Europa-Park

Wasserwelt »Rulantica« eröffnet am 28. November in Rust

Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. März 2019
Video starten
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/3) So soll die Wasserwelt aussehen, wenn sie im November eröffnet. ©Konzeptgrafik: Europa-Park

Die neue Wasserwelt »Rulantica« des Europa-Parks in Rust eröffnet am 28. November. Das bestätigte ein Parksprecher am Montag der Mittelbadischen Presse. Auch zu den Eintrittspreisen gibt es jetzt konkrete Zahlen.

Der Europa-Park eröffnet seine neue Wasserwelt »Rulantica« am 28. November – einem Donnerstag. Das bestätigte am Montag ein Sprecher des Parks. Bereits Ende vergangenen Jahres stellte die Betreiberfamilie Mack den Herbst 2019 für die Eröffnung in Aussicht.

Tageskarte für 38,50 Euro

Auch zu den Eintrittspreisen gibt es jetzt konkrete Zahlen: Eine Tageskarte für Erwachsene ab 12 Jahren soll 38,50 Euro kosten. Kinder von vier bis elf Jahren zahlen 35,50 Euro, Kinder bis einschließlich drei Jahren haben freien Eintritt.

 

 

Eine vierköpfige Familie mit Kindern älter als drei Jahren zahlt somit mindestens 148 Euro für einen Tag im Wasserpark. Spar-Angebote wie Familien- oder Jahreskarten sind derzeit nicht geplant, teilte der Sprecher mit. Die Parkplatzgebühr liegt bei sieben Euro pro Tag.

Platz für 3500 Gäste

- Anzeige -

Das Bad soll für 3500 Gäste Platz haben. Tickets wird es vorab online zu kaufen geben, worauf der Park auch ausdrücklich hinweist. Denn wegen der begrenzten Kapazität gibt es keine Garantie, vor Ort eine Eintrittskarte zu bekommen. Und falls doch verfügbar, sollen diese Restkarten mit einem Aufpreis von vier Euro angeboten werden. Unklar ist allerdings noch, wann der Vorverkauf startet.

Hotelgäste werden »Rulantica« – ähnlich wie beim Europa-Park – eine Stunde vor Öffnung besuchen können.

Wellenbad und 17 Rutschen

Der Wasserpark soll rund 45 Hektar groß werden. Geplant sind acht nordische Themenbereiche mit insgesamt 25 Attraktionen, einem großen Wellenbad, 17 Rutschen sowie große Liegeflächen innen und außen. Verzichten müssen Besucher auf einen Saunabereich. »Wir wollen die Familien nicht auseinanderreißen«, begründete Geschäftsführer Roland Mack diese Entscheidung. Eine Erweiterung in Zukunft sei aber denkbar. Erwartet werden im ersten Jahr mehr als 500.000 Besucher. 

 

 

Das neben der Wasserwelt errichtete Vier-Sterne-Hotel »Krønåsar« eröffnet bereits am 24. Mai. 1300 Betten soll es haben. Über eine Brücke wird es später mit der Badelandschaft verbunden sein.

 

Rulantica – die neue Wasserwelt im Europa-Park

Kommentare
(2)
Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0781 / 504 55 55
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Lisa Federle spricht Klartext: Die Pandemiebeauftragte des Landkreises Tübingen hofft, dass es bei der Pandemiebekämpfung bald ausreichend Tests und vor allem eine Handreichung für private Schnelltests gibt.
vor 9 Stunden
Auszeichnung
Lisa Federle, Pandemiebeauftragte des Landkreises Tübingen, sprach am Rande der Verleihung des Christa-Seric-Geiger-Preises in Rheinau über vergeudete Zeit und was sie sonst noch ärgert.
vor 12 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 17 Stunden
Zwischen Achern und Appenweier
Unbekannte haben am vergangenen Samstagabend zwischen Achern und Appenweier mehrere Steine auf den Schienenstrang der Rheintalbahn gelegt. Diese Steine wurden anschließend von zwei Zügen überfahren.
vor 18 Stunden
Lahr
Jens Spahn hat am Freitagabend einen virtuellen Abstecher in die Ortenau unternommen. Bei der Videokonferenz der CDU Lahr schilderte der Bundesgesundheitsminister die Lage in der Pandemie.
vor 20 Stunden
Offenburg
Nur einen Tag vor den möglichen Lockerungen im Einzelhandel an diesem Montag änderte das Land die Corona-Verordnung. Die Entscheidung wird zwar positiv aufgenommen, doch die kurzfristige Bekanntgabe stößt im Handel auch auf viel Unmut. Vor allem größere Kaufhäuser hätten ein Problem.
vor 22 Stunden
Offenburg
Nun ist es offiziell: Da der 7-Tage-Wert in der Ortenau konstant unter 50 liegt, darf der Einzelhandel ab Montag, 8. März, wieder öffnen. Es gibt außerdem noch weitere Lockerungen – aber auch eine Bedingung.
Themenbild Frauentag, Männlich/Weiblich Borowski Kunstwerk
vor 22 Stunden
Internationaler Frauentag
Es gibt noch viel zu tun: Einige Ortenauer berichten, was sie mit dem Internationalen Frauentag am heutigen 8. März verbinden – und für welches Thema sie sich besonders einsetzen wollen.
vor 22 Stunden
Kehl - Kork
Bei einer großangelegten Kontrollaktion auf der B 28 bei Kork haben Polizei und Zoll am Freitag knapp 400 Personen überprüft.
vor 23 Stunden
Offenburg
Auf dem Parkplatz der Diskotheken Etage Eins und Freiraum in Offenburg eröffnet am Montag, 8. März, ein Corona-Schnelltestzentrum. Das Testergebnis soll bereits nach rund 15 Minuten bereitstehen. Termine werden online gebucht.
Bilder der Pandemie: Ein abgesperrter Spielplatz.
vor 23 Stunden
Rückblick auf ein Jahr Corona im Raum Lahr
Vor einem Jahr wurden die ersten Corona-Fälle in der Ortenau bekannt – sie kamen aus dem Lahrer Raum. Was hat sich in dem Jahr dort getan? Die Menschen von damals blicken zurück.
Alwin Wagner ist seit Juni 2019 stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein.
08.03.2021
Ortenau-Kolumne
Alwin Wagner ist seit Juni 2019 stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein. In der Ortenau-Kolumne nimmt er die Präsenz von Unternehmern in der Politik in den Blick.
08.03.2021
Kandidaten und Zahlen
Baden-Württemberg wählt am Sonntag, 14. März, einen neuen Landtag. Welche Kandidaten sind für die Ortenau im Rennen und wie ist die aktuelle Stimmenverteilung? Hier fahren Sie alles Wichtige zur Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    06.03.2021
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    05.03.2021
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.