Viele Veranstaltungen bei Architekturtagen

Weltberühmter amerikanischer Architekt spricht in Offenburg

Autor: 
Ursula Groß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. September 2018

Der neugestaltete Offenburger Kronenplatz ist Ziel einer Führung. ©Ulrich Marx

Die Europäischen Architekturtage finden vom Freitag, 28. September, bis zum Montag, 31. Oktober, grenzüberschreitende in der Oberrheinregion statt. Stargast ist der amerikanische Architekt und Stadtplaner Daniel Libeskind. 

Die »Architekturtage« gelten als eine der größten Veranstaltungen in Europa. Sie kommen zum 18. Mal mit einem umfangreichen Programm in die Oberrheinregion. Vom 28. September bis 31. Oktober ist das Thema Architektur Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen über Grenzen hinweg. Denn die oberrheinischen Orte von Deutschland, Frankreich und der Schweiz werden zu den Treffpunkten, wo Baukunst in allen Facetten erlebt werden kann. 

Mit rund 200 Programmangeboten wartet das »Europäische Architekturhaus – Oberrhein« auf, das die Regie der Architekturtage führt. Der Besuch von Vorträgen, Führungen, Ausstellungen und Kunstperformances bleibt meist kostenfrei. Nur für exotischere Architekturerkundung, beispielsweise per Kanu, muss ein kleiner Betrag bezahlt werden. Anhand des ausführlichen Programmhefts »Les journées de l‘ architecture – die Architekturtage« kann man sich seine Touren individuell zusammenstellen. Von Mannheim bis Pratteln in der Schweiz, werden Gebäude, Plätze und Areale vorgestellt. Historische, moderne, außergewöhnliche und alltagstaugliche. 

Mehrere Führungen

Im unmittelbaren Umfeld, überall wo Menschen leben, ist Architektur in allen Zeiten entstanden. Mittendrin spielen auch die Kommunen Offenburg, Kehl und Straßburg ihre Rolle bei den Architekturtagen. Der in Offenburg neu gestaltete Kronenplatz mit dem anschließenden Mühlbach-Carrée sind zum Beispiel Architekturtage-Objekte. Die Führung, so Philip Denkinger, Landschaftsarchitekt und Mitgestalter der obigen Baumaßnahmen, ist zweisprachig (deutsch und französisch), und dauert etwa eineinhalb Stunden. In Kehl geht es um das Thema »Für die Zukunft bauen« bei dem die neue Kindertagesstätte in Kehl-Sundheim besichtigt werden kann. Ins historische Kehl führt ein Rundgang zu dem unter Denkmalschutz stehenden Tulla-Gebäude. 

- Anzeige -

Geführte Spaziergänge durch die Viertel der Europastadt Straßburg stehen genauso im Programm, wie künstlerische Aktionen. Auf dem Kehler Platz in Straßburg kann Architektur sogar sinnlich beim »Klangspaziergang« erlebt werden. »Der informelle Gewinn ist hoch, aber auch der gesellschaftliche und soziale Aspekt dieser Aktionstage ist beachtlich«, findet die Offenburger Landschaftsarchitektin Jutta Herrmann-Burkart bei der Pressekonferenz am Dienstag. Und weil Architektur nicht nur Vergangenheit ist, sondern auch Zukunft bedeutet, wurde vom »Europäischen Kulturhaus« ein Schülerwettbewerb ausgelobt. 

In der Oberrheinhalle

Höhepunkt der Abschlussveranstaltung in der Oberrheinhalle Offenburg ist der Gastvortrag von Stararchitekt Daniel Libeskind am Mittwoch, 31. Oktober ab 18 Uhr (Voranmeldung nötig). Überhaupt habe man für die Architekturwoche berühmte und preisgekrönte Baukünstler gewinnen können, ergänzt Yasmin Ulrich vom Straßburger Architekturhaus. Odile Decq und Kjetil Traedal Thorsen sind Gäste (in Englisch). 

