn Richtung Freiburg ist voll gesperrt. Beteiligt am Unfall sind zwei Fahrzeuge, ein Rettungshubschrauber ist auch im Einsazt.
Maisfeld in Lahr
vor 7 Stunden
Ein kleines Maisfeld auf der Landesgartenschau spaltet die Meinungen. »Greenwashing« lautet der Vorwurf der Umweltverbände, weil Stecker markieren, wie tierfreundlich diese Kulturen seien. Die wichtigste Pflanze soll nicht versteckt werden, hält das Amt für Landwirtschaft entgegen.
Ausbildungskurs
vor 15 Stunden
Mit dem zehnten Ausbildungskurs und einer Rekordteilnehmerzahl von 31 Prüflingen endete der neunmonatige Lehrgang zum Weinguide mit der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung im Winzerkeller Hex vom Dasenstein.   
Originalgetreuer Wiederaufbau
vor 16 Stunden
Noch immer ist nicht klar, wie hoch der Schaden wegen des Brands im Europa-Park genau ist. Klar ist dagegen, dass die »Piraten in Batavia« 2020 wieder eröffnet werden sollen - und zwar detailgetreu ihren abgebrannten Vorgängern entsprechend.
Wenn die Praxis schöner ist, als die Theorie
vor 18 Stunden
Laurent Simons aus Amsterdam hat mit acht Jahren das Abitur bestanden. Am Dienstag war er zum ersten Mal im Europapark in Rust - mit Begeisterung.
Fall für Oberlandesgericht
vor 19 Stunden
Obwohl das Landratsamt eine Niederlage einstecken musste, legt es beim Oberlandesgericht Beschwerde ein: Es will eine Klärung im Fall des Heimkinds, von dem es Unterhalt für seine Mutter gefordert hat. Die Frau bekam in erster Instanz Recht, sie muss nicht bezahlen.
Tipp für den Sommer
17.07.2018
Wenn man derzeit den Deckel der Mülltonne lupft, lässt man ihn mitunter erschrocken wieder fallen: Es wimmelt! Maden haben sich breitgemacht, weil sie ideale Bedingungen vorfinden. Doch den Madenbefall kann man mit ein paar Kniffen in den Griff bekommen – oder noch besser von vornherein verhindern...
"Verwaltung 4.0"
17.07.2018
Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche - Mobilität, Schriftverkehr und Kommunikation, das Verwaltungswesen, Bewerbungen, Arbeit und Freizeit, auch die Industrie. Darauf reagiert die Politik. Das Land Baden-Württtemberg hat 2017 eine »Digitalisierungsstrategie« veröffentlicht, in der es...
Steigende Mieten
16.07.2018
Im Ortenaukreis wurden im Jahr 2017 1648 Wohnungen für 588,6 Millionen Euro neu erbaut. Das entspricht ungefähr dem Vorjahresniveau. Das Verbändebündnis Wohnen kritisiert den stagnierenden Wohnungsbau als ursächlich für steigende Mieten.
Fahrbahnsanierung zwischen Mahlberg und Lahr
16.07.2018
Ab 19. Juli beginnt die Sanierung der Ostfahrbahn in der A5-Baustelle zwischen Mahlberg und Lahr. Dafür wird der Verkehr in verengten Spuren auf die bereits fertige Autobahnseite verlagert. Die Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. 
Auf A5 zwischen Achern und Appenweier
16.07.2018
Auf der A5 zwischen Achern und Appenweier ist es am Sonntagnachmittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Die Fahrzeuge von drei Beteiligten sorgten dabei für einen Gesamtschaden von 8000 Euro.
Ortenau
16.07.2018
Der Breitbandausbau in Baden-Württemberg soll weiter an Dynamik gewinnen. Und auch der Ortenaukreis profitiert davon: Mehr als eine Million Euro soll die Ortenau vom Land für den Ausbau schnellerer Internetleitungen erhalten, wie es in einer Mitteilung von der Landtagsabgeordneten Sandra Boser (...