Alle Informationen über die »Architekturtage« finden sich in Broschüren, die in öffentlichen Einrichtungen ausliegen, im Internet und über eine eigens gestaltete App (Canarchi). Kontaktanschrift: Europäisches Kulturhaus-Oberrhein, 6, quai Finkmatt, 67000 Straßburg, Telefon: •+33  3 88 / 22 56 70.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Prozess
vor 8 Stunden
Beim Prozess gegen den ehemaligen Lahrer Dekan Markus E. ging es gestern vor allem um Zahlen. Erstaunlich waren dabei zum einen die Summe, die er in fünf Jahren privat ausgegeben hat, und zum anderen Beträge, die wegen diverser Gründe nicht in die Anklageschrift aufgenommen wurden.
Polizeieinsatz
vor 10 Stunden
Ein verdächtiges Paket hat am Donnerstagabend vor dem Offenburger Bahnhof für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Letztendlich entpuppte es sich als ungefährlich – die Einsatzkräfte entdeckten lediglich Zeitungen darin.
Ortenau
vor 19 Stunden
Nach Zugausfällen zwischen Lahr und Offenburg wegen eines Schadens auf Höhe Friesenheim soll der Schienenverkehr laut Bundespolizei wieder störungsfrei laufen. 
Ortenau
vor 20 Stunden
Zeugen an den Tatort zurückbringen: Warum Phantombildzeichner keine Künstler sind und das Fahndungsfoto nicht eins zu eins dem Täter ähneln muss – ein Offenburger Kriminaltechniker über seinen Alltag.
Archivfoto: Im Sitzungssaal des Landgerichts müssen sich drei Männer wegen erpresserischen Menschenraubs verantworten.
Prozess vor dem Landgericht
vor 22 Stunden
In dem Prozess um erpresserischen Menschenraub vor dem Landgericht Offenburg hat am zweiten Prozesstag das Ehepaar ausgesagt, das vor rund sieben Jahren eigenen Aussagen zufolge in ihrem Kehler Wohnhaus ausgeraubt worden war. Die drei angeklagten Männer entschuldigten sich bei den beiden.
Elektro-Event
17.10.2018
Das Kamehameha-Festival geht 2019 in die sechste Runde. Jetzt ist der Termin bekannt: Am 15. Juni darf wieder den ganzen Tag lang auf dem Offenburger Flugplatzgelände der elektronischen Musik gefrönt werden.
Sozialausschuss
17.10.2018
Im Ortenaukreis sollen mehr Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge geschaffen werden. Außerdem fehlt es langfristig an Kurzzeitpflegeplätzen. Das waren unter anderem die Themen im Sozialausschuss. 
Seit dem Wochenende verschwunden
17.10.2018
Seit dem vergangenen Wochenende ist er verschwunden, seit Mittwoch sucht die Polizei offiziell nach dem 52-jährigen Markus Geißler aus Achern. Die Beamten bitten nun um Hinweise von Zeugen.
Prozess am Amtsgericht Emmendingen
17.10.2018
Das Schöffengericht Emmendingen verhandelt nächsten Mittwoch, 9 Uhr, gegen einen 51-jährigen nigerianischen Staatsangehörigen. Diesem wird Vergewaltigung zur Last gelegt.
Archivfoto: Der Medienrummel war groß, als Felicitas Rohrer (links) im Dezember 2015 in Waldshut-Tiengen gegen Bayer vor Gericht zog. Sie ist überzeugt, dass die Anti-Baby-Pille »Yasminelle« von Bayer ihre doppelte Lungenembolie ausgelöst hat.
Interview mit Felicitas Rohrer
17.10.2018
Felicitas Rohrer aus Willstätt hat einen langen Kampf hinter sich: Seit rund sieben Jahren klagt sie vor dem Landgericht Waldshut-Tiengen gegen den Pharmariesen Bayer wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr durch die Anti-Baby-Pille. Sie fordert Schadenersatz sowie Schmerzensgeld in Höhe von...
Wohnungssuche
17.10.2018
Vor einem Jahr hat der Ortenaukreis um Wohnraum für junge Flüchtlinge geworben. Diesen hätte die Obdachlosenunterkunft gedroht. Die Suche sei schwierig, hieß es damals, doch in Lahr, Kehl und Offenburg wäre kein Flüchtling obdachlos geworden. In unserer Serie »Nachgehakt« geht die Mittelbadische...
Netzwerk
16.10.2018
Sterbebegleitung war am Samstag Schwerpunkt beim Palliativtag am Ortenau-Klinikum St. Josefsklinik. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich, um neue Impulse mitzunehmen und sich auszutauschen. Klar wurde, dass sie ihre Netzwerke weiter vertiefen wollen.